Topliste

Die 6 größten Geheimnisse aus "Game of Thrones" – gelüftet

In "Game of Thrones" wurden zuletzt viele Rätsel aufgelöst.
In "Game of Thrones" wurden zuletzt viele Rätsel aufgelöst. (©Youtube / GameofThrones 2016)

"Game of Thrones" ist ohne Zweifel eine der besten Serien überhaupt – nach der mittlerweile sechsten Staffel ist es allerdings völlig okay, wenn man bei der komplexen Story den Überblick verliert. Wir erklären die 6 größten Geheimnisse, die bisher gelüftet wurden.

Die unzähligen Zuschauer der High-Fantasy-Serie "Game of Thrones" verlieren sich alle Jahre wieder in den spektakulärsten Fantheorien zur Show. Romanvorlage und künstlerische Freiheit der Produzenten führen zu jeder Menge loser Enden und rätselhaften Mythen um den durchaus komplexen Plot. Noch dazu sind die vielen, parallel verlaufenden Erzählstränge teils so unübersichtlich, dass es kaum möglich ist, die Geschichte mit eigenen Worten nachzuerzählen, ohne dabei etwas zu vergessen. Wir befassen uns mit 6 großen Rätseln der bisherigen Staffeln, die schon gelüftet werden konnten.

Achtung Spoiler: Unnötig zu erwähnen, dass man nicht weiterlesen sollte, wenn man Staffel 6 noch nicht gesehen hat und sich die Überraschung nicht verderben lassen möchte.

1. Warum tötete Jaime Lannister den Irren König?

 Einhändiger Sunnyboy: Jaime Lannister. fullscreen
Einhändiger Sunnyboy: Jaime Lannister. (©Youtube / GameofThrones 2016)

Zu Anfang der Serie waren wir alle davon überzeugt, dass Jaime – seines Zeichens Ritter der Königsgarde und nach seinem Vater zweiter Obermacker im Lannister-Clan – den Irren König Aerys aus rein egoistischen Motiven heraus getötet hat. Der Königsmörder verrät Brienne allerdings später, dass er Aerys lediglich davon abhalten wollte, das komplette Königreich mit Seefeuer abzufackeln. Wie sich herausstellt, geht Jaime zwar mit seiner Schwester ins Bett, ist aber ansonsten ein wirklich netter Kerl.

2. Wer ermordete Joffrey?

In der vierten Staffel waren wir alle so froh darüber, dass die Nervensäge Joffrey endlich den Löffel abgeben musste, dass die Verwirrung über den eigentlichen Mörder ein wenig in den Hintergrund geriet. Sein Onkel Tyrion muss sich zwar für die hinterlistige Tat verantworten, er war allerdings nicht derjenige, der dem königlichen Kotzbrocken das Gift in den Wein gemischt hatte. Stattdessen hatten Olenna Tyrell und Petyr Baelish sich verschworen, der Schreckensherrschaft des verzogenen Bengels endlich ein Ende zu setzen. Sansa trug das Gift ohne ihr Wissen in einem Edelstein ihrer Kette versteckt.

3. Was ist mit Benjen Stark passiert?

 Halb Mensch, halb Weißer Wanderer: Benjen Stark. fullscreen
Halb Mensch, halb Weißer Wanderer: Benjen Stark. (©HBO 2016)

Man muss schon ein gutes Gedächtnis haben, wenn man sich noch darin erinnern kann, wie Onkel Bens Pferd in der ersten Staffel ohne Reiter wieder an der Schwarzen Festung eintrifft. Jon Snow gibt Benjen allerdings nie ganz auf und schließlich erfahren wir, dass dieser einen Angriff der Weißen Wanderer überlebt hat und von den rätselhaften Kindern des Waldes gerettet wurde. Dazu mussten sie ihm zwar eine Scherbe Drachenglas in die Brust jagen, aber immerhin ist er so nicht vollständig zum Zombie geworden. Trotzdem hielten ihn uralte Zauber davon ab, die Mauer zu überqueren und Jon Bescheid zu geben, dass er noch am Leben ist.

4. Warum sagt Hodor immer nur "Hodor"?

 Tragischer Riese und heimlicher Zuschauerliebling: Hodor. fullscreen
Tragischer Riese und heimlicher Zuschauerliebling: Hodor. (©Youtube / GameofThrones 2016)

Mit diesem Rätsel ist mit Sicherheit eines der tragischsten "Game of Thrones"-Mysterien überhaupt aufgeklärt worden. Wie sich herausstellt, heißt Hodor eigentlich Wylis und strebte einst eine Karriere als Stalljunge auf Winterfell an. Allerdings brach er eines Tages in sich zusammen und stammelte immer wieder den Satz "Hold the Door!" oder auf Deutsch "Halt das Tor!", welcher schließlich zu "Hodor" wurde. Diese Suppe mussten natürlich alle Synchronstudios weltweit auslöffeln, da die Serie in über 20 Sprachen ausgestrahlt wird. Wie kam es aber zu dem Zusammenbruch? Bran musste in einer seiner Visionen die Vergangenheit besuchen und Hodor dort mit seinen Psycho-Fähigkeiten bearbeiten. Alles, um ihn dazu zu bringen, die Weißen Wanderer später so lange wie möglich aufzuhalten. Der Geist des armen Wylis wurde dadurch tragischerweise stark in Mitleidenschaft gezogen.

5. Wer ist der Nachtkönig?

 Kommt mit dem Winter im Rücken: Der Nachtkönig. fullscreen
Kommt mit dem Winter im Rücken: Der Nachtkönig. (©Youtube / GameofThrones 2016)

Der gruselige Nachtkönig wurde vor Tausenden von Jahren aus Versehen von den Kindern des Waldes erschaffen. Im Streit mit dem Volk der Ersten Menschen fesselten Blatt und seine Freunde einen unbekannten Mann an einen Baum und bearbeiteten ihn mit einer Scherbe Obsidian. Nach eigener Aussage natürlich nur aus Notwehr. Die Augen des Mannes verfärbten sich blau und er wurde zum allerersten Weißen Wanderer. Im Laufe der Zeit fing er dann an eine grauenhafte Zombie-Armee um sich zu versammeln, die nun droht, die Sieben Königslande zu überrennen. Gute Arbeit, Blatt. Schönen Dank auch.

6. Wer sind die Eltern von Jon Snow?

 Jon Snow hat einen interessanten Familienstammbaum. fullscreen
Jon Snow hat einen interessanten Familienstammbaum. (©Youtube / GameofThrones 2016)

Die "Game of Thrones"-Fangemeinde ist für ausschweifende Theorien und Spekulationen zur Serie bekannt. Nach einer gefühlten Ewigkeit wurde am Ende der sechsten Staffel dann tatsächlich eines der größten Geheimnisse der Serie aufgeklärt: Ned Stark war nicht Jon Snows Vater. In Wirklichkeit bekam dessen sterbende Schwester Lyanna vom damaligen Kronprinzen Rhaegar Targaryen einen Braten in die Röhre, den Ned dann unter seine Fittiche nahm. Im Zuge des Umsturzes ließ sein Kumpel Robert Baratheon nämlich sämtliche Nachfahren der verhassten Herrschersippe töten. Vielleicht hätte Ned wenigstens seine Frau Catelyn einweihen sollen, die dieses Hintergrundwissen als Stiefmutter wider Willen sicherlich gut hätte brauchen können.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben