Der Fluch des dritten Teils? Diese 5 Threequels sind einfach nur mies

"Hangover 3" ist nicht das einzige Threequel, das eigentlich nur zum Heulen ist.
"Hangover 3" ist nicht das einzige Threequel, das eigentlich nur zum Heulen ist. (©YouTube/Warner Bros. DE 2018)
Daniela Li Träumt von der "Walker Stalker Cruise" – oder einem Urlaub in Hauros wandelndem Schloss.

Aller guten Dinge sind drei? Nicht immer! Manchmal folgt auf zwei richtig (oder zumindest relativ) gute Teile ein dritter Film, den sich die Macher besser gespart hätten. Beispiele gefällig? Dann sieh Dir mal die folgenden fünf Filme an.

Achtung, Spoiler!
Um Dir die folgende Liste mit schlechten dritten Teilen vorstellen zu können, kommen wir um einige Spoiler leider nicht herum. Du liest also auf eigene Gefahr weiter.

1. "Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1" (2014)

Nach zwei großartigen Teilen "Tribute von Panem" sorgten die Macher mit Teil 3 bei vielen Fans für jede Menge Unmut. Der Hauptgrund: Die Handlung existierte eigentlich gar nicht. Nimmt man es genau, hätte es eigentlich nur die letzten 5 Minuten des Films gebraucht, in denen Peeta (Josh Hutcherson) versucht, seine einstige Flamme Katniss (Jennifer Lawrence) zu töten, um die wichtigste Plotentwicklung von "Mockingjay Teil 1"auf den Punkt zu bringen.

  • Nicht mehr frisch: Kein Wunder, dass Teil 3 der "Tribute von Panem"-Reihe auf Rotten Tomatoes "nur" ein 67 Prozent Rating hält. Nicht wirklich schlecht, aber im Vergleich zu Teil 1 (84 Prozent) und Teil 2 (89 Prozent) auch nicht besonders gut.

2. "Terminator 3 – Rebellion der Maschinen" (2003)

In "Terminator 3 – Rebellion der Maschinen" ist einiges anders, als in den ersten beiden Teilen. Zum einen fehlt von Linda Hamilton (Sarah Connor) jede Spur, ihr Sohn John wird plötzlich von Nick Stahl verkörpert. Zum anderen geht viel der eigentlich so ikonischen Handlung der ersten beiden Teile zugunsten einer missglückten Komik flöten. Wir sagen nur: Arnold Schwarzenegger mit Glitzer-Sternsonnenbrille!

Von der New York Times wird der Film dementsprechend als B-Movie bezeichnet, das "zufrieden damit ist, laut, dumm und offensichtlich zu sein."

  • Frisch, oder doch nicht? In Bezug auf "Terminator 3 – Rebellion der Maschinen" herrschen absolut geteilte Fronten. Während die Kritiker dem Film auf Rotten Tomatoes mit 70 Prozent ein vergleichsweise positives Urteil ausstellen, strafen die Fans den dritten Teil der Reihe mit einem Audience-Score von nur 46 Prozent ab. Teil 1 und Teil 2 halten übrigens jeweils ein Fresh-Rating von 100 Prozent und 93 Prozent. Wir meinen ja nur ...

3. "Der weiße Hai 3" (1983)

Warum dieser dritte Teil überhaupt gedreht wurde, entzieht sich für viele Kritiker absolut dem gesunden Menschenverstand. Zugegeben, mit "Der weiße Hai" war Steven Spielberg seinerzeit ein echter Klassiker gelungen. Doch schon Teil 2 konnte nicht mehr an die Bewertungen des Vorgängers anschließen.

Da konnte "Der weiße Hai 3" eigentlich nur noch baden gehen. Ein Kritiker schaffte es offenbar so gar nicht mehr, seine Enttäuschung in Zaum zu halten, und schrieb auf Qwipster's Movie Reviews: "Affektierte Darbietungen, geschmacklose Spezialeffekte und absolut entsetzliche Dialoge tragen dazu bei, 'Der weiße Hai 3' zu einem wirklich miserablen Film für so ziemlich jeden zu machen."

  • Nicht mehr frisch: "Der weiße Hai 3" hält aktuell unterirdische 11 Prozent Tomatometer-Rating auf Rotten Tomatoes und kaum bessere 17 Prozent Audience Score. Teil 1 steht dagegen nach wie vor bei 97 Prozent Fresh-Rating.

4. "Hangover 3" (2013)

Nachdem "Hangover" 2009 von vielen Kritikern als einer der lustigsten Filme des Jahres gefeiert wurde, ließ schon Teil 2 (2011) deutlich zu wünschen übrig. In "Hangover 3" geht die Handlung dann aber endgültig vor die Hunde.

Das liegt vor allem an der missglückten Mischung aus Heist-Movie und Komödie. Wobei Teil 3 der Reihe an keiner Front überzeugen kann, wie auch das Lexikon des internationalen Films befindet. Dort wird "Hangover 3" unter anderem als "misslungener Genre-Spagat" bezeichnet.

  • Nicht mehr frisch: Nachdem "Hangover" mit 79 Prozent Fresh-Rating und einem 84-Prozent-Zuschauerscore auf Rotten Tomatoes für Begeisterung sorgte, wurden Teil 2 (33 Prozent) und vor allem "Hangover 3" aufs Übelste abgestraft. Letzterer kommt aktuell nur noch auf 21 Prozent Tomatometer.

5. "Alien 3" (1992)

Geht es um schlechte dritte Teile einer Filmreihe, führt eigentlich kein Weg an "Alien 3" vorbei. Was soll man auch von einem Film erwarten, den sogar der Regisseur selbst für mies hält? Im Interview mit dem Guardian erklärte David Fincher noch Jahre später, dass wohl niemand den Film mehr hasse, als er.

Auch diverse Beteiligte der ersten beiden "Alien"-Teile machten ihrem Ärger Luft, darunter Schauspieler Michael Biehn (Corporal Dwayne Hicks) und Regisseur James Cameron. Letzterer erklärte, die Entscheidung der Macher von "Alien 3", die Figuren Bishop, Newt und Hicks im Sequel direkt zu Beginn sterben zu lassen, sei "ein Schlag ins Gesicht" für ihn und die Fans gewesen.

  • Nicht mehr frisch: Auf Bewertungsplattform Rotten Tomatoes hält "Alien 3" aktuell ein überaus schlechtes Rating von 46 Prozent Tomatometer und kaum besseren 47 Prozent Audience Score.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben