"Der Herr der Ringe": Die 8 wichtigsten Drehorte der Film-Trilogie

Wolltest Du schon immer mal wissen, wo diese und andere Szenen aus "Der Herr der Ringe" gedreht wurden?
Wolltest Du schon immer mal wissen, wo diese und andere Szenen aus "Der Herr der Ringe" gedreht wurden? (©picture alliance/United Archives 2018)
Daniela Li Träumt von der "Walker Stalker Cruise" – oder einem Urlaub in Hauros wandelndem Schloss.

Deutschland, Irland, Kanada oder Neuseeland – wo befinden sich eigentlich die Drehorte von "Der Herr der Ringe"? Wenn Du Dich das auch schon mal gefragt hast, bist Du hier genau richtig. Wir haben acht der wichtigsten Drehorte der legendären Filmreihe für Dich zusammengestellt.

Ein kleiner Spoiler direkt vorweg: "Der Herr der Ringe" wurde komplett in Neuseeland gedreht. Die abwechslungsreiche Landschaft der Nord- und Südinsel lieferte den Machern der erfolgreichen Trilogie mehr als genug Auswahl an passenden Szenerien. Autor J.R.R. Tolkien wiederum ließ sich (auch) von einem europäischen Land inspirieren. Genauer gesagt von Burren in Irland. Die Idee zu Gollum kam dem Schriftsteller dabei offenbar durch eine Höhle, die sogar den Namen Pol na Gollum (Gollums Loch) trägt.

1. Auenland & Hobbingen – Matamata, Waikato-Distrikt, Neuseeland

Hobbingen-Hobbit-Herr der Ringe-Drehort-Neuseeland-bebeball-AdobeStock_190201756
Die typischen Hobbit-Höhlen können noch heute am "Herr der Ringe"-Drehort in Neuseeland besucht werden.

Fans von "Der Herr der Ringe" wissen: Frodo und seine Hobbit-Freunde stammen aus dem grünen Auenland. Ihr Heim Hobbingen können Filmfans noch heute besuchen. Der Drehort in Matamata im neuseeländischen Waikato-Distrikt ist längst ein beliebtes Touristenziel geworden.

2. Bruchtal – Der Wellington Kaitoke Regional Park, Neuseeland

Bruchtal-Herr der Ringe Drehorte-Neuseeland-Anna Gorin-GettyImages-509849675
Noch ein "Herr der Ringe"-Drehort in Neuseeland gefällig? In Wellington wurde unter anderem Bruchtal gefilmt.

Die Region Wellington gehört zu den besonders beliebten Drehorten der "Herr der Ringe"-Macher. Im Kaitoke Regional Park wurde unter anderem Frodos Genesung in Bruchtal gefilmt. Der genaue Ort mitten im dichten Wald ist sogar extra für Touristen ausgeschildert.

3. Lothlórien – Paradise, Glenorchy, Neuseeland

Lothlorien-Herr der Ringe Drehorte-Neuseeland-Radius Images-GettyImages-77027060
Den Drehort von Lothlórien hätten sich die Macher von "Herr der Ringe" kaum besser aussuchen können.

Was könnte es wohl für einen passenderen Drehort für Lothlórien geben als ein Fleckchen, das selbst den Namen Paradise trägt? Ob allein dieser Umstand die Macher von "Herr der Ringe" dazu bewogen hat, die Szenen des fantastischen Elbenreiches in diesem Teil von Glenorchy in Neuseeland zu drehen, wissen wir allerdings nicht ...

4. Mordor – Tongariro-Nationalpark, Neuseeland

Mordor-Herr der Ringe Drehorte-Neuseeland-Anna Gorin-GettyImages-486007313
Den Mount Ngauruhoe können Filmfans in "Herr der Ringe" als Schicksalsberg bewundern.

Quasi alle Drehorte der verschiedenen Teile von Mordor finden sich im Tongariro-Nationalpark in Neuseeland. Kein Wunder: Gleich drei Vulkane liegen auf dem kargen Gebiet des Parks und liefern das perfekte Setting für Schicksalsberg, Emyn Muil, die Hochebene von Gorgoroth und das schwarze Tor von Mordor.

5. Die Höhlen von Moria – Mount Owen im Kahurangi National Park, Neuseeland

Nachdem sich die Gefährten durch die Höhlen von Moria geschlagen haben, stolpern sie ziemlich mitgenommen wieder ans Tageslicht – und kommen (zumindest im realen Leben) auf der Flanke des Mount Owen im Kahurangi National Park wieder heraus. Auch die Szene, in der sich die Gruppe vor Sarumans Krähenspionen versteckt, hatte ihren Drehort in dem neuseeländischen Nationalpark.

6. Die Pfade der Toten – Die Putangirua Pinnacles, Neuseeland

Die Pfade der Toten-Herr der Ringe Drehorte-Neuseeland-Laetitia Fernandez-GettyImages-846287302
Die Putangirua Pinnacles dienen in der "Herr der Ringe"-Trilogie als Drehort für die Pfade der Toten.

Um sich die Unterstützung der Armee der Toten zu sichern, muss Aragorn in "Der Herr der Ringe" den Zugang zu den Pfaden der Toten finden. Die Macher um Peter Jackson fanden den passenden Drehort ihrerseits mit den gruselig anmutenden Putangirua Pinnacles in der Wairarapa-Region von Neuseeland.

7. Edoras – Mount Sunday im Ashburton District, Canterbury, Neuseeland

Edoras-Herr der Ringe Drehorte-Neuseeland-Mlenny-GettyImages-856571402
Edoras ist nicht nur in "Der Herr der Ringe" ein weitläufiges Grasland.

Die Reiter von Rohan lieben ihr weites Grasland, also musste natürlich auch als Drehort für Edoras eine entsprechende Landschaft her. Der Mount Sunday im Ashburton District von Neuseeland passt dafür schon auf den ersten Blick perfekt.

8. Die Pelennor-Felder – Twizel in Mackenzie Country, Neuseeland

Pelennor-Felder-Herr der Ringe Drehorte-Neuseeland-Uwe Moser-GettyImages-890830998
Die Pelennor-Felder sind in "Herr der Ringe" Schauplatz der letzten großen Schlacht zwischen Gut und Böse.

Als J.R.R. Tolkien die große Schlacht auf den Pelennor-Feldern beschrieben hat, muss er an Twizel in Neuseeland gedacht haben. Der Drehort im Mackenzie Country auf der Südinsel des Kiwi-Staates sieht nicht nur so aus, als sei er direkt den Romanen des "Herr der Ringe"-Schöpfers entsprungen, er bot den zahlreichen Darstellern auch mehr als genug Raum für die große Schlacht Menschen gegen Orks.

Das könnte Dich ebenfalls interessieren
Du bekommst nicht genug von "Der Herr der Ringe"? Hier verraten wir Dir die richtige Reihenfolge der Filme.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben