Topliste

Auf diese 5 Serien kannst Du Dich 2016 noch freuen

"Stranger Things": Mystery-Serie im 80er-Look.
"Stranger Things": Mystery-Serie im 80er-Look. (©YouTube/Netflix Deutschland 2016)

Die aktuellen Staffeln von "Game of Thrones" und "The Walking Dead" sind (fast) vorbei – ist das TV-Serien-Jahr damit etwa schon gelaufen? Mitnichten! Wir zeigen Dir, was das Jahr 2016 an Serien-Neuheiten noch zu bieten hat.

Aufregende Zeiten für Serien-Fans: tiefe Charaktere und komplexe Geschichten machen das Staffel-Format mindestens so beliebt wie den abendfüllenden Kinofilm. Die großen Streaming-Plattformen investieren viel Geld und produzieren mit großem Aufwand immer neue und interessante Serien. Auch im laufenden Jahr kann man sich also noch auf jede Menge Neustarts freuen – wir zeigen Dir, wo sich das Hinschauen 2016 noch lohnt.

1. "Stranger Things"

Der Look von "Stranger Things" mit Winona Ryder ("Edward mit den Scherenhänden", "Black Swan") erinnert ganz bewusst an 80er-Jahre-Klassiker wie "Poltergeist", "E.T." oder "Akte X". Die Mystery-Serie von Netflix dreht sich um einen auf seltsame Art und Weise verschwundenen Jungen namens Will. Geheime Experimente der Regierung und übernatürliche Kräfte klingen nach vielversprechenden Zutaten für die achtteilige Serie, welche am 15. Juli auf Netflix starten soll.

2. "Kevin Can Wait"

Bis 2007 war "King Of Queens" mit Kevin James ("Hitch", "Kindsköpfe") eine der beliebtesten Comedy-Serien im TV. Der trottelige Paketbote Doug Heffernan und seine durchgeknallte Familie hinterließen bei vielen Fans eine dicke Lücke, welche sich nun wieder schließen könnte. Der Trailer zu "Kevin Can Wait" erinnert verdächtig an Kevin James' Seriendebüt, was nicht unbedingt schlecht sein muss. In der neuen Sitcom spielt der sympathische Schauspieler ab dem 19. September im US-Fernsehen einen Polizisten in Frührente, der sich dem Alltag eines Hausmannes stellen muss.

3. "Bull"

"Navy CIS"-Fans kennen und lieben Michael Weatherly als Agent DiNozzo, für den nun jedoch nach 13 Staffeln Schluss ist. In der Rolle des Psychologen Jason Bull erhält Weatherly nun sein eigenes, vielversprechendes Krimi-Format. Mit einem ausgebildeten Team analysiert der Spezialist Geschworene und kommt der Wahrheit in dieser Gerichtsserie damit meist näher als anfangs gedacht. Dem Trailer nach wartet "Bull" mit einem saftigen Spritzer Humor auf und könnte durchaus ein Erfolg werden. Starten soll die Serie, die auf wahren Begebenheiten beruht, in den USA am 20. September.

4. "The Exorcist"

Auch das Horror-Genre erfreut sich unter Serien-Liebhabern starker Beliebtheit. Fox wagt sich nun an eine Neuauflage des Kinoklassikers "Der Exorzist" von 1973 und konnte sich dafür die Dienste der Oscar-Preisträgerin Geena Davis ("Thelma & Louise", "Grey's Anatomy") sichern. Diese spielt die besorgte Mutter einer Studentin, die aus dem College anscheinend mit einem Dämonen im Gepäck zurückkehrt. Grusel-Fans könnten am Trailer zur Serie, welche am 23. September in den USA starten soll, durchaus gefallen finden.

5. "Luke Cage"

Netflix hat mit seinen Superhelden-Serien "Daredevil" und "Jessica Jones" gut vorgelegt, nun kommt mit "Luke Cage" ab 30. September eine weitere Marvel-Verfilmung dazu. Besonders "Jessica Jones" mit Krysten Ritter ("Breaking Bad", "Veronica Mars") in der Hauptrolle sorgte für durchgehend gute Kritiken. Da Jessicas Freund Luke Cage (Mike Colter, "Million Dollar Baby", "Zero Dark Thirty") schon in Staffel eins eine große Rolle spielte, ist noch nicht ganz klar, wie sich die beiden Serien voneinander abgrenzen werden. Die Erwartungen der Fans sind allerdings hoch. Mit "Iron Fist" und "The Defenders" gehen 2017 auch noch zwei weitere Netflix-Serien zu Marvel-Comics an den Start.

Neueste Artikel zum Thema 'Stranger Things'

close
Bitte Suchbegriff eingeben