Übersicht

Passend zum Herbst: 9 Kino-Neustarts im Oktober

Michael Myers meldet sich pünktlich zu Halloween zurück ...
Michael Myers meldet sich pünktlich zu Halloween zurück ... (©Universal Pictures 2018)

Der Sommer ist vorbei, die Tage werden wieder kürzer – und kälter! Der perfekte Zeitpunkt also, um wieder öfter ins Kino zu gehen. Doch was startet überhaupt im Oktober? Wir haben die Kino-Neustarts unter die Lupe genommen und ein buntes Potpourri zusammengestellt, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei sein dürfte.

1. "Venom"

Genre: Comicverfilmung

Darum geht's: Der außerirdische Symbiont Venom nistet sich im Journalisten Eddie Brock (Tom Hardy) ein. Der kann mit seinem fremdartigen Mitbewohner zunächst gar nichts anfangen und hat keine Ahnung, wie er ihn kontrollieren kann. Vor allem, wenn dieser plötzlich Hunger auf Köpfe und Gliedmaßen hat … Das sind jedoch Nichtigkeiten, als Dr. Carlton Drake (Riz Ahmed) auf den Plan tritt und – ebenfalls mit einem Symbionten im Schlepptau – Jagd auf Brock macht.

Einschätzung: Der erste Trailer zur Marvelverfilmung aus dem Hause Sony sieht ziemlich vielversprechend aus. Allerdings erhielt der Film von Ruben Fleischer überraschenderweise kein R-Rating. Ob "Venom" trotzdem punkten kann?

Kinostart: 03. Oktober 2018

2. "Werk ohne Autor"

Genre: Geschichtsdrama

Darum geht's: Dem jungen Künstler Kurz Barnert (Tom Schilling) gelingt es, aus der DDR nach Westdeutschland zu fliehen. Dort verfolgt ihn allerdings seine Kindheit unter dem SED-Regime und er verarbeitet sie in seinen Gemälden. Während er in Ellie seine große Liebe findet, hat er mit ihrem Vater Professor Seeband (Sebastian Koch) so seine Probleme …

Einschätzung: Mit "Werk ohne Autor" liefert Florian Henckel von Donnersmarck einen weiteren Kandidaten für die Oscar-Verleihung 2019 ab. Nach "Das Leben der Anderen", der 2006 mit einem Oscar als bester fremdsprachiger Film ausgezeichnet wurde, hat er mit seinem neuesten Film erneut die Chance. Für Deutschland geht das historische Drama, das von der Lebensgeschichte von Gerhard Richter inspiriert wurde, im kommenden Jahr ins Rennen.

Kinostart: 03. Oktober 2018

3. "A Star Is Born"

Genre: Musikdrama

Darum geht's: Jackson Maine (Bradley Cooper) sieht in der jungen Musikerin Ally (Lady Gaga) großes Potenzial und will ihr zum großen Durchbruch verhelfen. Während ihre Karriere steil durch die Decke geht, ist seine – gezeichnet von Alkohol – auf dem absteigenden Ast. Doch seine inneren Dämonen wirken sich auch immer mehr auf die frische Liebesbeziehung der beiden aus.

Einschätzung: Mit "A Star Is Born" gibt Hollywoodstar Bradley Cooper sein Regiedebüt und hat sich dafür ein altbekanntes Thema ausgesucht: Die Story um den gescheiterten Manager und die aufstrebende Musikerin wurde bereits mehrfach verfilmt, allerdings scheint es den Kritikern nichts auszumachen. Bisher erhielt das Musikdrama fast ausschließlich herausragende Kritiken

Kinostart: 04. Oktober 2018

4. "Smallfoot: Ein Eisigartiges Abenteuer"

Genre: Animationsfilm, Familienabenteuer

Darum geht's: Nach wie vor scheiden sich die Geister, ob Bigfoot existiert oder nicht. Doch was, wenn sich die Yetis die gleiche Frage stellen? Migo ist auf jeden Fall der festen Überzeugung, dass es diese kleinen Zweibeiner, die nur "Smallfoot" genannt werden, gibt. Und er setzt alles daran, diese Tatsache seinem Stamm zu beweisen.

Einschätzung: Es muss nicht immer Pixar sein. Auch andere Studios können familienfreundliche und unterhaltsame Animationsfilme produzieren – so auch Warner Bros. "Smallfoot" sieht nach einem spaßigen Abenteuer für Groß und Klein aus, die einmal in die eisige Welt der Yetis eintauchen wollen.

Kinostart: 11. Oktober 2018

5. "Abgeschnitten"

Genre: Thriller

Darum geht's: Paul Herzfeld (Moritz Bleibtreu) ist Gerichtsmediziner. Während einer Autopsie findet er im Körper einer Leiche einen Zettel, auf dem der Name und die Handynummer seiner Tochter Hannah (Barbara Prakopenka) stehen. Sie wurde entführt und Paul setzt alles daran, Hannah zu finden – und zwar lebend!

Einschätzung: Thriller made in Germany: "Abgeschnitten" basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Sebastian Fitzek und Michael Tsokos. Regisseur Christian Alvart hat den Roman leinwandgerecht aufbereitet und mit namhaften deutschen Schauspielern besetzt.

Kinostart: 11. Oktober 2018

6. "The Guilty"

Genre: Drama

Darum geht's: Für Polizist Asger hätte die letzte Nacht im Innendienst so entspannt sein können: Ein paar Anrufe von Betrunkenen oder Verrückten beantworten, nach Hause gehen und der Entscheidung der Kommission am Folgetag entgegenfiebern. Doch es kommt alles anders, als er plötzlich die junge Iben am Telefon hat, die entführt wurde – und mehr als nur einmal mit ihm in dieser Nacht sprechen wird.

Einschätzung: Das dänische Drama könnte zum heißen Anwärter für den besten fremdsprachigen Film bei den Oscars 2019 werden. Bei diversen Filmfestivals wurde der Film bereits ausgezeichnet – darunter das Sundance Film Festival. Doch es dürften noch viele weitere folgen.

Kinostart: 18. Oktober 2018

7. "Halloween"

Genre: Horror

Darum geht's: Michael Myers meldet sich nach 40 Jahren wieder zurück und macht ein – hoffentlich – letztes Mal Laurie Strode (Jamie Lee Curtis) das Leben zur Hölle. Doch die hatte viele Jahre Zeit, um sich auf das finale Aufeinandertreffen perfekt vorzubereiten und ihrem Widersacher ein für alle Mal den Garaus zu machen. Ob es ihr gelingen wird?

Einschätzung: Damit der neueste "Halloween"-Film auch 40 Jahre nach dem Original in die Reihe passt, hat Produzent John Carpenter einfach beschlossen, alles, was nach Teil 1 passiert ist, zu ignorieren. Somit ist auch Laurie Strode nie gestorben. Produzent müsste man sein …

8. "Hunter Killer"

Genre: Action, Thriller

Darum geht's: Wo ist das US-amerikanische Unterseeboot U.S.S. Tampa Bay? Genau das soll U-Boot-Kapitän Joe Glass (Gerard Butler) herausfinden. Eigentlich … Doch ihm kommt kurzerhand die Entführung des russischen Präsidenten durch abtrünnige Kreml-Generäle dazwischen. Zusammen mit einem Navy-SEALs-Team soll er das Staatsoberhaupt retten und macht sich auf den Weg in feindliches Gebiet – und das liegt ausgerechnet unter einer dicken Eisschicht und noch niemand hat zuvor gewagt, es zu durchqueren.

Einschätzung: "Hunter Killer" sieht zwar nicht nach einem packenden U-Boot-Thriller à la "Das Boot" aus, verspricht aber eine kurzweilige Unterhaltung für Fans seichter Action zu werden. Den einen oder anderen One-Liner wird Gerard Butler sicher loslassen …

Kinostart: 25. Oktober 2018

9. "Bohemian Rhapsody"

Genre: Biopic

Darum geht's: Von "We Are the Champions" über "We Will Rock You" bis hin zu "Don't Stop Me Now": Die Hits von Queen werden auch über 30 Jahre nach Release regelmäßig im Radio gespielt. Unvergessen bleibt natürlich auch der legendäre Auftritt der Band beim Live-Aid-Konzert 1985 vor über 70.000 Menschen. Der Film widmet sich dem explosionsartigen Erfolg von Queen in den 1970er-Jahren, der im besagten Benefizkonzert gipfelt.

Einschätzung: Seit 2010 ist das Biopic inzwischen in Arbeit, doch endlich steht der Kinostart kurz bevor. Vor allem Rami Malek passt optisch wie die Faust aufs Auge und erweckt Freddie Mercury nach über 25 Jahren auf beeindruckende Weise wieder zum Leben.

Kinostart: 31. Oktober 2018

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben