menu

Aus dem Weg, Männer! 13 Filme und Kinoreihen mit starkem Frauencast

Octavia Spencer, Taraji P. Henson und Janelle Monáe in "Hidden Figures"
"Hidden Figures" ist ein Paradebeispiel für einen Film mit hochkarätigem, weiblichen Cast.

Starke Frauen braucht das Filmbusiness! Das hat auch Hollywood längst eingesehen und uns die folgenden 13 sehenswerten Filme und Kinoreihen mit einem zentralen, weiblichen Cast beschert. Denn was ist besser als eine toughe Frau auf der Leinwand? Genau, zwei toughe Frauen! Oder drei, oder ...

"Der Club der Teufelinnen"

Filme, die ganz auf einen weiblichen Haupt-Cast setzen, sind ein neues Phänomen? Von wegen! Schon in den 90er-Jahren nahmen Goldie Hawn, Bette Midler und Diane Keaton als betrogene Ehefrauen auf sehr unterhaltsame Weise gemeinsam Rache an ihren Filmgatten. Ebenfalls erwähnenswert: Sarah Jessica Parker und Maggie Smith als starke Nebendarstellerinnen.

  • Erscheinungsjahr: 1996
  • Genre: Comedy

"3 Engel für Charlie"-Filme

Mit Cameron Diaz, Lucy Liu und Drew Barrymore hatte die Stimme aus der Sprechanlage alias Charlie bereits drei schlagkräftige Agentinnen im Einsatz. 2019 steht das Remake von und mit Elizabeth Banks in den Startlöchern: Diesmal stürzen sich "Twilight"-Star Kristen Stewart, "Aladdin"-Prinzessin Naomi Scott und Newcomerin Ella Balinska als Engel in den Kampf.

  • Erscheinungsjahr: 2000 - 2003 & 2019
  • Genre: Crime, Action

"Girls Club – Vorsicht bissig!"

Diese klassische Teeniekomödie ist längst Kult. Das liegt vor allem an der tadellos funktionierenden Besetzung: Nicht umsonst wurde der zentrale Cast bestehend aus Lindsay Lohan, Amanda Seyfried, Rachel McAdams und Lacey Chabert mit einem MTV Movie Award in der Kategorie "Best On-Screen Team" ausgezeichnet. Die Story bleibt dabei eher simpel: Eine Teenagerin, die bislang nur Privatunterricht bekam, muss sich in der Hackordnung einer amerikanischen Highschool zurechtfinden – Zicken-Clique inklusive.

  • Erscheinungsjahr: 2004
  • Genre: Comedy

"Sex and the City"-Filme

Kein Zweifel: Kaum eine andere Frauen-Clique aus Film und TV ist so bekannt wie Carrie, Samantha, Charlotte und Miranda aus der Hitserie "Sex and the City". Diese Berühmtheit verhalf den TV-Freundinnen zudem zu zwei Kinofilmen. Eigentlich war noch ein dritter Teil geplant, doch Samantha-Darstellerin Kim Cattrall erteilte dem Sequel-Angebot eine Absage. Bleibt zu hoffen, dass sie nicht ersetzt wird. Echte "Sex and the City"-Fans dürften keine andere Schauspielerin als Cattrall neben ihren Kolleginnen Sarah Jessica Parker, Kristin Davis und Cynthia Nixon beim Brunch sehen wollen.

  • Erscheinungsjahr: 2008 - 2010
  • Genre: Drama, Romanze, Comedy

"Brautalarm"

Die Erfolgskomödie von "Superbad"-Regisseur Judd Apatow punktet vor allem mit richtig obszönen Witzen und Comedy-Star Kristen Wiig in Bestform. Nicht umsonst wurde der Kinohit als weibliches Pendant zu "Hangover" vermarktet: Statt eines Junggesellenabschieds läuft diesmal das Leben einer Trauzeugin völlig aus dem Ruder – durchgeknallte Brautjungfern und absurde Hochzeitstraditionen inklusive! Neben Wiig sorgen unter anderem Melissa McCarthy und Maya Rudolph für Chaos.

  • Erscheinungsjahr: 2011
  • Genre: Comedy

"Pitch Perfect"-Filme

Keine Frage: Keine Frauengruppe gibt auf der Leinwand so schön den Ton an wie die Bellas, die rein weibliche A-Cappella-Gruppe der Barden University. Dem bunt zusammengewürfelten Mädelstrupp fällt es allerdings nicht leicht, sich zusammenzuraufen und sich gegen ihre männliche Konkurrenz, die Treblemakers, zu behaupten – zumindest im ersten Film. Mittlerweile umfasst die Reihe rund um Anna Kendrick, Anna Camp und Rebel Wilson ganze drei Filme, in denen sich die Bellas immer neuen Herausforderungen (und "Riff-offs") stellen müssen.

  • Erscheinungsjahr: 2012 - 2017
  • Genre: Comedy, Musik

"Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen"

Ein echtes Must-see unter den Filmen mit starkem Frauencast ist zweifellos "Hidden Figures". Die inspirierende Geschichte handelt von drei afroamerikanischen Mathematikerinnen, die in den 1960er-Jahren bei der NASA arbeiteten und nebenbei für Geschlechtergleichheit und gegen Rassentrennung kämpfen mussten. Bei den Oscars 2017 war das biografische Drama unter anderem als bester Film nominiert. Eine Ehre, die nicht zuletzt der herausragenden Leistung der Hauptdarstellerinnen Octavia Spencer, Taraji P. Henson und Janelle Monáe zu verdanken ist.

  • Erscheinungsjahr: 2016
  • Genre: Drama

"Bad Moms"-Filme

Überfürsorgliche Helikopter-Mütter, die sich für den Nachwuchs aufopfern, gibt es wahrlich genug auf der Welt. Das finden zumindest Amy, Kiki und Carla und gründen kurzerhand die Gegenbewegung: Als "Bad Moms" kehren sie Termindruck, perfekter Haushaltsführung und dem Vorbild der Mustermama kurzerhand den Rücken. Bei den Kinogängern stößt dieser Entschluss offenbar auf Gegenliebe: Der erste Film mit Mila Kunis, Kristen Bell und Kathryn Hahn war ein voller Erfolg, ein Sequel folgte bereits und "Bad Moms 3" ist laut Entertainment Weekly in Arbeit.

  • Erscheinungsjahr: 2016 - 2017
  • Genre: Comedy

"Ocean's 8"

Die "Ocean's"-Trilogie mit George Clooney, Brad Pitt und Matt Damon als gerissener Gaunerbande war Anfang der 2000er ein echter Hit. Und was macht man mit erfolgreichen Filmreihen heutzutage? Genau, man dreht Spin-offs, in diesem Fall einen Heist-Movie mit einem komplett weiblichen Cast. Die drei Oscar-Preisträgerinnen Sandra Bullock ("Blind Side – Die große Chance"), Cate Blanchett ("Blue Jasmine") und Anne Hathaway ("Les Misérables") gehören ebenso zur illustren Besetzung wie Popstar Rihanna.

  • Erscheinungsjahr: 2018
  • Genre: Crime, Comedy

"Widows – Tödliche Witwen"

Oscar-Preisträger und Regisseur Steve McQueen ("12 Years A Slave") sprang mit seinem Thriller "Widows" ebenfalls auf den Frauenpower-Zug auf. Viola Davis, Elizabeth Debicki, Michelle Rodriguez und Cynthia Erivo sind darin als Gangster-Witwen zu sehen, die mit einem gewagten Coup die Schulden ihrer verstorbenen, kriminellen Gatten begleichen wollen. Dabei stehen zwar die starken Frauen-Charaktere und ihre Darstellerinnen im Vordergrund, die männliche Besetzung kann sich aber ebenfalls sehen lassen: Liam Neeson, Colin Farrell und Jon "The Punisher" Bernthal mischen mit.

  • Erscheinungsjahr: 2018
  • Genre: Crime, Thriller

"The Kitchen: Queens of Crime"

Auf einer ganz ähnlichen Prämisse wie "Widows" baut Andrea Berloffs Regiedebüt "The Kitchen" auf: Das FBI verhaftet drei Mafia-Gangster. Deren Ehefrauen wiederum bleiben im New Yorker Stadtteil Hell's Kitchen zurück, in dem das organisierte Verbrechen herrscht. Auf sich gestellt übernehmen die drei Frauen kurzerhand selbst die irische Mafia – und bald das ganze Viertel.

Mit Melissa McCarthy, Tiffany Haddish und Elisabeth Moss kann der Crime-Thriller einen starken zentralen Cast vorweisen. Schenkt man jedoch den Kritikern auf dem Bewertungsportal Rotten Tomatoes Glauben, reicht "The Kitchen" dennoch nicht einmal annähernd an "Widows" heran.

  • Kinostart (D): 19. September 2019
  • Genre: Crime, Action, Drama

"Little Women"

Nach der bereits starken Adaption mit Winona Ryder von 1994 schafft der Roman von Louisa May Alcott erneut den Sprung auf die große Leinwand. Die Neuverfilmung erscheint zwar – wie der Roman selbst – unter dem Namen "Little Women", kleinmachen muss sich aber keine der Frauen im Cast: Neben Hollywoodikone Meryl Streep sind unter anderem "Die Schöne und das Biest"-Star Emma Watson, Golden-Globe-Gewinnerin Saoirse Ronan ("Lady Bird") und "Fighting with My Family"-Star Florence Pugh zu sehen. Inszeniert wird die Geschichte über vier Schwestern von einer weiteren Frontfrau Hollywoods: "Lady Bird"-Regisseurin Greta Gerwig.

  • Kinostart (D): 30. Januar 2020
  • Genre: Drama, Romanze

"Birds of Prey (And the Fantabulous Emancipation of One Harley Quinn)"

In einem Kino-Zeitalter, in dem kaum etwas angesagter ist als Comicverfilmungen, ließ ein echter Girlgang-Film lange auf sich warten. Mit dem DC-Ableger "Birds of Prey" steht ein solcher nun in den Startlöchern! In dem Film von Regisseurin Cathy Yan kehrt Margot Robbie als Joker-Gespielin Harley Quinn zurück, dem gefeierten Fanliebling aus "Suicide Squad". An ihrer Seite kämpfen diesmal Mary Elizabeth Winstead als Huntress, Jurnee Smollett als Black Canary, Ella Jay Basco als Cassandra Cain und Rosie Perez als Renee Montoya.

  • Kinostart (D): 6. Februar 2020
  • Genre: Comicverfilmung, Action
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Ocean's 8

close
Bitte Suchbegriff eingeben