Topliste

"Charmed"-Stars früher & heute: Das machen die zauberhaften Hexen

Seit dem Ende der Serie "Charmed - Zauberhafte Hexen" sind inzwischen schon über zehn Jahre vergangen.
Seit dem Ende der Serie "Charmed - Zauberhafte Hexen" sind inzwischen schon über zehn Jahre vergangen. (©picture alliance/United Archives 2017)

Von 1998 bis 2006 schlugen uns die zauberhaften Hexen aus "Charmed" in ihren Bann. Was aus den Darstellern von Prue, Piper, Phoebe und Paige sowie den anderen nach dem Aus der Fantasyserie geworden ist, erfährst Du hier. 

Über zehn Jahre nach dem Ende der Aaron-Spelling-Serie ist die Zeit für ein Reboot von "Charmed – Zauberhafte Hexen" gekommen. Grund genug einen Blick zurückzuwerfen und zu ergründen, was die Schauspieler des erfolgreichen Originals heute so treiben.

1. Shannen Doherty als Prue Halliwell

Im Mittelpunkt der Serie stehen drei Schwestern aus San Francisco, die nach dem Tod ihrer Großmutter entdecken, dass sie magische Fähigkeiten besitzen. Die älteste der drei Schwestern ist Prue Halliwell, die die Fähigkeit der Telekinese und später auch der Astralprojektion beherrscht. Shannen Doherty verkörperte die willensstarke Hexe für drei Staffeln.

"Die Macht der Drei kann niemand entzweien", das war das Motto der Serie. Das galt aber nur so lange, bis sich zwei der Hauptdarsteller in die Haare bekamen. Da sich Doherty mit Phoebe-Darstellerin Alyssa Milano nicht verstanden haben soll, verließ sie die Serie vorzeitig. Danach stagnierte die Karriere der Schauspielerin. Fast nur mit Gastauftritten in Neuauflagen ihrer alten Erfolge wie "90210" und bald mit einer Serienadaption des Filmes "Heathers" macht sie von sich Reden. Mit ihrer "Charmed"-Kollegin Holly Marie Combs war sie 2015 außerdem im Realityformat "Off the Map" zu sehen, in dem sich die Freundinnen auf Abenteuersuche durch die USA begeben.

Ihre Brustkrebserkrankung, die 2015 bei ihr diagnostiziert wurde, hat Doherty inzwischen besiegt.

2. Holly Marie Combs als Piper Halliwell

Piper (Holly Marie Combs) ist die mittlere Schwester unter den Halliwells, übernimmt nach dem Ausscheiden von Prue aber die Pflichten der Ältesten. Sie ist traditionell die Schlichterin zwischen Prue und Phoebe und hat die Fähigkeit die Zeit anzuhalten und später auch Dinge explodieren zu lassen. Die leidenschaftliche Köchin besitzt mit dem P3 einen erfolgreichen Club und führt eine On-Off-Beziehung mit dem Wächter des Lichts Leo, aus der später drei Kinder hervorgehen.

Anders als ihre Kollegin und gute Freundin Shannen Doherty blieb Combs "Charmed" bis zum Ende der Serie erhalten, die sie ab 2002 sogar mitproduzierte. Nach dem Auslaufen der Serie nach beachtlichen acht Staffeln wurde es ruhig um Combs, die sich offenbar auf ihre Familie mit drei Kindern konzentrierte. 2010 meldete sich sie jedoch zurück und übernahm den Part der Ella Montgomery in "Pretty Little Liars". Und auch in einem Hallmark-Film war die Schauspielerin vor Kurzem zu sehen:

3. Alyssa Milano als Phoebe Halliwell

Das Nesthäkchen des Halliwell-Clans ist – zumindest bis einschließlich Staffel 3 – Phoebe. Zu Beginn der Serie kehrt Phoebe aus New York in ihre Heimat San Francisco zurück und lebt fortan mit ihren Schwestern im Haus ihrer Kindheit, was vor allem mit Prue nicht konfliktfrei vonstattengeht. Phoebe hat zunächst nur passive Zauberkräfte und kann in die Zukunft sehen. Später wird sie zur Empathin und kann fliegen.

Auch nach "Charmed" blieb Alyssa Milano gut beschäftigt und war in verschiedenen TV-Filmen sowie unter anderem in den Serien "My Name Is Earl", der kurzlebigen Comedyserie "Romantically Challenged" und der US-Auflage von "Mistresses" zu sehen. Zudem können sich Fans der Darstellerin auf einen Auftritt in der Netflix-Serie "Wet Hot American Summer: 10 Years Later" freuen. Privat läuft es ebenfalls rund: Mit ihrem Mann David Bugliari hat sie zwei Kinder.

4. Rose McGowan als Paige Matthews

Nach dem Ausstieg von Shannen Doherty bekam das ausgedünnte Schwestergespann Zuwachs in Form von Rose McGowan. Sie spielte ab Staffel 4 die bislang unbekannte Halbschwester Paige Matthews, die einer Affäre der Mutter der Halliwells mit einem Wächter des Lichts entsprungen ist. Als Tochter einer Hexe und eines Wächter des Lichts besitzt sie vielfältige Fähigkeiten: Sie kann sich und Gegenstände teleportieren, einen Schutzschild erzeugen und Menschen heilen.

Ebenso wie Alyssa Milano blieb Rose McGowan auch nach "Charmed" gut im Geschäft. Neben Auftritten in Serien wie "Nip/Tuck – Schönheit hat ihren Preis", "Chosen" und "Once Upon a Time – Es war einmal ..." ist die Darstellerin zudem immer wieder in Kinoproduktionen wie "Black Dahlia", "Grindhouse" und "Conan" zu sehen.

5. Brian Krause als Leo Wyatt

Um den mächtigen Drei hilfreich zur Seite zu stehen, wurde der Wächter des Lichts Leo (Brian Krause) zu den Schwestern geschickt. Er verliebt sich in die Hexe Piper, muss aber lange für diese verbotene Liebe kämpfen. Als Wächter des Lichts, einem guten magischen Wesen, passt er auf seine Schützlinge auf der Erde auf. Er kann sich zu diesen beamen, hört ihre Hilferufe und kann Verletzungen heilen. Leo war während des Zweiten Weltkriegs ein Arzt und starb auf dem Schlachtfeld. Der Ältestenrat bot ihm jedoch ein neues Leben als Wächter des Lichts an.

Krauses Filmografie sieht zwar nach dem Aus der Fantasyserie umfangreich aus, doch ein genauer Blick offenbart, dass der Darsteller häufig nur in einer Episode von Serien wie "The Closer" und "Mad Men" auftaucht. Ansonsten zählen offenbar inzwischen Auftritte in B-Movies zu seinem Haupterwerb. Demnächst ist er in der zweiteiligen Filmreihe "Garrison 7" zu sehen sein.

6. Julian McMahon als Cole Turner

Ab Staffel 3 bekam die Hexe Phoebe mit Cole (Julian McMahon) einen ersten ernsthaften Verehrer in der Serie verpasst. Doch hinter dem aalglatten Erscheinungsbild des Staatsanwaltes verbarg sich der unberechenbare Dämon Balthasar. Er soll im Auftrag der Triade die mächtigen Drei ausschalten. Doch seine wahrhafte Liebe zu Phoebe macht ihm einen Strich durch die Rechnung. Cole gelobt zwar Besserung, kann aber seine inneren Dämonen nicht loswerden und es kommt schließlich zur Trennung von Phoebe.

Julian McMahon landete nach "Charmed" nahtlos eine Hauptrolle in der Emmy-prämierten Dramaserie "Nip/Tuck – Schönheit hat ihren Preis" rund um zwei Schönheitschirurgen. Und auch der Sprung auf die große Leinwand gelang dem Australier mit Auftritten in "R.E.D.: Älter. Härter. Besser." und "Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer". Heute ist er nach wie vor fürs Kino und Fernsehen gefragt, wie unter anderem die  Serie "Full Circle" beweist, in der McMahon an der Seite von "Harry Potter"-Star Tom Felton zu sehen ist.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben