menu

Ein Hoch auf Captain America! 19 sehenswerte Filme mit Chris Evans

Viele kennen Chris Evans als Captain America. Ein Blick in seine Filmografie verrät jedoch: Der Schauspieler ist auch anderweitig "Begabt"!
Viele kennen Chris Evans als Captain America. Ein Blick in seine Filmografie verrät jedoch: Der Schauspieler ist auch anderweitig "Begabt"!

Keine Frage: Die meisten Kinogänger kennen Chris Evans als Captain America aus den Marvel-Filmen. Tatsächlich ist Cap aber nicht der erste Comic-Held, den der Schauspieler verkörpert. Und auch sonst kann sich die Filmografie von Evans sehen lassen. Welche Chris-Evans-Filme Du kennen solltest, verrät Dir die folgende Liste.

"Fantastic Four"-Filme

Lange bevor Chris Evans Captain America wurde, schlüpfte der Schauspieler in die Rolle eines anderen Comic-Helden: Johnny Storm alias "die Fackel". Trotz schlechter Kritiken (via Rotten Tomatoes) konnte "Fantastic Four" 2005 mehr als das Dreifache seines Produktionsbudgets einspielen (via Box Office Mojo), und so folgte 2007 das Sequel "Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer". Ein weiterer kleiner Triumph: Beide Adaptionen der Comicvorlage schnitten an den Kinokassen besser ab als das Reboot von 2015 (via Box Office Mojo).

Erscheinungsjahr: 2005 - 2007

"Sunshine"

Mit "Sunshine" liefert Regisseur Danny Boyle 2007 einen – im wahrsten Sinne des Wortes – blendend aussehenden Sci-Fi-Thriller ab. In dem Weltraumabenteuer droht die Sonne langsam, aber sicher zu verglühen. Ein Raumschiff samt Crew (darunter Chris Evans als Raumschiff-Ingenieur) wird mit einer nuklearen Sprengladung losgeschickt, um den Stern wieder anzuheizen und so das Überleben der Menschheit auf der Erde zu sichern.

Erscheinungsjahr: 2007

"Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt"

In der Fantasy-Comedy im Videospiel-Stil muss sich der Titelheld mit den sieben bösen Ex-Freunden seiner Liebsten herumschlagen – einen davon verkörpert natürlich Chris Evans. Der spätere Captain-America-Darsteller ist nicht der einzige "Avengers"-Star, der in dem schrägen Teenie-Abenteuer zu bewundern ist: "Captain Marvel"-Darstellerin Brie Larson hat ebenfalls eine kleine Rolle.

Erscheinungsjahr: 2010

"Der perfekte Ex"

In der romantischen Komödie stellt Chris Evans sein komödiantisches Talent an der Seite von Anna Faris ("Mom") unter Beweis. Faris spielt in "Der perfekte Ex" die lebenslustige Ally. Die gerät in Panik, als sie in einem Magazin liest, dass Frauen mit mehr als 20 Liebhabern als nicht heiratstauglich gelten. Kurzerhand sucht sie unter ihren 19 Verflossenen nach Mr. Right – ohne zu merken, dass ihr Nachbar Colin (Evans) eigentlich die bessere Wahl für sie ist.

Erscheinungsjahr: 2011

"Captain America: The First Avenger" bis "Avengers: Endgame"

Als patriotischer Marvel-Held Captain America wurde Chris Evans weltbekannt. Evans war bisher in elf Filmen des Marvel Cinematic Universe zu sehen – Cameo-Auftritte wie in "Spider-Man: Homecoming" und Post-Credit-Szenen wie in "Captain Marvel" mitgerechnet. Mit "Avengers: Endgame" hängte er das Schild des Rächers allerdings 2019 an den Nagel.

Alle Marvel-Filme mit Chris Evans im Überblick:

  • "Captain America: The First Avenger" (2011)
  • "Marvel's The Avengers" (2012)
  • "Thor – The Dark Kingdom" (Cameo-Auftritt, 2013)
  • "The Return of the First Avenger" (2014)
  • "Avengers: Age of Ultron" (2015)
  • "Ant-Man" (Post-Credit-Szene, 2015)
  • "The First Avenger: Civil War" (2016)
  • "Spider-Man: Homecoming" (Cameo-Auftritt, 2017)
  • "Avengers: Infinity War" (2018)
  • "Captain Marvel" (Post-Credit-Szene, 2019)
  • "Avengers: Endgame" (2019)

Erscheinungsjahr: 2011 - 2019

"The Iceman"

Im krassen Gegensatz zu seiner Paraderolle als "Saubermann" Captain America steht Evans' Darbietung in "The Iceman". Der Schauspieler verkörpert in dem Crime-Thriller, der die wahre Geschichte des Auftragmörders Richard Kuklinski erzählt, den Profikiller Robert Pronge alias Mr. Freezy. Michael Shannon spielt Kuklinski.

Erscheinungsjahr: 2012

"Snowpiercer"

Einer der ungewöhnlichsten und besten Chris-Evans-Filme ist "Snowpiercer". Der actionreiche Science-Fiction-Film des südkoreanischen Regisseurs Joon-ho Bong ("The Host") ist visuelles Feuerwerk und Spiegel der modernen Gesellschaft in einem.

Dabei ist die Story im Grunde simpel: Um der Erderwärmung Herr zu werden, wollen die Menschen im Jahr 2031 den Planeten künstlich abkühlen – und lösen eine neue Eiszeit aus. Die einzigen Überlebenden der Katastrophe rasen nonstop in einem Zug um die Erde, in dem ein striktes Zwei-Klassen-System herrscht. Ein Zustand, den der unfreiwillige Rebellenführer Curtis (Evans) nicht länger hinnehmen will.

Erscheinungsjahr: 2013

"Begabt – Die Gleichung eines Lebens"

Was ist wichtiger für ein hochbegabtes Wunderkind: eine entsprechend der Talente elitäre Förderung oder eine möglichst normale Kindheit? Dieser Frage stellt sich Chris Evans als Onkel der siebenjährigen Mary (Mckenna Grace) in "Begabt – Die Gleichung eines Lebens". Die Antwort fällt letztlich zwar allzu Hollywood-mäßig einfach und kitschig aus, Marc Webbs emotionales Drama ist aber dennoch einen Blick wert.

Erscheinungsjahr: 2017

Neue Filme mit Chris Evans

  • "The Red Sea Diving Resort" (Kinostart in Deutschland: 31. Juli 2019)
  • "Knives Out" (Kinostart in den USA: 27. November 2019)
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Avengers 4: Endgame

close
Bitte Suchbegriff eingeben