Crazy Casting! 6 richtig schräge Rollen-Zusagen à la Hollywood

So oder so ähnlich könnte man sich manche der Casting-Zusagen in Hollywood wohl vorstellen.
So oder so ähnlich könnte man sich manche der Casting-Zusagen in Hollywood wohl vorstellen. (©Sony Pictures 2018)
Daniela Li Träumt von der "Walker Stalker Cruise" – oder einem Urlaub in Hauros wandelndem Schloss.

Glückwunsch, Du hast die Rolle! Nicht immer erfahren Schauspieler auf so "konventionelle" Art, dass sie einen Part bekommen haben. Vor allem in Zeiten von Smartphones und Internet treibt der Castingprozess manchmal ziemlich schräge Blüten. Auch in den folgenden sechs Fällen ist es wohl kein Wunder, dass den Stars die Zusage für ihre Rolle sicher noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

1. Kelly Marie Tran als Rose Tico in "Star Wars: Die letzten Jedi"

Eigentlich hatte Kelly Marie Tran die Hoffnung auf eine Karriere als Schauspielerin schon fast aufgegeben. Um sich über Wasser zu halten, arbeitete die junge Frau in einem 40-Stunden-Bürojob und schuftete zusätzlich am Wochenende unter anderem als Putzfrau. Abends und nachts schleppte sie sich zu Castings, Improvisationskursen und Mini-Auftritten.

Kein Wunder, dass sie sich auf die Rolle in "Star Wars: Die letzten Jedi" keine großen Hoffnungen machte. Doch dann vereinbarte Regisseur Rian Johnson plötzlich ein Meeting – während ihrer Mittagspause im Büro. "Er meinte, ich dürfte niemandem verraten, [dass ich die Rolle als Rose Tico bekommen hatte]. Also ging ich wieder an die Arbeit, beantwortete Anrufe und E-Mails, als ob nichts passiert wäre", verriet Tran später Entertainment Weekly. "Das war so eine bizarre Erfahrung. Innerlich habe ich gekocht!"

  • Casting-Zusage: In der Mittagspause

2. Jacob Batalon als Ned Leeds in "Spider-Man: Homecoming"

Sieht man sich die Performance von Jacob Batalon als Spideys BF Ned Leeds in "Spider-Man: Homecoming" an, könnte man meinen, der Schauspieler hätte nie etwas anderes gemacht. Tatsächlich war der Marvel-Blockbuster sein erster Film überhaupt und ein absoluter Schuss ins Blaue.

Wie Batalon im Gespräch mit Comicbook später verriet, hatte er sich ohne große Hoffnungen auf einen offenen Casting-Aufruf beworben, ein Band eingereicht – und dann monatelang nichts mehr gehört. "Und dann kam dieser Anruf, direkt nach meinem Abschluss an der Filmschule", erinnert sich Batalon. "Ich war auf dem Weg zur Grand Central Station. [...] Ich legte auf und fing an zu weinen, ich schrie und rannte den Gehweg hinunter. All diese Leute starrten mich an, als wüssten sie nicht, ob sie mit mir feiern oder mir die Polizei auf den Hals hetzen sollten."

  • Casting-Zusage: Per Smartphone auf dem Weg zur U-Bahn

3. Daniel Radcliffe als Harry Potter in "Harry Potter"

Wenn man es genau nimmt, ist nicht nur die Art, wie Daniel Radcliffe von seinem Casting als Harry Potter erfahren hat, ziemlich schräg, sondern der ganze Bewerbungsprozess. Als es ans finale Casting der Hauptfiguren ging, wollte der Jungschauspieler nämlich eigentlich gar nicht mehr mitmachen!

Regisseur Chris Columbus wollte ein Nein aber nicht so einfach gelten lassen und setzte Casting-Chefin Janet Hirshenson auf Radcliffe und seinen Vater an. Sogar Produzent David Heyman schaltete sich ein und lauerte den beiden quasi regelrecht im Kino auf. Die Hartnäckigkeit zahlte sich aus: Daniel Radcliffe ließ sich zum Casting überreden, und sobald die Macher das Trio aus Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint in Aktion erlebt hatten, gab's für sie keine andere Wahl mehr!

  • Casting-Zusage: Zusage? Der Jungstar musste erst mal überredet werden!

4. Tom Holland als Spider-Man in "Captain America: Civil War"

Jungstar Tom Holland kam für viele als eine überraschende Wahl, als es an die Besetzung des jugendlichen Peter Parker in "Captain America: Civil War" ging. Am meisten aber offenbar für den Schauspieler selbst. Nach Monaten erfolgloser Castings hatte der quasi schon jede Hoffnung auf die Rolle (oder überhaupt eine Rolle) aufgegeben.

Holland tat also, was wohl die meisten gelangweilten Zwangzigjährigen machen würden: Er surfte im Internet und stöberte durch Instagram. Wo er einen Post von Marvel entdeckte, der ihn geradewegs zur Marvel-Homepage und seiner Rollenverkündung führte! "Ich bin fast durchgedreht. Und mein Bruder Harry [...] meinte nur, 'Alter, die sind wahrscheinlich gehackt worden'", so Holland. Uhm, nö, sind sie nicht ...

  • Casting-Zusage: via Instagram

5. Whoopi Goldberg als Celie in "Die Farbe Lila"

Mit "Die Farbe Lila" gelang Whoopi Goldberg 1985 der große Durchbruch in Hollywood, davor war sie nur in kleinen Stücken am Broadway zu sehen. Als Geheimtipp sozusagen. Ein Fanbrief änderte das allerdings schlagartig. Ein Brief, den Goldberg selbst an Autorin Alice Walker schrieb.

Von deren Buch "Die Farbe Lila" war Whoopi Goldberg so begeistert, dass sie der Schriftstellerin kurzerhand einen Brief schrieb und erklärte, sogar "Dreck auf dem Boden" spielen zu wollen, wenn sie dafür nur in der Verfilmung ihres Romans vorkommen dürfte. Dass eine solche bereits in Planung war, wusste Goldberg da allerdings noch nicht. Die überraschende Antwort inklusive Casting-Zusage landete postwendend auf dem Tisch der Schauspielerin – passend auf lilafarbenem Papier.

  • Casting-Zusage: Per Post – ohne Casting

6. Nick Jonas als Jefferson "Seaplane" McDonough in "Jumanji: Willkommen im Dschungel"

Schon seit seinem siebten Lebensjahr ist Nick Jonas im Showbiz unterwegs. Der Sänger, Songwriter und Schauspieler dürfte an Castings also durchaus gewöhnt sein. Das Vorsprechen für die Rolle des Jefferson "Seaplane" McDonough aka Alex in "Jumanji: Willkommen im Dschungel" hielt dann aber doch eine ziemliche Überraschung für ihn parat.

Als es an die Verteilung der Rollen ging, war der Star nämlich gerade mit seinem Tourbus unterwegs – und sah sich "Jumanji" mit Robin Williams an. "Als Kind war ich ein großer Fan von Robin Williams und diesem Film", verriet Jonas später im Gespräch mit Cinemablend. "An dem Tag, als ich den Anruf mit der Zusage bekam, war ich gerade auf Tour und im Bus lief 'Jumanji'. Das Ganze war ein ganz schöner Zufall."

  • Casting-Zusage: Im Tour-Bus
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben