Übersicht

Mach mal Dampf! Die 6 besten Steampunk-Filme aller Retro-Zeiten

"Sherlock Holmes" zählt ebenfalls zu den Steampunk-Filmen der vergangenen Jahre.
"Sherlock Holmes" zählt ebenfalls zu den Steampunk-Filmen der vergangenen Jahre. (©picture alliance/Everett Collection 2018)

Wenn auf dem Bildschirm futuristische Dampfmaschinen zischen, riesengroße Zahnräder Maschinen antreiben und der Held der Stunde in einen langen Gehrock inklusive Zylinder schlüpft, ist eigentlich alles klar: Du siehst gerade einen Film des Steampunk-Genres. Das vereint technische Materialien des industriellen Zeitalters mit alternativen Zukunftsvisionen, gewürzt mit viktorianischem Fashion-Sense und jeder Menge Abenteuerromantik. Klingt ziemlich Retro? Ist es auch, wie die folgenden sechs Steampunk-Filme beweisen.

1. "Metropolis" (1927)

Die Zukunftsvision: Der Klassiker des Steampunk-Genres spielt in einer dystopischen Welt, die aus einer streng gegliederten Zweiklassen-Gesellschaft besteht. Während die Oberschicht in Sport-Events und wilden Party-Exzessen schwelgt, schuften die glücklosen Arbeiter in Zehnstunden-Schichten an riesigen Maschinen. Als sich Freder, der Sohn des mächtigsten Mannes von Metropolis, in die Arbeiterin Maria verliebt, markiert dies den Beginn eines Aufstandes der Unterschicht. Doch die Industriellen haben ein Ass im Ärmel: einen verführerischen Maschinenmenschen.

Steampunk-Level: Hoch. Der Stummfilm von Fritz Lang erfordert mit einer Laufzeit von 145 Minuten (in der restaurierten Version von 2010) aber einiges an Durchhaltevermögen.

Angeberwissen: C-3PO aus "Star Wars" ist der Roboter-Maria nachempfunden.

2. "Prestige – Die Meister der Magie" (2006)

Die Zukunftsvision: Ende des 19. Jahrhunderts bilden Robert Anguer (Hugh Jackman) und Alfred Borden (Christian Bale) ein erfolgreiches Bühnenmagier-Duo, bis ein Trick tödliche Konsequenzen nach sich zieht. Von da an beginnt ein zerstörerischer Wettstreit um die spektakulärste Illusion zwischen den Männern. Schließlich gibt Anguer eine experimentelle Materie-Transformations-Maschine in Auftrag. Aber hier ist nichts, so wie es scheint.

Steampunk-Level: Mittel. Das viktorianische Flair weiß in dem Steampunk-Film von Christopher Nolan zwar zu überzeugen, die technischen Effekte kommen aber eher später zum Tragen.

Angeberwissen: Der Film ist in seinem Aufbau an den dreistufigen Zaubertrick angelehnt, der zu Beginn erläutert wird: "Die Ankündigung", "Die Wendung" und "Die perfekte Illusion".

3. "Die Stadt der verlorenen Kinder" (1995)

Die Zukunftsvision: Der hochintelligente aber fiese Krank (Daniel Emilfork) will ein Mittel gegen sein rapides Altern finden. Statt auf nahe liegendes Botox setzt der Bösewicht lieber auf Träume kleiner Kinder, die er zu diesem Zweck entführen lässt. Doch die selbst designte Übertragungsmaschine will nicht so recht funktionieren. Als der kleine Bruder des Kettensprengers One (Ron Perlman) ebenfalls gekidnappt wird, macht sich der Einfaltspinsel auf die Suche und trifft dabei auf allerlei groteske Gestalten.

Steampunk-Level: Hoch. Die schwarze Komödie punktet mit skurrilen Einfällen wie etwa einem Hirn im Tank.

Angeberwissen: Der französische Designer Jean-Paul Gaultier entwarf die grausig-märchenhaften Kostüme.

4. "Sherlock Holmes" (2009)

Die Zukunftsvision: Ein Movie der in keiner Steampunk-Film-Liste fehlen darf, ist Guy Ritchies "Sherlock Holmes". Diese Version hat mit den gediegenen Figuren von Arthur Conan Doyle auf den ersten Blick wenig gemein – es geht actionmäßig vor der Steampunk-Kulisse nämlich ganz schön zur Sache. Dennoch besitz Sherlock Holmes (Robert Downey jr.) auch hier sein unnachahmliches Talent zur Deduktion. Ob er und Dr. Watson (Jude Law) so eine okkulte Mordreihe beenden können?

Steampunk-Level: Hoch. Die zahlreichen Gadgets von Sherlock Holmes sind immer wieder für eine Überraschung gut. Nicht zu vergessen die sexy Tweed-Outfits.

Angeberwissen: Dem Thriller wurde von der Deutschen Film- und Medienbewertung FBW in Wiesbaden das Prädikat "wertvoll" verliehen.

5. "9" (2009)

Die Zukunftsvision: Einen außergewöhnlichen Vertreter des Steampunk-Genres präsentiert Kultregisseure Tim Burton mit seinem satirischen Animationsfilm "9" : Nachdem die Menschheit im Kampf gegen die Maschinen unterlegen ist, erschafft ein Wissenschaftler neun Puppen, in die er Teile seiner Seele transportiert. Die erwachen nun in der apokalyptischen Welt und müssen nicht nur zusammenarbeiten, sondern auch schaffen, was den Menschen nicht gelang – den Feind besiegen.

Steampunk-Level: Hoch. Der Look des Films mit seinen düsteren Farben und den röhrenden Maschinen sorgt für Gänsehaut-Effekte.

Angeberwissen: Die Story basiert auf dem oscarnominierten Kurzfilm "9" von Shane Acker.

6. "Van Helsing" (2004)

Die Zukunftsvision: Auf die Frage: "Wer ist die coolste Socke im Steampunk-Filmuniversum?" mag ja Uneinigkeit herrschen. Für uns steht fest, es kann nur einen geben. In diesem Fall: Van Helsing. Schließlich schwingt wohl kaum ein anderer die gasbetriebene Armbrust so elegant, wenn er sich im Auftrag des Vatikans auf die Jagd nach Frankensteins Monster, Dracula und dem Rest der Grusel-Gang macht.

Steampunk-Level: Unschlagbar hoch, auch wenn sich hier viktorianische Elemente mit einem Touch Gothic mischen.

Angeberwissen: Ursprünglich stammt die Figur des Vampirjägers aus Bram Stokers Blutsaugerroman "Dracula". Dort handelt es sich allerdings um einen etwas betagteren aber genialen Professor namens Abraham van Helsing.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben