Topliste

Diese 11 Kinotrailer aus dem November gehören auf Deine Watchlist

Geballte Action erwartet Zuschauer in den Trailern zu "Rampage" (hier mit Dwayne Johnson) und "Avengers: Infinity War".
Geballte Action erwartet Zuschauer in den Trailern zu "Rampage" (hier mit Dwayne Johnson) und "Avengers: Infinity War". (©Warner Bros. Pictures 2017)

Das Jahr 2017 mag noch nicht zu Ende sein, doch die Kinotrailer aus dem November läuten schon langsam aber sicher das neue Jahr ein. Hier findest Du nicht nur einen herzerwärmenden Trailer für einen Film in der Weihnachtszeit, sondern auch zehn Filme, auf die Du Dich schon im neuen Jahr freuen kannst – darunter ganze sechs Fortsetzungen und drei Animationsfilme.

1. "Dieses bescheuerte Herz"

Wer auch nach "Fack ju Göhte 3" von Elyas M'Barek einfach nicht genug bekommt, kann sich in der Weihnachtszeit mit einem Ticket für "Dieses bescheuerte Herz" beschenken. Darin spielt M'Barek den Draufgänger Lenny, der statt zu arbeiten, feiernd das Vermögen seines Vaters durchbringt. Als er den Spaß zu weit treibt, wird er dazu verdonnert, sich um den herzkranken Teenager David zu kümmern. Lenny kann seinem Schützling nicht nur neuen Lebensmut geben, sondern übernimmt auch endlich Verantwortung.

Die Tragikomödie beruht auf dem gleichnamigen Roman von Daniel Meyer und Lars Amend, der wochenlang in der Spiegel-Bestsellerliste zu finden war.

Genre: Tragikomödie
Kinostart: 21. Dezember 2017

2. "Insidious 4: The Last Key"

Horrorfans können sich schon in den ersten Tagen des neuen Jahres auf den vierten Teil der "Insidious"-Horrorreihe freuen. Grund genug, den Fans schon im November einen weiteren Trailer zu spendieren. In "Insidious 4: The Last Key" verschlägt es Medium Elise Rainier an den Ort ihrer Kindheit und damit immer tiefer ins "Further". Hier muss sich die Parapsychologin nicht nur mit ihrer eigenen Vergangenheit auseinandersetzen, sondern wird auch von rätselhaften Dämonen mit Schlüsselfingern gepeinigt.

"Insidious 4: The Last Key" hat eine Sonderrolle in der Filmreihe inne, da er gleichzeitig das Sequel zu "Insidious 3" ist, damit aber auch ein Prequel zu den ersten beiden Filmen ist. Ein Gutes hat das Ganze: Dass Elise (Lin Shaye) es heil aus der Nummer rausschafft, ist schon klar.

Genre: Horror
Kinostart: 4. Januar 2018

3. "Fifty Shades of Grey 3: Befreite Lust"

Unaufhaltsam bewegt sich die "Fifty Shades of Grey"-Reihe mit dem dritten Teil ihrem Höhepunkt entgegen. Alles könnte so schön sein: Ana hat ihren Traumprinzen mit Vorliebe für SM-Praktiken geheiratet, verbringt traumhafte Flitterwochen mit ihm in Europa und startet auch beruflich voll durch. Doch natürlich ist das Happy End noch nicht ganz erreicht. So wird wiederum Christians Vergangenheit zum Thema und ein alter Bekannter hat mit den verliebten Turteltäubchen noch eine offene Rechnung zu begleichen.

Dakota Johnson und Jamie Dornan schlüpfen ein letztes Mal in die Rollen von Anastasia Steele und Christian Grey.

Genre: Liebes-/Erotikdrama
Kinostart: 8. Februar 2018

4. "Die Verlegerin"

Mit der Veröffentlichung der sogenannten Pentagon-Papiere Anfang der 1970er-Jahre wurde einer der größten Vertuschungsskandale der US-Regierung überhaupt aufgedeckt. In "The Post" wird der Rolle von Verlegerin Katharine "Kay" Graham (Meryl Streep) und dem Chefredakteur der "Washington Post" Ben Bradlee (Tom Hanks) beleuchtet, die mit der Veröffentlichung der Papiere ihre Karriere und die Zukunft ihrer Zeitung aufs Spiel setzten.

Meryl Steeps Interpretation der Titelfigur gilt jetzt schon als oscarverdächtig. Der Film von Steven Spielberg, der hierzulande unter dem Titel "Die Verlegerin" ins Kino kommt, könnte außerdem zu einem der großen Abräumer bei den Oscars 2018 werden.

Genre: Historiendrama
Kinostart: 22. Februar 2018

5. "A Wrinkle in Time"

Auch für Fantasy-Fans gibt es 2018 den so dringend benötigten Nachschub. In "A Wrinkle in Time" geht es um das mysteriöse Verschwinden des Wissenschaftlers Dr. Alex Murry. Seine Kinder Meg und Charles bleiben zunächst vaterlos zurück. Als die Geschwister jedoch von drei himmlischen Frauen besucht werden, erfahren sie, dass ihr Vater nicht tot ist, sondern über eine Zeitfalte in eine Parallelwelt gelangt ist.

Der Film beruht auf dem gleichnamigen Jugendroman der US-Autorin Madeleine L'Engle. Er wurde bereits 2003 als Fernsehfilm vom Disney-Channel produziert.

Genre: Fantasy
Kinostart: 5. April 2018

6. "Avengers: Infinity War"

Das Warten hat endlich ein Ende. Gerade noch im November veröffentlichte Marvel den ersten Trailer zum All-Star-Helden-Spektakel "Avengers: Infinity War". Diesmal müssen sich die Rächer des Marvel Cinematic Universe (MCU) gegen einen scheinbar allmächtigen Feind zusammentun: den Titanen Thanos, der mithilfe der Infinity Steine die gesamte Galaxie unterwerfen möchte. Dabei können sie alle Hilfe brauchen, die sie kriegen können.

Die Guardians of the Galaxy glänzen im Großteil des Trailers allerdings mit Abwesenheit. Doch gen Ende sorgen sie im unheilschwangeren Clip für etwas Auflockerung.

Genre: Comicfverfilmung
Kinostart: 5. April 2018

7. "Rampage"

Wie es scheint, bleibt uns auch Dwayne "The Rock" Johnson weiterhin in den Kinos erhalten. In "Rampage" bekommt es der ehemalige Wrestler mit überproportionierten Tieren zu tun: Unter anderem mischen ein gigantische Gorilla, ein riesenhafter Wolf und ein Monsterkrokodil in dem Actionabenteuer mit. Schuld an dem Wachstum der Tiere ist ein Serum, das den Tieren von einer geheimnisvollen Organisationverabreicht wurde.

Auch wenn die Handlung auf den ersten Blick an King Kong erinnert, handelt es sich bei "Rampage" um eine Videospielverfilmung eines Arcade-Game-Klassikers.

Genre: Action
Kinostart: 10. Mai 2018

8. "Deadpool 2"

Nach einigen Startschwierigkeiten ist Mitte Oktober die letzte Klappe für "Deadpool 2" gefallen. Und auch ein erster Trailer ließ nicht lange auf sich warten: Darin zeigt sich der rot gewandete Söldner mit der Schnodderschnauze von seiner künstlerischen Seite. Gewürzt wird die beschauliche Malstunde von Actionszenen, in denen Deadpool mit Negasonic Teenage Warhead und Domino in den Clinch gerät.

Cable konnten wir in dem Gewusel nicht ausmachen, doch der zeitreisende Telepath wird das Team von Deadpool im Sequel bereichern. Die Rolle des heiß begehrten X-Force-Mitglieds konnte sich Josh Brolin sichern.

Genre: Comicverfilmung
US-Kinostart: 1. Juni 2018

9. "Hotel Transsilvanien 3"

Wie seine Bewohner ist die Animationsreihe "Hotel Transsilvanien" einfach nicht totzukriegen. Nachdem sich Draculas Tochter im ersten Teil in einen Menschen verliebte und sich im Nachfolger alles um den Nachwuchs drehte, geht es im dritten Teil auf Monsterkreuzfahrt. Doch von Erholung kann für den Fürsten der Finsternis keine Rede sein, denn alle Freunde und Hotelgäste scheinen mit von der Partie zu sein.

Interessanter wird es, als sich Dracula in den weiblichen Kapitän des Schiffes verguckt – was Töchterchen Mavis jedoch so gar nicht in den Kram passt.

Genre: Familienkomödie, Animationsfilm
Kinostart: 19. Juli 2018

10. "Incredibles 2"

Und auch die Unglaublichen melden sich mit neuen Abenteuern zurück. Im ersten Teaser-Trailer von "Incredibles 2" treibt Jack Jack, der jüngste Spross der Familie, sein Unwesen und beweist, dass sich seine Fähigkeiten inzwischen voll entwickelt haben. Welche Heldentaten auf Mr. Incredible, Elastigirl und ihre Kids warten, wurde bislang jedoch noch nicht verraten.

Inzwischen ist es schon dreizehn Jahre her, dass "Die Unglaublichen" rund um eine Superheldenfamilie die Kinos eroberten. Wieso das Sequel so lange auf sich warten ließ? Drehbuchautor und Regisseur Brad Bird wollte nur eine Fortsetzung machen, wenn die Story genauso gut oder besser ist als beim Erstling.

Genre: Familienkomödie, Animationsfilm
Kinostart: 27. September 2018

11. "Smallfoot"

Alle Jahre wieder sorgen vermeintliche Yeti-Sichtungen für Schlagzeilen. Bewiesen ist die Existenz des Schneemenschen jedoch nicht. Der niedliche Animationsfilm "Smallfoot" dreht den Mythos einfach um: Nicht der Yeti ist das Monster, sondern der Mensch! Mit seinen winzigen Füßen, dem frischen Atem und seiner raren Behaarung ist der Homo sapiens doch wahrlich furchterregend, oder?

Yeti Migo und damit die Hauptrolle wird im Original von Hollywood-Herzensbrecher Channing Tatum gesprochen. Seinem "gruseligen" menschlichen Widersacher Percy leiht der britische Komiker und Moderator James Corden seine Stimme.

Genre: Familienkomödie, Animationsfilm
US-Kinostart: 28. September 2018

Neueste Artikel zum Thema 'Kino Trailer 2017'

close
Bitte Suchbegriff eingeben