Übersicht

Hej! 9 brillante skandinavische Serien von Krimi bis Science-Fiction

Dänemark, Schweden und Co. bringen erstklassige Serien wie "Die Brücke" hervor.
Dänemark, Schweden und Co. bringen erstklassige Serien wie "Die Brücke" hervor. (©picture alliance/Scanpix Denmark 2018)

Aus Skandinavien stammen nicht nur coole Möbeldesigns und Trends wie Hygge, auch in puncto skandinavische Serien beweist die nordeuropäische Halbinsel – bestehend aus Schweden, Norwegen und Dänemark – Geschmack.

Ein besonderes Händchen haben die Nordlichter für den sogenannten Nordic Noir: Filme und Krimiserien, in der aus der Perspektive des Ermittlers vor düsterer Kulisse moralisch komplexe Fälle gelöst werden. Doch auch die Serienausflüge in die Politik, Science-Fiction und Comedy sind gelungen. Hier findest Du unsere neun Serienhighlights für einen spannenden Abend zu Hause.

1. "Kommissarin Lund – Das Verbrechen"

Das beste Beispiel für Skandinaviens Können bei Crime-Serien ist das dänische Format "Kommissarin Lund – Das Verbrechen". In der ersten Staffel bekommt die Kopenhagener Kommissarin Sarah Lund kurz vor ihrem Umzug nach Stockholm den Mord an einer 19-jährigen Schülerin zugeteilt. Die Serie vermischt den Mordfall, die private Ebene und die Lokalpolitik geschickt miteinander. Ein Konzept, das auch außerhalb Dänemarks zog.

Inzwischen verwirklichte US-Sender AMC mit "The Killing" ein US-Remake der Serie, die derzeit auf Netflix zu sehen ist. Darin spielt "Altered Carbon"-Darsteller Joel Kinnaman eine tragende Rolle.

  • Produktionsland: Dänemark
  • Originaltitel: "Forbrydelsen"
  • Laufzeit: 2007 – 2012 in 3 Staffeln

2. "Lilyhammer"

Was passiert, wenn es einen amerikanischen Mafiosi in den hohen Norden verschlägt? Dieser Frage widmet sich die humorvolle, norwegische Serie "Lilyhammer". Nachdem er gegen seinen ehemaligen Boss aussagt, muss Frank "The Fixer" Tagliano (Steven Van Zandt, "Sopranos"aus New York eine neue Identität annehmen. Da er sich daran erinnert wie gerne er die Olympischen Winterspiele 1994 in Lillehammer guckte, wählt er die norwegische Kleinstadt als seinen zukünftigen Rückzugsort – verfällt aber schnell in seine alten Verhaltensmuster zurück.

  • Produktionsland: Norwegen
  • Originaltitel: "Lilyhammer"
  • Laufzeit: 2012 – 2014 in 3 Staffeln

3. "Real Humans – Echte Menschen"

In "Real Humans" sind Roboter, in der Serie Hubots genannt, ein fester Bestandteil der schwedischen Gesellschaft. Sie kommen in der Altenpflege, in der Industrie und auch für Liebesdienste zum Einsatz. Doch es gibt auch Widerstand gegen die allgegenwärtigen menschenähnlichen Roboter. Dass sie auch Gefahren bergen, beweist eine Gruppe "freier" Hubots auf der Flucht, die aus Angst vor Verschrottung zu fast allem fähig sind.

In einer britisch-amerikanischen Koproduktion wurde die Serie unter dem Titel "Humans" erfolgreich neu adaptiert.

  • Produktionsland: Schweden
  • Originaltitel: "Äkta människor"
  • Laufzeit: 2012 – 2014 in 2 Staffeln

4. "Die Brücke – Transit in den Tod"

Als in der Grenzregion zwischen Dänemark und Schweden, genauer auf der Öresundbrücke, eine Leiche gefunden wird, müssen die Länder bei der Aufklärung des Mordes notgedrungen zusammenarbeiten. Während auf der schwedischen Seite die toughe aber sozial inkompetente Kriminalkommissarin Saga Norén gerufen wird, schickt Dänemark den alten Hasen und Familienvater Kommissar Martin Rohde ins Rennen. Doch die polizeiliche Zusammenarbeit hat ihre Tücken.

Auch auf "Die Brücke" wurde man schnell international aufmerksam. Die Folge: Es gibt nicht nur eine, sondern inzwischen zwei Neuauflagen der brisanten Serie.  "The Bridge – America" spielt in der mexikanisch-US-amerikanischen Grenzregion. Diane Kruger spielt eine der Hauptrollen. "The Tunnel" versetzt die Handlung in den Eurotunnel zwischen Frankreich und England. Die Hauptrollen spielen "Harry Potter"-Star Clémence Poésy und der Brite Stephen Dillane, der aus "Game of Thrones" bekannt ist.

  • Produktionsland: Dänemark, Schweden, Deutschland
  • Originaltitel: "Bron" (schwedisch), "Broen" (dänisch)
  • Laufzeit: 2011 – 2018 in 4 Staffeln

5. "Occupied – Die Besatzung"

Eine erschreckende Zukunftsvision Norwegens wird in der Serie "Occupied" gezeichnet. Aufgrund der schädlichen Folgen des Klimawandels kommt eine ökologische Partei an die Macht, die den Öl- und Gashandel im eigenen Land stoppt. Da dieses Vorgehen Handelsverträge mit Russland verletzt, besetzt die Föderation kurzerhand das Land – mit Zustimmung der Europäischen Union.

Die Vorlage zu dem Plot stammt vom norwegischen Bestsellerautor Jo Nesbø, dessen Kriminalroman "Schneemann" mit Michael Fassbender in der Hauptrolle als Ermittler Harry Hole verfilmt wurde.

  • Produktionsland: Norwegen
  • Originaltitel: "Okkupert"
  • Laufzeit: seit 2015 in bislang 2 Staffeln

6. "Borgen – Gefährliche Seilschaften"

Politisch wird es in der dänischen Serie "Borgen". Sie zeigt den Aufstieg von Birgitte Nyborg (Sidse Babett Knudsen), die unerwartet zur neuen Premierministerin Dänemarks wird. Nun muss die ehrgeizige Politikerin den Balanceakt zwischen Beruf und Familie meistern – und versuchen, auf dem harten Parkett der Politik nicht ihre Ideale zu opfern. Unterstützt wird sie dabei von ihrem Spin-Doctor aka politischen Berater Kasper Juul (Pilou Asbæk).

Der große Erfolg der Serie machte seine Hauptdarsteller zum Exportschlager. So konnte Pilou Asbæk Rollen in "Die Borgias", "Lucy" und "Ghost in the Shell" abstauben und sorgt derzeit in "Game of Thrones" als Euron Graufreud für Schrecken. Sidse Babett Knudsen war in der HBO-Schwesterserie "Westworld" und "Inferno" zu sehen.

  • Produktionsland: Dänemark
  • Originaltitel: "Borgen"
  • Laufzeit: 2010 – 2013 in 3 Staffeln

7. "Fallet"

Bei dem großen Erfolg von Scandi Noir in Form von "Die Brücke" und anderen Formaten lässt die Persiflage natürlich nicht lange auf sich warten. "Fallet" beginnt wie die übliche düstere skandinavische Crime-Serie, doch schon bald merkt man, dass hier etwas anders läuft. Denn die schwedische Kommissarin Sophie Borg und ihr schüchterner britische Kollege Tom Brown (Adam Godley, "Breaking Bad", "Suits") sind über die Maßen unqualifiziert und tappen in wirklich jedes Fettnäpfchen. Gemeinsam sollen sie den grausamen Mord an einem Engländer in einer kleinen schwedischen Stadt aufklären.

US-Network Showtime bastelt laut Deadline schon an einer Adaption der Vorlage als Comedy-Format.

  • Produktionsland: Schweden
  • Originaltitel: "Fallet" (schwedisch), "The Case" (englisch)
  • Laufzeit: 2010 – 2013 in 3 Staffeln

8. "The Rain"

Dystopische Romane, Filme und Serien sind seit Jahren ein echter Renner. Dänemark schickt mit "The Rain" jetzt seine ganz eigene Version der Endzeit ins Rennen und lässt einen Unheil bringenden Regen auf seine Bevölkerung niederprasseln. Unsere Kollegin Daniela Li hat sich persönlich davon überzeugt, dass das ungewöhnliche Konzept der Netflix-Serie aufgeht. Auch "The Walking Dead"-Fans sollen da auf ihre Kosten kommen.

  • Produktionsland: Dänemark
  • Originaltitel: "The Rain"
  • Laufzeit: seit 2018, bislang 1 Staffel

9. "Bordertown"

Zum Ende unserer Liste skandinavischer Serien wollen wir ein bisschen schummeln. Klassisch gehören nur Dänemark, Schweden und Norwegen zu Skandinavien. In seltenen Fällen wird jedoch auch Finnland dazugezählt. Grund genug für uns auch eine finnische Serie vorzustellen. In "Bordertown" zieht der Top-Ermittler der finnischen Polizei Kari Sorjonen in die Kleinstadt Lappeenranta nahe der russischen Grenze, um mehr Zeit für seine Familie zu haben. Doch schockierende Mordfälle lassen ihn auch hier nicht zur Ruhe kommen.

  • Produktionsland: Finnland
  • Originaltitel: "Sorjonen"
  • Laufzeit: seit 2016, bislang 1 Staffel, eine zweite ist bestellt
Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben