Topliste

Damals und heute: Was machen eigentlich die Stars aus "Scrubs"?

182 Folgen lang begleiteten die "Scrubs"-Fans J.D. durch seinen irren Krankenhaus-Alltag.
182 Folgen lang begleiteten die "Scrubs"-Fans J.D. durch seinen irren Krankenhaus-Alltag. (©Disney 2017)

Über sieben Jahre ist es her, dass die kultige Krankenhaus-Sitcom "Scrubs" zuletzt über die heimischen Bildschirme flimmerte. Seitdem müssen die Fans ohne J.D., Turk, Dr. Cox und Co. auskommen. Doch was wurde eigentlich nach dem Serienende aus der "Scrubs"-Besetzung?

1. Zach Braff als J.D.

Als John Dorian war Zach Braff die Stimme von "Scrubs". Aus der Ich-Perspektive erzählte der Arzt Folge für Folge von seinen Erlebnissen im Krankenhaus Sacred Heart. Dort himmelte der chaotisch-tollpatschige Kindskopf J.D. seinen Vorgesetzten Dr. Cox an, verlor sich in dramatischen Tagträumen und führte eine leidenschaftliche On-Off-Beziehung mit seiner Kollegin Elliot.

In der Zeit nach "Scrubs" blieb Zach Braff dem Schauspiel treu. Zuletzt war der TV-Star 2016 in James Francos "In Dubious Battle" zu sehen. Allerdings steht Braff oft nicht nur vor, sondern auch hinter der Kamera: 2017 erschien die Altgangster-Komödie "Abgang mit Stil", in der Morgan Freeman die Hauptrolle spielte, während der einstige "Scrubs"-Darsteller Regie führte.

  • Damals: J.D. von Staffel 1, Folge 1 bis Staffel 9, Episode 9
  • Heute: Schauspieler & Filmemacher

2. Donald Faison als Turk

J.D.s bester Freund war der Chirurg Dr. Christopher Turk, gespielt von Donald Faison. Seit dem College war das Duo derart unzertrennlich, dass selbst Turks spätere Ehefrau Carla oft zurückstecken musste. So nahm er seinen besten Kumpel sogar mit in die Flitterwochen, ohne es seiner Liebsten mitzuteilen.

Auch im wahren Leben sind Donald Faison und Zach Braff beste Freunde, Letzterer war sogar Faisons Trauzeuge bei dessen Hochzeit 2012. Und wie sein Kumpel stand auch der Turk-Darsteller nach "Scrubs" weiter vor der Kamera, wenn auch in kleineren Produktionen. So gehörte er von 2011 bis 2015 zur Besetzung von "The Exes" und wirkte 2017 mit "Youth Group" und "Little Evil" gleich in zwei Kinokomödien mit.

  • Damals: Turk von Staffel 1, Folge 1 bis Staffel 9, Episode 13
  • Heute: Schauspieler

3. Sarah Chalke als Elliot

"Biberkacke!" Neurosen, Unsicherheiten, ihre eigene Tollpatschigkeit und ein ausgeprägter Kontrollzwang brachten "die blonde Ärztin" (Hausmeister) alias "Barbie" (Dr. Cox) alias Dr. Elliot Reid immer wieder in die skurrilsten Situationen. Dennoch biss sich das Alter Ego von Sarah Chalke tapfer bis zur Fachärztin in einer Privatpraxis durch, wobei ihre große Liebe J.D. ihr letztlich immer zur Seite stand.

Aktuell leiht Sarah Chalke ihre Stimme häufiger animierten Figuren wie Beth Smith in der TV-Serie "Rick and Morty". Aber auch Chalkes Antlitz soll schon bald ins Fernsehen zurückkehren: Die Aktrice wird 2018 an der Seite von "Big Bang Theory"-Star Johnny Galecki im angekündigten "Roseanne"-Revival zu sehen sein.

  • Damals: Elliot von Staffel 1, Folge 1 bis Staffel 9, Episode 9
  • Heute: Synchronsprecherin & Schauspielerin

4. Judy Reyes als Carla

Als Frau von Turk, beste Freundin von Elliot und heimlicher Schwarm von Dr. Cox war Oberschwester Carla Espinosa der standfeste Dreh- und Angelpunkt der Serie. Sogar Chefarzt Dr. Kelso respektierte die stolze Latina – wenn auch nur äußerst widerwillig.

Nachdem Carla in der vorletzten Staffel von "Scrubs" zur Hausfrau wurde, ging auch Darstellerin Judy Reyes unter die "Housewives": In "Devious Maids – Schmutzige Geheimnisse", dem "Desperate Housewives"-Nachfolger unter den TV-Shows, spielte sie von 2013 bis 2016 das Dienstmädchen Zoila. Zudem ergatterte die Schauspielerin 2017 eine Hauptrolle in der Comedy-Serie "Claws". Auf der großen Leinwand ist sie unterdessen mit einem kleineren Part im Sci-Fi-Thriller "The Circle" vertreten.

  • Damals: Carla von Staffel 1, Folge 1 bis Staffel 8, Episode 18
  • Heute: Schauspielerin

5. John C. McGinley als Dr. Cox

"Flachzange, ich sag dir nicht oft, dass ich Achtung vor dir habe, weil das, nun ja, gelogen wäre." Solche und ähnlich charmante Kommentare bekam J.D. in beinahe jeder Folge "Scrubs" zu hören, denn sein persönlicher Held, der zynische Dr. Percival "Perry" Cox hatte für Nettigkeiten nicht viel übrig.

Für einen Großteil der "Scrubs"-Besetzung war die kultige Sitcom nicht die letzte Zusammenarbeit mit dem Serienmacher Bill Lawrence – und das trifft auch auf John C. McGinley zu. So wurde er 2013 für "Ground Floor" vom cholerischen Dr. Cox zum schmierigen Anzugträger Mr. Mansfield. Im Oktober 2016 folgte dann erneut eine Kehrtwendung: In der Horror-Comedy-Show "Stan Against Evil" mimt McGinley einen mürrischen Sheriff, der gemeinsam mit seiner Nachfolgerin auf Dämonenjagd geht. In den US-Kinos ist der Schauspieler darüber hinaus aktuell in der Komödie "The Good Catholic" zu bewundern.

  • Damals: Dr. Cox von Staffel 1, Folge 1 bis Staffel 9, Episode 13
  • Heute: Schauspieler

6. Neil Flynn als der Hausmeister

Eigentlich sollte Neil Flynn als Hausmeister nur in der Pilotfolge der Ärzte-Sitcom zu sehen sein, doch der ebenso schräge wie fiese Charakter erfreute sich prompt größter Beliebtheit bei den Zuschauern und ließ deshalb bis zur neunten Staffel keine Gelegenheit aus, J.D. eins auszuwischen.

Neil Flynn wechselte nach seinem Serien-Aus von einer Rekord-Show zur nächsten. Seit 2009 ist der "Scrubs"-Schauspieler als Vater Mike in der Sitcom "The Middle" zu sehen, deren finale neunte Staffel voraussichtlich ab Oktober 2017 in den USA ausgestrahlt werden soll.

  • Damals: Der Hausmeister von Staffel 1, Folge 1 bis Staffel 9, Episode 1
  • Heute: Schauspieler

7. Ken Jenkins als Dr. Kelso

Dr. Robert "Bob" Kelso war lange Zeit Chefarzt im Sacred Heart und machte in dieser Funktion den restlichen Medizinern gerne mal das Leben schwer. Während er Elliotts Selbstvertrauen regelmäßig zunichtemachte und Turk ständig mit "Turk Turkelton" ansprach, gaben ihm Carla und Dr. Cox stets unbeeindruckt von seinen Gemeinheiten Kontra.

Ähnlich wie sein Co-Star John C. McGinley blieb auch Ken Jenkins "Scrubs"-Showrunner Bill Lawrence treu: Von 2009 bis 2015 mischte er in dessen Serie "Cougar Town" mit, in der auch Lawrences Ehefrau, Jordan-Darstellerin Christa Miller, auftrat. Zuletzt war Jenkins 2016 in dem TV-Film "Der lange Weg" zu sehen, seitdem wurde es ruhig um den US-Amerikaner.

  • Damals: Dr. Kelso von Staffel 1, Folge 1 bis Staffel 9, Episode 12
  • Heute: vorerst abgetaucht

8. Sam Lloyd als Ted

Zu guter Letzt darf auch Kelsos persönlicher Punchingball, sein willensschwacher Assistent und juristischer Berater Theodore "Ted" Buckland nicht fehlen. Was wäre schließlich "Scrubs" ohne die ständigen abgebrochenen Selbstmordversuche des Dauer-Versagers oder ohne die meist äußerst unpassenden musikalischen Einlagen mit seiner A-cappella-Truppe gewesen?

Am Set von "Cougar Town" gab es 2011 eine kleine "Scrubs"-Reunion, als sich Ted-Darsteller Sam Lloyd dem Cast rund um Ken Jenkins und Christa Miller für einige Folgen anschloss. Im Anschluss besuchte er noch Neil Flynn in der Serie "The Middle" und hatte mehrere Gastauftritte in weiteren TV-Shows wie "Modern Family" und "Bones – Die Knochenjägerin". Mittlerweile hat er sich jedoch eher der Musik verschrieben und ist hauptsächlich in seiner A-cappella-Gruppe The Blanks aktiv – ja genau, die gleiche Band, mit der er auch als Ted in "Scrubs" trällerte.

  • Damals: Ted von Staffel 1, Folge 1 bis Staffel 9, Episode 4
  • Heute: Schauspieler & Musiker

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben