menu

Best of Netflix 2019: 7 gute Filme, die Du verpasst haben könntest

Anthony Hopkins und Jonathan Pryce in Die zwei Päpste
"Pst, weißt Du, was auch ein himmlischer Netflix-Film ist?" Bild: © Peter Mountain / Netflix 2020

Für Filme wie "The Irishman" und "Marriage Story" erntete Netflix 2019 reichlich Lob, der Streamingriese darf sich sogar Oscar-Chancen ausrechnen. Doch es gab auch einige Highlights, die unter dem Radar der breiten Öffentlichkeit blieben. Welche dieser Netflix-Filme von 2019 auf Deiner Watchlist stehen sollten, verrät die folgende Liste.

"Der Junge, der den Wind einfing"

Kaum ein Netflix-Film lieferte den Zuschauern 2019 so viel Stoff zum Nachdenken wie das Regiedebüt von "12 Years a Slave"-Star Chiwetel Ejiofor. Trotzdem – oder vielleicht deshalb – blieb die Romanverfilmung ein Geheimtipp. Dabei ist die wahre Geschichte vom Teenager William Kamkwamba, der sein Dorf im südostafrikanischen Staat Malawi mit einem Buch und seiner schnellen Auffassungsgabe vor dem Hungertod bewahrt, eine der bewegendsten Netflix-Produktionen des Jahres. Ein echtes Must-see!

  • Genre: Drama
  • Auf Netflix seit: Januar 2019

"Die Kunst des toten Mannes"

Die schräge Slasher-Satire von "Nightcrawler"-Regisseur Dan Gilroy ist sicher nicht jedermanns Sache. Aber wie heißt es so schön? Kunst liegt im Auge des Betrachters. Gilroys böse Antwort auf die blasierte Kunstszene lohnt sich bereits aufgrund der herausragenden Besetzung: Neben Toni Collette und John Malkovich spielt Jake Gyllenhaal einen Kunstkritiker, der mit einer Agentin und einer Galeriebesitzerin gemeinsame Sache macht, um gegen den Willen eines Künstlers dessen Werke in Umlauf zu bringen. Blöd nur, dass die Gemälde offenbar verflucht sind ...

  • Genre: Mystery, Horror
  • Auf Netflix seit: Februar 2019

"The Highwaymen"

Das Gangsterpaar Bonnie und Clyde ist legendär. Weniger bekannt sind die Namen der Männer, die das mordende Verbrecherduo zur Strecke brachten – bis jetzt. Woody Harrelson und Kevin Costner geben in "The Highwaymen" die beiden Ermittler der alten Schule, die Texas Ranger Maney Gault und Frank Hamer, die sich an die Fersen der Kriminellen heften. Ein bewusst langsam erzähltes Katz-und-Maus-Spiel mit absoluter Starbesetzung.

  • Genre: Drama, Crime, Biografie
  • Auf Netflix seit: März 2019

"Someone Great"

Netflix weiß, wie man erfolgreiche Rom-Coms dreht. Filme wie "A Christmas Prince", "To All the Boys I've Loved Before" oder "Always Be My Maybe" wurden Hits und zogen nicht selten eine Sequel-Ankündigung nach sich. "Someone Great" sollte ebenfalls in diese Kategorie fallen – ging in der Masse der Netflix-Neuheiten 2019 jedoch etwas unter.

Das Großartige an "Someone Great"? Im Grunde handelt die Komödie gar nicht von der Liebe, sondern von der innigen Freundschaft dreier junger Frauen in New York City. Eine von ihnen, Jenny, soll für ihren Traumjob an die Westküste ziehen. Prompt zerbricht ihre scheinbar perfekte Beziehung mit Langzeitfreund Nate, der sich weder den Umzug noch eine Fernbeziehung vorstellen kann. Nun ist es an Jennys Freundinnen Blair und Erin, die frischgebackene Singlefrau wieder aufzumuntern.

  • Genre: Romantische Komödie
  • Auf Netflix seit: April 2019

"Atlantique"

"Atlantique" ist das Spielfilmdebüt der französisch-senegalesischen Regisseurin Mati Diop, die mit ihrem Erstling prompt den Großen Preis der Jury bei den Filmfestspielen von Cannes gewann – zu Recht! Diop erzählt in wunderschönen, beinahe hypnotischen Bildern die Geschichte der jungen Ada, die einen reichen Mann heiraten soll, obwohl ihr Herz einem anderen gehört. Nachdem ihr Liebster eine Woche vor ihrer geplanten Hochzeit auf hoher See verschwindet, nehmen die Ereignisse eine überraschende Wendung.

  • Genre: Drama, Liebesfilm
  • Auf Netflix seit: Mai 2019

"Klaus"

Der Animationsfilm "Klaus" ist eine Netflix-Produktion von 2019, die gar nicht genug Aufmerksamkeit bekommen kann. Der Weihnachtsfilm von Sergio Pablos erzählt die Origin-Geschichte von Santa Claus höchstpersönlich auf ganz eigene Weise: mal mit bösem Humor, mal herzerwärmend.

"Klaus" handelt von dem egoistischen Sohn des Postdirektors, der als angehender Briefträger in den finsteren Inselort Zwietrachting strafversetzt wird. Zurück darf der verwöhnte Sohnemann erst, wenn er dort 6.000 Briefe ausgetragen hat – blöd nur, dass das Städtchen seinem Namen alle Ehre macht. Erst als der Postbote wider Willen einen einsamen, alten Spielzeugmacher kennenlernt, scheint sich das Blatt zu wenden.

  • Genre: Animationsfilm, Weihnachtsfilm
  • Auf Netflix seit: November 2019

"Die zwei Päpste"

Das Drehbuch zu diesem Netflix-Film stammt von einem Mann, der Filmbiografien zu seinem Steckenpferd gemacht hat: Anthony McCarten zeigte bereits mit "Die dunkelste Stunde" und "Bohemian Rhapsody", dass er ein Talent dafür hat, historische und weltbekannte Persönlichkeiten menschlich wirken zu lassen.

In "Die zwei Päpste" erzählt er die Geschichte vom Treffen zwischen Papst Benedikt XVI. und dem Geistlichen Jorge Mario Bergoglio, der nach Benedikts überraschendem Rücktritt zu dessen Nachfolger Franziskus wird – dem amtierenden Papst. Zwei Männer, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, verkörpert von den gewohnt brillanten Filmstars Anthony Hopkins und Jonathan Pryce.

  • Genre: Drama, Biografie
  • Auf Netflix seit: Dezember 2019
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Netflix

close
Bitte Suchbegriff eingeben