Übersicht

"James Bond 25": 8 Beauties, die das Zeug zum Bond-Girl hätten

Wer darf Daniel Craig nach Monica Bellucci und Léa Seydoux als Bond-Girl Gesellschaft leisten?
Wer darf Daniel Craig nach Monica Bellucci und Léa Seydoux als Bond-Girl Gesellschaft leisten? (©picture alliance / ZUMA Press 2017)

Es ist vollbracht: Daniel Craig schlüpft in "James Bond 25" ein (angeblich) letztes Mal in die Rolle des Geheimagenten Ihrer Majestät. Nun fehlt zum Glück von 007 nur noch die passende Gespielin: das Bond-Girl.

Wie Bond mit ihr zusammenkommt – amouröse Verwicklungen natürlich inklusive – ist ganz unterschiedlich. So mag sie ein Opfer der Machenschaften des obligatorischen Bösewichts sein, als Kollegin aus dem Spionagebusiness auftreten oder gar zu den Schergen von Blofeld und Konsorten gehören. Eines ist jedoch immer gewiss: Sie ist atemberaubend schön und landet früher oder später in den Armen unseres Geheimagenten. Für den noch namenlosen 25. Teil der Reihe hätten wir da schon ein paar internationale Vorschläge ...

1. Daisy Ridley

Nach "Star Wars" könnte Daisy Ridley ein weiteres großes Franchise in ihre Filmografie aufnehmen. (© 2017 Twentieth Century Fox)

Nachdem Daisy Ridley die Hauptrolle in "Star Wars: Das Erwachen der Macht" landete, wurde die junge Britin auf einen Schlag berühmt. Als Rey bezauberte sie "Star Wars"- Fans vor allem mit ihrer Natürlichkeit. Jüngst zeigte sie aber in "Mord im Orient-Express", dass auch eine echte Lady in ihr steckt.

Nationalität: Britisch
Als Bond-Girl? Daisy Ridley könnte eine junge MI6-Agentin verkörpern, die Bond unter seine Fittiche nehmen muss. Zunächst genervt von seinem jungen Schützling, würde er die engagierte, aber etwas tollpatschige Schöne bald lieb gewinnen.

2. Scarlett Johannson

Welcher Mann würde Hollywoodbeauty Scarlett Johansson nicht gerne auf Rosen betten? (© 2017 picture alliance / AP Photo)

Ein wahr gewordener Männertraum – für viele Männer ist Scarlett Johansson genau das. Seinerzeit brachte das Indiedrama "Lost in Translation" der sinnlichen Blondine den ersehnten Durchbruch. In den letzten Jahren macht Johansson in toughen Frauenrollen wie "Lucy" oder natürlich wiederholt als Natasha Romanoff alias Black Widow in der "Avengers"-Reihe von sich reden.

Nationalität: US-amerikanisch
Als Bond-Girl? Johansson sehen wir als unglückliche Gespielin eines dubiosen Geschäftsmannes und nur Bond kann sie aus ihrer Notlage retten. Ebenso gut könnte sie jedoch eine schlagkräftige CIA-Agentin spielen, die 007 unter die Arme greifen muss.

3. Marion Cotilliard

Französische Leichtigkeit gepaart mit viel Talent hat Marion Cotillard im Gepäck. (© 2017 Studiocanal GmbH)

Eine Oscarpreisträgerin als Bond-Girl? Diesen Trend, den Halle Berry 2002 startete, könnte Marion Cotilliard locker weiterführen. Die französische Schauspielerin liebt die Abwechslung und hat neben anspruchsvollen Dramen wie "Der Geschmack von Rost und Knochen" und "Die Frau im Mond" auch eine Romanze wie "Midnight in Paris" in ihrer Filmografie stehen.

Nationalität: Französisch
Als Bond-Girl? Cotillard hat das Zeug für ein vielschichtiges und ambivalentes Bond-Girl. Wie wäre es zum Beispiel mit einer genialen Wissenschaftlerin, die scheinbar mit Bond zusammenarbeitet, aber eigentlich ihre ganz eigene niederträchtige Agenda verfolgt. Muahaha!

4. Gal Gadot

Als ehemalige Miss Israel bringt Gal Gadot nicht nur die Schönheit mit. (© 2017 SunHao / Warner Bros. Pictures)

Als "Wonder Woman" hauchte Gal Gadot dem DC Extended Universe den so bitter benötigten frischen Atem ein. Die Schöne verbindet eine solide Kampfausbildung beim israelischen Militär mit der Anmut eines Modells. Ideale Voraussetzungen für ein Bond-Girl!

Nationalität: Israelisch
Als Bond-Girl? In der Rolle der göttlich-guten Amazone überzeugte Gal Gadot in "Wonder Woman" auf ganzer Linie. Genau deshalb wäre es jedoch interessant, sie als Handlangerin eines James-Bond-Baddies zu sehen. Vielleicht als eine in Ungnade gefallene Mossad-Agentin, die sich rächen will?

5. Alicia Vikander

Ihre zierliche Statur täuscht: Alicia Vikander kann auch Actionrollen. (© 2017 picture alliance / Photoshot)

Dass Schweden viel mehr zu bieten hat, als Möbel oder Klamotten beweist die elfenhafte Schauspielerin Alicia Vikander. Sie hat sich fast unbemerkt mit Rollen in Filmen wie "Ex Machina"  und "Anna Karenina" auf die A-Liste Hollywoods hochgearbeitet. Der Lohn der Mühen folgte 2016 mit einem Oscar als beste Nebendarstellerin in "The Danish Girl". Zudem ist Vikander die neue Lara Croft im "Tomb Raider"-Reboot.

Nationalität: Schwedisch
Als Bond-Girl? Eine Naturschützerin, die gegen ein Großprojekt des Bond-Bösewichts kämpft, das Natur und Menschenleben gleichermaßen zerstört. Natürlich kommt ihr James als Held in glänzender Rüstung zu Hilfe.

6. Tessa Thompson

Als Valkyrie in "Thor: Tag der Entscheidung" startet Tessa Thompson gerade richtig durch. (© 2017 Getty Images for Disney)

Zwar ist Tessa Thompson inzwischen schon seit über zehn Jahren im Film- und Seriengeschäft, richtig auf dem Radar hatte die Aktrice aus Los Angeles aber bis vor Kurzem niemand. Das änderte sich als sie 2016 eine Nebenrolle in der HBO-Serie "Westworld" landete. Kurze Zeit später war sie schon als Kriegerin Valkyrie in "Thor: Tag der Entscheidung" zu sehen.

Nationalität: US-amerikanisch
Als Bond-Girl? Sie kommt aus dem Milieu einer Straßenrenn-Gang à la "Fast and Furious". Da es Bond misslingt undercover in den inneren Kreis aufgenommen zu werden, nimmt sie ihn unter ihre Fittiche.

7. Penélope Cruz

Penélope Cruz hätte ohne Frage das Kaliber eines Bond-Girls. (© 2017 Twentieth Century Fox)

Schon im Vorfeld von "James Bond 007 - Spectre" wurde gemunkelt, dass Oscarpreisträgerin Penélope Cruz als Bond-Girl auftritt. Doch die Rolle ging an Monica Bellucci, die mit über 50 Jahren als ältestes Bond-Girl aller Zeiten in die Annalen eingeht. Bekommt Cruz mit "James Bond 25" doch die Chance auf ihren großen Auftritt?

Nationalität: Spanisch
Als Bond-Girl? Cruz' Charakter ist die geliebte Tochter eines Mafiapaten, dessen internationale Mafia-Organisation von Madrid aus operiert. Sie ist mit seinen Welteroberungsplänen aber alles andere als einverstanden. Bond wurde gesandt, um ihn aufzuhalten. Und sie steht zwischen den Fronten.

8. Margot Robbie

Die Australierin Margot Robbie bringt alles mit, was ein Bond-Girl braucht. (© 2017 Dave Allocca/Starpix)

Mit wortwörtlich nackten Tatsachen machte Margot Robbie 2013 in "The Wolf of Wall Street" auf sich aufmerksam. Doch erst in ihrer Rolle der Harley Quinn in "Suicide Squad" versetzte sie nicht nur DC-Fans in wahre Begeisterungsstürme. Die nächsten Jahre im Kalender der Australierin sind dementsprechend gut ausgefüllt. Passt das womöglich noch ein Auftritt im neuesten Abenteuer von 007 in den Zeitplan?

Nationalität: Australisch
Als Bond-Girl? Die Queen höchstpersönlich schickt James Bond auf eine neue Mission nach Australien, um zu verhindern, dass sich der Kontinent aus dem Common Wealth löst. Dort begegnet er Robbie als extreme Aktivistin.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben