Topliste

Frohe Ostern! 9 unterhaltsame Osterfilme für Groß und Klein

Jetzt aber schnell vor den Fernseher: Es warten spannende Osterfilme.
Jetzt aber schnell vor den Fernseher: Es warten spannende Osterfilme. (©Facebook/Hop 2012)

Während wir zu Weihnachten mit festlichen Filmen nahezu überschwemmt werden, ist es relativ schwer, schöne Osterfilme zu finden. Doch es gibt sie! Vom Animations- bis zum Monumentalfilm – diese neun Osterfilme läuten die Feiertage gebührend ein.

1. "Hop: Osterhase oder Superstar?"

Auch als Sohn des Osterhasen ist das Leben nicht sorgenfrei. Statt in die Fußstapfen – oder besser Pfotenspuren – seines Vaters zu treten, möchte das junge Langohr E.B. lieber ein Rockstar werden und macht sich deshalb von den Osterinseln aus auf nach Hollywood. Seine Abenteuer, die er mithilfe des Menschen Fred (James Marsden) besteht, sind ein Spaß für die ganze Familie.

2. "Das Leben des Brian"

An Ostern wird die Auferstehung Christi gefeiert. Einen sehr humoristischen Blick auf Jesus' Zeitgenossen werfen die Komiker von Monty Python in "Das Leben des Brian". Die Titelfigur wird zur selben Zeit wie Gottes Sohn geboren und durch allerhand Missverständnisse als Messias verehrt. Wie Brian von einem Fettnäpfchen ins nächste stolpert, ist auch nach fast 40 Jahren noch zum Brüllen.

3. "Chicken Run – Hennen rennen"

Zur Osterzeit müssen Hühner Doppelschichten einlegen, um Eier für Hefegebäck, Kuchen und natürliche den Osterkorb zu liefern. Von diesem Leben hat das Huhn Ginger genug und versucht, mithilfe des amerikanischen Hahns Rocky fliegend zu entkommen. Der Knetanimationsfilm überzeugt durch liebevoll animierte Figuren und eine gehörige Portion britischen Humor.

4. "Osterspaziergang"

Wenn der Frühling zur Osterzeit endlich erwacht, möchte manch einer vor lauter Freude singend durch die Wiesen hüpfen. Den passenden Film dazu findest Du mit "Osterspaziergang". Das Musical von 1948 begleitet das Dream-Team Judy Garland und Fred Astaire von Ostern 1912 bis Ostern 1913 in New York. Bis sich das Paar beruflich und privat findet, muss jedoch so manche Hürde singend und tanzend überwunden werden.

5. "Falsches Spiel mit Roger Rabbit"

Noch ein weiterer Hase ist in unsere Liste toller Osterfilme gehoppelt. Er hat aber ein ganz anderes Kaliber als seine Artgenossen. "Falsches Spiel mit Roger Rabbit" spielt in einer Welt, in der Menschen mit Zeichentrickfiguren zusammenleben. Die Hauptfigur ist der Cartoon-Hase Roger Rabbit, der seine heiße Ehefrau in Verdacht hat, ihn zu betrügen. Bob Hoskins geht dem Geschehen als Privatdetektiv auf den Grund.

6. "Ben Hur"

Alle Jahre wieder läuft "Ben Hur" zu Ostern im Fernsehen. Der monumentale Film aus dem Jahr 1959 begleitet zwei Jugendfreunde: den Juden Ben-Hur (Charlton Heston) und den Römer Messala (Stephen Boyd). Als die Freundschaft wegen unterschiedlicher politischer Meinungen zerbricht, werden sie zu erbitterten Feinden. Der mit elf Oscars prämierte Film ist das ideale Fernsehfutter für verregnete Tage an Ostern.

7. "Miss Potter"

Fast jeder kennt Peter Hase. Zu Ostern findet so mancher Buchband über die Abenteuer des kleinen Häschens seinen Weg ins Osternest. Erschaffen wurde der niedliche Hase von einer britischen Dame namens Beatrix Potter, die in dem Biopic "Miss Potter" von Renée Zellweger verkörpert wird. Als Tochter aus gutem Hause musste sie zu Beginn des 20. Jahrhunderts hart dafür kämpfen, dass ihre bebilderten Tiergeschichten verlegt werden. Und auch in der Liebe hatte sie es nicht gerade leicht...

8. "Wallace & Gromit – Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen"

Schokohasen können gar nicht groß genug sein – zumindest, wenn es nach den Kleinen geht. Anders gestaltet sich das, wenn ein echtes riesiges Kaninchen sein Unwesen treibt. Die beliebten Knetfiguren Wallace und Gromit sind tiefer in den Fall verwickelt, als für sie gut ist. Denn was wirklich hinter dem Riesenkaninchen steckt, ist sehr mysteriös!

9. "Die Passion Christi"

Wenn die Kinder erst mal im Bett sind, darf es zu Ostern aber ruhig auch schwerere Filmkost geben. Der Film "Die Passion Christi" von Mel Gibson zeigt die letzten zwölf Stunden im Leben Jesu – vom letzten Abendmahl bis zur Kreuzigung. Wegen seiner grausamen Gewaltszenen und starken antisemitischen Tendenzen wird der Skandalfilm extrem kontrovers diskutiert. Wer mitreden möchte, sollte einen Blick wagen.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben