Übersicht

"Halloween": Die richtige Reihenfolge der Michael-Myers-Filme

Bisher durfte Michael Myers uns in ganzen 11 "Halloween"-Filmen schocken.
Bisher durfte Michael Myers uns in ganzen 11 "Halloween"-Filmen schocken. (©Universal Pictures 2018)

Wer sich die einzelnen Filme der "Halloween"-Reihe in der inhaltlich korrekten Abfolge ansehen möchte, hat sich keine leichte Aufgabe gestellt. Diverse Neuauflagen, Führungswechsel und Co. sorgen dafür, dass die Reihenfolge der Horrorfilme inzwischen mehr als verworren ist.

Das wird auch mit dem neuesten "Halloween"-Film nicht besser. Wir haben deshalb insgesamt vier mögliche Reihenfolgen der Filme rund um Maskenmörder Michael Myers für Dich zusammengestellt. "Halloween III" (1982) fällt dabei übrigens vollkommen raus, denn in ihm kommen weder Michael Myers noch Laurie Strode vor.

Achtung, Spoiler!
Um Dir die Reihenfolge der einzelnen "Halloween"-Filme mit Michael Myers vorstellen zu können, kommen wir um einige kleine Spoiler leider nicht herum. Du liest also auf eigene Gefahr weiter.

Reihenfolge 1

"Halloween – Die Nacht des Grauens" (1978)

Mit "Halloween – Die Nacht des Grauens" legte Regisseur John Carpenter 1978 den Grundstein zu einem der langlebigsten Horrorfilm-Franchise der Gegenwart. Und erschuf mit Michael Myers einen mindestens ebenso langlebigen Bösewicht. Der hat es im ersten Teil der Reihe auf Babysitterin Laurie Strode abgesehen, wobei er eine blutige Schneise durch US-Kleinstadt Haddonfield zieht.

"Halloween II – Das Grauen kehrt zurück" (1981)

"Halloween II – Das Grauen kehrt zurück" knüpft nahtlos an die Geschehnisse aus "Die Nacht des Grauens" an. Noch in derselben Nacht macht sich Michael Myers auf den Weg ins Krankenhaus, um Laurie Strode endgültig das Lebenslicht auszuknipsen. Dabei fallen ihm (natürlich) diverse Unschuldige zum Opfer, die das Pech hatten, dem schwarzen Mann vors Messer zu laufen.

"Halloween 4: Michael Myers kehrt zurück" (1988)

Zehn Jahre sind inzwischen vergangen und ein Autounfall hat das geschafft, was Michael Myers in den bisherigen "Halloween"-Filmen erfolglos versucht hat: Laurie Strode aus dem Leben zu befördern. In Ermangelung eines anderen Verwandten macht sich der zurückgekehrte Maskenmörder in "Halloween 4: Michael Myers kehrt zurück" daher auf die Jagd nach seiner Nichte, Lauries Tochter Jamie Lloyd.

"Halloween 5: Die Rache des Michael Myers" (1989)

Ein Jahr nach den traumatischen Geschehnissen in "Halloween 4" wird Jamie Lloyd noch immer im Kinderkrankenhaus von Haddonfield behandelt. Das Mädchen hat seit dem unerfreulichen Zusammentreffen mit ihrem Onkel kein Wort mehr gesprochen, dafür aber eine übersinnliche Verbindung zu Michael Myers aufgebaut. Die will sich Psychiater Dr. Loomis im Horrorfilm zunutze machen.

"Halloween: Der Fluch des Michael Myers" (1995)

Jahrelang musste Jamie Lloyd in den Fängen einer Sekte ausharren – und dabei sogar das Baby ihres Onkels Michael Myers zur Welt bringen! Doch in "Der Fluch des Michael Myers" gelingt ihr schließlich die Flucht. Allerdings besiegelt Lauries Tochter damit nicht nur ihr eigenes Schicksal, sondern schickt den maskierten Mörder auch erneut auf eine blutige Killertour durch Haddonfield. Wozu er durch einen fiesen Druiden-Fluch gezwungen wird ...?!

Reihenfolge 2

Für die zweite mögliche Reihenfolge der "Halloween"-Filme musst Du Teil vier bis sechs vollkommen ignorieren. Hier geht es nach "Halloween – Die Nacht des Grauens" und "Halloween II – Das Grauen kehrt zurück" direkt mit "Halloween H20" weiter.

"Halloween H20: 20 Jahre später" (1998)

20 Jahre nach den erschreckenden Geschehnissen der Halloween-Nacht in Haddonfield lebt Laurie Strode unter falschem Namen in Kalifornien. Als Kerie Tate leitet sie die Elite-Schule Hillcrest, die auch ihr 17-jähriger Sohn besucht. Doch die Schatten der Vergangenheit lasten noch immer auf ihr – und dann kehrt Michael Myers zurück.

"Halloween: Resurrection" (2002)

"Halloween H20" hat Laurie Strode einiges abverlangt. Gezeichnet von den Geschehnissen wartet sie in einer Nervenheilanstalt auf die für sie sichere Rückkehr von Michael Myers. Der tut seiner Schwester in "Halloween: Resurrection" (natürlich) den Gefallen – mit blutigem Ausgang. Doch damit ist der Horrorfilm noch lange nicht am Ende, denn eine Gruppe Realityshow-Teilnehmer hat es sich in Michaels Zuhause bequem gemacht ...

Reihenfolge 3 – Reboot der "Halloween"-Reihe

"Halloween" (2007)

2007 sorgte Regisseur Rob Zombie mit seinem ganz eigenen Ansatz für ein Reboot der "Halloween"-Reihe. Sein gleichnamiger Film nimmt sich ebenso wie einst John Carpenters Version der schicksalhaften Halloween-Nacht in Haddonfield an, geht allerdings deutlich stärker auf die Hintergrundgeschichte ein. Und auf Michael Myers' erste Schritte in Richtung psychopathischer Maskenmörder.

"Halloween II" (2009)

Auch "Halloween II" orientiert sich stark an der Handlungsvorlage des ursprünglichen zweiten Teils aus dem Jahr 1981, nimmt sich dann aber doch diverse "kreative Freiheiten". Statt nur in derselben Halloween-Nacht und dem Krankenhaus von Haddonfield zu spielen, führt Regisseur Rob Zombie die Handlung um ein Jahr weiter – und macht Laurie Strode am Ende ebenfalls zum Fall für die Psychiatrie.

Reihenfolge 4

Mit dem jüngsten "Halloween"-Film kehrt das Franchise rund um Michael Myers und Laurie Strode zu seinen Wurzeln zurück – und ignoriert dafür sämtliche Filme nach "Halloween – Die Nacht des Grauens". Somit hast Du ab sofort noch eine vierte Option, um die Filme der "Halloween"-Reihe in der inhaltlich richtigen Reihenfolge zu gucken.

"Halloween" (2018)

40 Jahre sind seit der schicksalhaften Halloween-Nacht in Haddonfield vergangen und Michael Myers fristet seitdem sein gruseliges Dasein in einer geschlossenen psychiatrischen Anstalt. Und Laurie? Die hat sich Zuhause an jedem einzelnen Tag auf ihr erneutes Zusammentreffen mit dem schwarzen Mann vorbereitet. Sehr zum Leidwesen ihrer Tochter und Enkelin – und zum wachsenden Amüsement der gesamten Stadt. Wer hätte auch gedacht, dass die wunderliche Frau am Ende recht behalten sollte ...?

Hierzulande lässt "Halloween" (2018) Michael Myers ab dem 25. Oktober erneut auf seine Opfer los. In den USA ist der Film bereits gestartet – und begeistert die Kritiker. Kein Wunder, dass die Arbeiten am (nächsten) Sequel angeblich sogar schon laufen ...

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben