Zieh Dich warm an! 7 sehenswerte Kino-Neustarts im Dezember

Supercalifragilisticexpialigetisch! Die Kinoprogramm-Vorschau für den Dezember kann sich sehen lassen.
Supercalifragilisticexpialigetisch! Die Kinoprogramm-Vorschau für den Dezember kann sich sehen lassen. (©Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved 2018)
Jutta Peters Wartet noch immer auf ihren Brief aus Hogwarts. Erwägt alternativ eine Laufbahn bei den Avengers.

Winterzeit ist Kinozeit! Aber welche Blockbuster bescheren uns die Filmemacher überhaupt pünktlich zur Weihnachtszeit im Dezember? Wir haben die Kino-Neustarts unter die Lupe genommen und ein buntes Potpourri zusammengestellt, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei sein dürfte.

1. "Widows - Tödliche Witwen"

Genre: Thriller, Drama

Darum geht's: Vier sehr unterschiedliche Frauen teilen eine Gemeinsamkeit: Ihre kriminellen, toten Ehemänner haben ihnen offene Schulden hinterlassen – und die wollen beglichen werden. Zusammen schmieden sie einen gewagten Plan.

Einschätzung: Vermutlich der Dezember-Neustart mit dem stärksten Cast. So versammelte Oscarpreisträger und Regisseur Steve McQueen ("12 Years a Slave") unter anderem Oscarpreisträgerin Viola Davis, Elizabeth Debicki, Michelle Rodriguez, Liam Neeson und Colin Farrell vor der Kamera.

Kinostart: 06. Dezember 2018

2. "100 Dinge"

Genre: Komödie

Darum geht's: Die besten Freunde Toni (Matthias Schweighöfer) und Paul (Florian David Fitz) konkurrieren ständig miteinander. Zudem sind beide süchtig nach Smartphone, Kleidung und Co. Da liegt doch nichts näher, als eine Wette: Wer kommt länger ohne seinen gesamten materiellen Besitz aus? 100 Tage lang kommt immer nur ein Gegenstand pro Tag zurück. Und plötzlich, splitterfasernackt und ohne Möbel, beschäftigen sie ganz grundlegende Fragen wie: Was braucht man eigentlich wirklich zum Leben?

Einschätzung: Florian David Fitz zeigt sich mit seinem neuen Film, für den er auch Regie führte und das Drehbuch beisteuerte, ungewohnt gesellschaftskritisch und nachdenklich. Der Humor kommt aber natürlich trotz aller Konsumkritik nicht zu kurz.

Kinostart: 06. Dezember 2018

3. "Mortal Engines – Krieg der Städte"

Genre: Abenteuer, Fantasy, Romanverfilmung

Darum geht's: Eine dystopische Zukunft: Gewaltige Städte auf Rädern fahren auf der Suche nach knappen Ressourcen um die Erde und verschlingen sich dabei gegenseitig. Mittendrin trifft eine junge Frau, auf die ein Kopfgeld ausgesetzt ist, auf einen unscheinbaren Außenseiter. Eine Begegnung, die alles verändern könnte.

Einschätzung: Der Beginn einer neuen epischen Saga von "Der Herr der Ringe"-Macher und Oscarpreisträger Peter Jackson? Das Zeug dazu hätte "Mortal Engines" sicherlich, basiert das dystopische Fantasy-Abenteuer doch auf der vielfach preisgekrönten Romanserie von Philip Reeve.

Kinostart: 13. Dezember 2018

4. "Spider-Man: A New Universe"

Genre: Comicverfilmung, Animationsfilm

Darum geht's: Miles Morales ist der einzig wahre Spider-Man – das denkt er zumindest, bis Peter Parker aus einer Paralleldimension zu ihm stößt. Der wiederum nimmt den Teenager kurzerhand unter seine Fittiche und stellt mit ihm ein Team verschiedener Spinnenmenschen aus diversen Dimensionen zusammen, um alle Realitäten zu retten.

Einschätzung: Das erste computeranimierte Kinoabenteuer von Spider-Man verspricht jede Menge Spaß – besonders für alle, die sich auf die unzähligen Möglichkeiten freuen, die das Marvel-Ultimate-Multiversum zu bieten hat. Da kann wirklich alles passieren!

Kinostart: 13. Dezember 2018

5. "Aquaman"

Genre: Comicverfilmung, Action

Darum geht's: Arthur Curry (Jason Momoa), der Sohn eines Leuchtturmwärters, erfährt, dass er der Erbe des Throns von Atlantis ist. Nun gilt es, nicht nur als Anführer für sein Volk in der Unterwasserstadt einzutreten, sondern auch als neuer Held für die ganze Welt.

Einschätzung: Jason Momoas Aquaman war einer der Fanlieblinge in "Justice League". Umso erwartungsvoller blicken die DC-Anhänger nun seinem ersten Solofilm entgegen – zumal Momoa bereits verriet, dass er schon Pläne für ein Sequel hat …

Kinostart: 20. Dezember 2018

6. "Bumblebee"

Genre: Action, Abenteuer, Sci-Fi

Darum geht's: Kalifornien, 1987: Kurz vor ihrem 18. Geburtstag entdeckt Charlie (Hailee Steinfeld) auf einem Schrottplatz einen alten, gelben VW-Käfer. Doch unter der Haube der vermeintlichen Schrottmühle steckt viel mehr, als auf den ersten Blick ersichtlich ist. Denn bei dem Käfer handelt es sich um den Autobot Bumblebee.

Einschätzung: Die Transformers sind zurück – und sehen unter der Regie von Travis Knight ("Kubo: Der tapfere Samurai") besser aus denn je! Der Grund: Knight hat sich beim Look seiner Autobots und Decepticons deutlich am Aussehen der "Transformers"-Serie und -Spielzeugreihe "Generation 1" orientiert. Und das kommt bei den Fans richtig gut an, wie schon die Reaktionen auf den Teaser-Trailer zeigten.

Kinostart: 20. Dezember 2018

7. "Mary Poppins' Rückkehr"

Genre: Fantasy, Komödie, Familienfilm

Darum geht's: Die Banks-Kinder von einst sind erwachsen geworden und leben zusammen mit Michaels drei kleinen Kindern in London. Doch nichts ist mehr, wie es mal war: Die Wirtschaftskrise und ein persönlicher Verlust lasten schwer auf der Familie. Zeit, für ein gewisses magisches Kindermädchen, ihren Schützlingen einen zweiten Besuch abzustatten.

Einschätzung: Eindeutig supercalifragilisticexpialigetisch! Die späte Fortsetzung – keine Neuverfilmung! – mit Emily Blunt als Titelheldin kommt pünktlich zu Weihnachten in die Kinos und beschert damit sicher nicht nur eingefleischten Disney-Fans ein zauberhaftes Fest. Besonders toll: Disney ist seinem Klassiker treu geblieben und hat diverse Zeichentrick-Sequenzen in den Realfilm einfließen lassen.

Kinostart: 20. Dezember 2018

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben