menu

Großes Sommerkino: 7 sehenswerte Neustarts im Juli

Das Remake von "König der Löwen" ist eines der Kinohighlights im Juli.
Das Remake von "König der Löwen" ist eines der Kinohighlights im Juli.

Der Sommer ist da, es zieht uns ins Freie – und nicht gerade ins Kino. Doch auch im Juli gibt es zahlreiche Filme, für die sich der Gang ins Lichtspielhaus lohnt. Wir haben die spannendsten Neustarts zusammengestellt – ist für Dich ein Highlight dabei?

"Annabelle 3"

Genre: Horror, Thriller, Mystery

Darum geht’s: Die Dämonologen Ed (Patrick Wilson) und Lorraine Warren (Vera Farmiga) haben die diabolische Puppe Annabelle in einem speziellen Artefakte-Raum in ihrem Zuhause eingesperrt. Sie soll dort für immer bleiben, um kein Unheil mehr anzurichten. Doch selbst heiliges Glas, das von einem Priester geweiht wurde, hält Annabelle nicht auf: Sie erweckt die ganzen bösen Geister im Raum zum Leben.

Kinostart: 4. Juli 2019

Einschätzung: Wer die vorigen Teile mochte, hat auch an "Annabelle 3" seine Freude. Der Erfolg der "Conjuring"-Filmreihe, die inzwischen sieben Titel umfasst, ist anscheinend nicht aufzuhalten.

"Spider-Man – Far from Home"

Genre: Comicverfilmung, Action, Sci-Fi

Darum geht’s: Nach den Strapazen von "Avengers: Endgame" macht Peter Parker (Tom Holland) mit seinen Freunden Urlaub in Europa. Doch entspannen kann der Superheld nicht: Nick Fury (Samuel L. Jackson) kommt mit einem neuen Auftrag um die Ecke. Peter aka Spider-Man soll den Hintergrund der mysteriösen Angriffe aufklären, die sich über den ganzen Kontinent erstrecken. Dabei bekommt er Konkurrenz von einem anderen Superhelden: Mysterio (Jake Gyllenhaal).

Kinostart: 4. Juli 2019

Einschätzung: Spideys neues Abenteuer zeigt die Trauer des Helden um seinen Mentor Tony Stark, schlägt aber nicht nur ernste Töne an. Wie in "Spider-Man: Homecoming" scheint viel Komik an Bord zu sein, die den frechen Hauptdarsteller gekonnt in Szene setzt.

"Traumfabrik"

Genre: Drama, Liebesfilm, Comedy

Darum geht’s: Der Sommer 1961, die politische Situation in Europa ist angespannt. Emil arbeitet als Komparse beim DEFA-Filmstudio in Babelsberg und verliebt sich in die französische Tänzerin Milou (Emilia Schüle). Dann schließt das DDR-Regime am 13. August die Grenze – und die Liebenden sind getrennt. Emil spinnt daraufhin einen tollkühnen Plan.

Kinostart: 4. Juli 2019

Einschätzung: "Traumfabrik" mag nicht so magisch sein wie "La La Land", doch der erste Film der Produktionsfirma Traumfabrik Babelsberg verspricht eine mitreißende Liebesgeschichte vor der Kulisse des ehemaligen DEFA-Studios.

"Yesterday"

Genre: Comedy, Musik

Darum geht’s: Der Straßenmusiker Jack Malik (Himesh Patel) träumt von der großen Karriere. Doch in seinem britischen Heimatdorf möchte niemand seine Songs hören. Als die Welt nach einem Stromausfall jegliche Erinnerung an die Beatles verliert, ist das seine Chance: Jack erinnert als Einziger die Hits der Fab Four – und spielt sie aus dem Gedächtnis. Das macht ihn zum Superstar – doch seine Skrupel wachsen.

Kinostart: 11. Juli 2019

Einschätzung: "Yesterday" besticht mit viel Humor und Herz, verschenkt jedoch das Potenzial der genialen Grundidee. Unsere ganze Kritik liest Du hier.

"Der König der Löwen"

Genre: Animationsfilm, Drama

Darum geht’s: Mit dem Löwenjungen Simba wird der zukünftige König der Tiere geboren. Sein Vater Mufasa bereit ihn auf die Rolle als Herrscher vor – doch Simbas Onkel Scar schmiedet ein Komplott, um sowohl Vater als auch Sohn loszuwerden. Im Exil lernt Simba, dass er um sein Königreich kämpfen muss.

Kinostart: 17. Juli 2019

Einschätzung: Das Remake des Zeichentrickklassikers von 1994 verbreitet in den bisherigen Trailern eine ähnliche Magie wie das Original. Mit Jon Favreau ("The Jungle Book") als Regisseur kann eigentlich auch nichts schiefgehen.

"Anna"

Genre: Action, Thriller

Darum geht’s: Anna Politovas ist ein gefragtes Model in Paris. Was niemand ahnt: Die junge Russin führt ein Doppelleben, arbeitet als Auftragskillerin für den KGB. Doch der US-Geheimdienst CIA hat Anna bereits ins Visier genommen. Und es fällt ihr zunehmend schwerer, den Schein zu wahren.

Kinostart: 18. Juli 2019

Einschätzung: eine starke weibliche Hauptfigur, gepaart mit viel Action – diesen Mix hat Regisseur Luc Besson bereits in "Nikita", "Lucy" und weiteren Filme umgesetzt. Ob er dem Thema etwas Neues hinzufügen kann, bleibt abzuwarten. Opulente Bilder gibt es aber bestimmt zu sehen!

"Child’s Play"

Genre: Horror

Darum geht’s: Da der 13-jährige Andy Probleme keine Freunde hat, schenkt ihm seine Mutter eine sogenannte Buddy-Puppe. Das Hightech-Spielzeug macht ihm zu Beginn viel Freude, spielt und spricht mit ihm. Doch das bleibt natürlich nicht so, die von Andy Chucky getaufte Puppe entwickelt ein teuflisches Eigenleben.

Kinostart: 18. Juli 2019

Einschätzung: Die Killerpuppe entdeckt moderne Smart-Home-Technik für ihre Zwecke – den Machern des "Chucky"-Remakes ist es gelungen, der Story um das Mörderspielzeug einen neuen Twist zu geben. Übrigens: Im Original wird Chucky von Mark Hamill (Luke Skywalker in "Star Wars") gesprochen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Der König der Löwen

close
Bitte Suchbegriff eingeben