Übersicht

Halloween 2018: Diese 10 Horrorfilme auf Netflix sorgen für Gänsehaut

Kurz vor Halloween gibt es gleich die doppelte Portion "Poltergeist" bei Netflix ...
Kurz vor Halloween gibt es gleich die doppelte Portion "Poltergeist" bei Netflix ... (©20th Century Fox Home Entertainment 2018)

Halloween steht vor der Tür und Netflix hält sowohl Süßes als auch Saures für alle Grusel-Fans bereit: Horrorfilme en masse! Mit welchen Schockern Dich der Streaminganbieter 2018 auf die Geisternacht einstimmen will, erfährst Du hier.

1. "Insidious"

Zurück zu den Anfängen! Regisseur James Wan brachte mit "Insidious" ein Franchise ins Rollen, das bereits drei Sequels umfasst. Kein Wunder, schließlich spielte der erste Teil der Reihe mit einem Budget von gerade einmal 1,5 Millionen US-Dollar satte 97 Millionen Dollar weltweit ein (via Box Office Mojo).

Darum geht's: Familie Lambert hadert mit unheimlichen Vorkommnissen in ihrem neuen Zuhause. Ein Umzug soll dem ein Ende bereiten. Schnell müssen die Eltern Josh und Renai jedoch feststellen, dass die Dämonen nicht in ihrem alten Heim, sondern in ihrem Sohn hausen.

Erscheinungsjahr: 2010

2. "You're Next"

Horrorexperte Adam Wingard, der auch für "Blair Witch" und "A Horrible Way to Die" auf dem Regiestuhl Platz nahm, inszenierte diesmal einen blutigen Home-Invasion-Schocker. Schließ' also besser die Haustür ab, bevor Du den Play-Button drückst.

Darum geht's: Ein Familientreffen wird zum Blutbad, als eine Bande maskierter Killer in dem abgelegenen Landsitz einfällt.

Erscheinungsjahr: 2011

3. "Malevolent – Und das Böse existiert doch"

"Malevolent" ist einer der neusten Horrorfilme auf Netflix und punktet vor allem mit seiner starken Besetzung rund um "Lady Macbeth"-Star Florence Pugh. Die Eigenproduktion basiert auf dem Roman "Hush" von Eva Konstantopoulos, die auch am Drehbuch mitarbeitete.

Darum geht's: Ein Geschwisterpaar und dessen Freunde spielen als vermeintliches Exorzisten-Team mit den Ängsten ihrer Kunden – und kassieren dafür bei einem neuen Job die schaurige Quittung. Denn der Auftrag in einer Geistervilla birgt ein düsteres Geheimnis.

Erscheinungsjahr: 2018

4. "The Cabin in the Woods"

Die Filmemacher Drew Goddard und Joss Whedon, die zusammen bereits an der Serie "Buffy – Im Bann der Dämonen" gearbeitet haben, schufen mit "The Cabin in the Woods" einen Teenie-Slasher-Film mit allen typischen Elementen des Genres. Aber: Die Macher brechen die düster-blutige Stimmung immer wieder gezielt auf und nehmen dabei gekonnt das 08/15-Horrorkino auf die Schippe. Absolut sehenswert!

Darum geht's: Fünf Studenten verbringen ein Wochenende in einer Hütte im Wald und erleben ein Grauen nach dem anderen – und das alles andere als zufällig.

Erscheinungsjahr: 2011

5. "Saw"

James Wans Splatter-Geniestreich ist ein weiterer Beweis dafür, dass der australische Regisseur mit wenig Geld Großes erreichen kann. Gerade mal 1,2 Millionen Dollar flossen in die Produktion des ersten von acht "Saw"-Filmen – über 103 Millionen spülte der Franchise-Auftakt schließlich weltweit in die Kinokassen (via Box Office Mojo).

Darum geht's: Zwei Männer erwachen angekettet in einem düsteren Raum, zwischen ihnen eine Leiche. Wie sie hier gelandet sind und warum, wissen sie nicht. Schnell wird jedoch klar: Sie befinden sich in den Fängen des Killers Jigsaw, der ein grausames Spiel mit ihnen spielt – und nur einer kann gewinnen.

Erscheinungsjahr: 2004

6. "Die Fliege"

In David Cronenbergs Horror-Klassiker mutiert "Jurassic Park"-Star Jeff Goldblum zum Säure spuckenden Insekten-Monster. Genau das Richtige, um allen Krabbeltier-Phobikern einen Ekel-Schauer über den Rücken zu jagen.

Darum geht's: Der nerdige Wissenschaftler Seth Brundle muss nach einem missglückten Experiment feststellen, dass sein Körper immer drastischer verfällt und nach und nach einem fliegenähnlichen Mischwesen ähnelt.

Erscheinungsjahr: 1986

7. "Die Frau in Schwarz"

"Die Frau in Schwarz" basiert auf dem gleichnamigen Roman von Susan Hill und ist der erste Kinofilm mit Daniel Radcliffe nach seiner "Harry Potter"-Ära. Zauberhaft ist hier aber nichts. Stattdessen bekommen Grusel-Fans eine schaurige Spukgeschichte wie aus dem Bilderbuch zu sehen.

Darum geht's: Ein junger Anwalt wird von seiner Kanzlei entsandt, um den Nachlass einer verstorbenen Witwe in einem kargen britischen Landstrich zu regeln. Die Ortsansässigen verhalten sich allerdings äußerst abweisend gegenüber dem Städter und wollen ihn zur Abreise bewegen. Als der Advokat schließlich auf dem Anwesen eine schwarz gekleidete Frau entdeckt, nimmt das Unheil seinen Lauf.

Erscheinungsjahr: 2012

8. "Conjuring" (1 & 2)

James Wan zum Dritten: Auch mit dem "Haunted House"-Horror "Conjuring – Die Heimsuchung", das vage auf den Erlebnissen des realen Dämonologen-Paars Ed und Lorraine Warren basiert, begründete der Regisseur ein Grusel-Franchise. Ein Sequel und drei Spin-offs folgten bereits. Zuletzt versetzte "The Nun" die Kinogänger in Angst und Schrecken.

Darum geht's: Eine Familie zieht in ein altes Farmhaus. Als sie dort mit übernatürlichen Vorkommnissen konfrontiert werden, rufen sie die paranormalen Ermittler Ed und Lorraine Warren zur Hilfe. Diese kommen einem uralten Fluch auf die Spur.

Erscheinungsjahr: 2013 / 2016

9. "Poltergeist"

Das Remake des Grusel-Klassikers von 1982 findet sich diesen Oktober ebenso auf Netflix wie das Original. Falls jemand also vergleichen möchte ...

Darum geht's: Familie Bowen zieht in ein neues Haus, doch hier folgt ein seltsamer Vorfall auf den anderen, bis schließlich die jüngste Tochter der Familie verschwindet. Langsam dämmert den restlichen Bowens, dass böse Geister den Spross entführt haben. Eine Parapsychologin soll dem Albtraum ein Ende machen.

Erscheinungsjahr: 2015

10. "Freitag der 13."

Apropos Remake: Auch eine Neuinterpretation von Sean S. Cunninghams 80er-Jahre-Slasherfilm findet sich pünktlich zu Halloween beim Streaming-Riesen. Es ist bereits der zwölfte Film der Kinoreihe rund um den Mörder mit der Eishockeymaske.

Darum geht's: Der maskierte wahnsinnige Killer Jason Voorhees jagt eine Gruppe von Jugendlichen vor der Kulisse des legendären Crystal Lake.

Erscheinungsjahr: 2009

Blutige Grafiken rund um Halloween auf Netflix

Halloween auf Netflix wird blutig ... fullscreen
Halloween auf Netflix wird blutig ... (©Netflix 2018)
... und dank des "Sabrina"-Reboots auch magisch. fullscreen
... und dank des "Sabrina"-Reboots auch magisch. (©Netflix 2018)
Opfer bleiben da nicht aus. fullscreen
Opfer bleiben da nicht aus. (©Netflix 2018)

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben