menu

Netflix enthüllt: Diese 10 Originalserien locken Millionen Zuschauer

Noch Fragen? "Stranger Things" war in den vergangenen zwölf Monaten die am häufigsten gestreamte Originalserie auf Netflix.
Noch Fragen? "Stranger Things" war in den vergangenen zwölf Monaten die am häufigsten gestreamte Originalserie auf Netflix.

Normalerweise hält sich Netflix äußerst bedeckt, wenn es um messbare Erfolge wie Zuschauerzahlen geht. Nun hat der Streamingdienst sein Schweigen zumindest teilweise gebrochen und die Zahlen der Aufrufe für seine zehn am häufigsten angesehenen Originalserien der vergangenen zwölf Monate veröffentlicht.

Hinweis
Die angegebenen Werte wurden zuerst von der New York Times veröffentlicht.

10. "Élite"

  • Anzahl der Abrufe: 20 Millionen
  • Genre: Crime, Drama
  • Staffeln (Erscheinungsjahr): 2+ (seit 2018)

Die spanische Serie "Élite" erinnert an eine Mischung aus "Gossip Girl" und "Tote Mädchen lügen nicht". Zu Beginn der ersten Staffel erhalten drei Schüler aus der Welt der Normalsterblichen ein Stipendium für die Eliteschule Las Encinas. Die Sprösslinge der Oberschicht sind von den Neuankömmlingen jedoch alles andere als begeistert. Als eine Schülerin tot aufgefunden wird, spitzt sich das Drama zu.

9. "When They See Us"

  • Anzahl der Abrufe: 25 Millionen
  • Genre: Drama, Historie
  • Staffeln (Erscheinungsjahr): 1 (2019)

Die Miniserie erzählt in vier Folgen die Geschichte des realen US-Justizskandals der sogenannten "Central Park Five" nach. In diesem Fall wurden fünf afroamerikanische Jugendliche der Vergewaltigung beschuldigt und zu hohen Gefängnisstrafen verurteilt. Erst Jahre später kommt die Wahrheit ans Licht: Sie waren unschuldig, ihre Geständnisse wurden von der Polizei mit brutalen Mitteln erzwungen.

8. "Dead to Me"

  • Anzahl der Abrufe: 30 Millionen
  • Genre: Drama, Comedy
  • Staffeln (Erscheinungsjahr): 1+ (seit 2019)

In der schwarzen Comedy freundet sich eine wütende Witwe, deren Mann überfahren wurde, bei der Trauer-Hilfsgruppe mit einer sanftmütigen Optimistin an. Doch das enge Band zwischen den beiden Frauen wird auf eine harte Probe gestellt, als immer mehr dunkle Geheimnisse ans Tageslicht kommen.

7. "Unbelievable"

  • Anzahl der Abrufe: 32 Millionen
  • Genre: Drama, Historie
  • Staffeln (Erscheinungsjahr): 1 (2019)

"Basierend auf den wahren Geschehnissen, die niemand geglaubt hat", lautet der Slogan zur Miniserie "Unbelievable". Und genau darum geht es in dem Achtteiler: Eine junge Frau wird vergewaltigt und wendet sich hilfesuchend an die Polizei. Doch dort trifft sie nur auf männliche Beamte – und die wollen ihr kein Wort glauben. Statt ihr zu helfen, setzen Polizisten und Anwälte der 18-Jährigen schwer zu. Als ähnliche Übergriffe folgen, nehmen zwei Polizistinnen die Ermittlungen auf.

6. "Unser Planet"

  • Anzahl der Abrufe: 33 Millionen
  • Genre: Naturdokumentation
  • Staffeln (Erscheinungsjahr): 1 (2019)

In acht Folgen widmet sich die Miniserie den unterschiedlichsten Lebensräumen und der Artenvielfalt auf der Erde. Die Produktion, die in Zusammenarbeit mit der Umweltschutzorganisation World Wide Fund For Nature (WWF) entstand, zeigt spektakuläre Naturaufnahmen, mahnt aber zugleich vor menschengemachten Gefahren für diese atemberaubende Schönheit. Den Zuschauern werden beispielsweise die Folgen der Abholzung der Regenwälder oder des Klimawandels eindrücklich vor Augen geführt.

5. "Sex Education"

  • Anzahl der Abrufe: 40 Millionen
  • Genre: Comedy, Drama
  • Staffeln (Erscheinungsjahr): 1+ (2019)

In der Teenie-Comedy dreht sich alles um einen High-School-Schüler und Nerd, der zwar selbst noch Jungfrau, aber als Sohn einer bekannten Sexualtherapeutin dennoch ein Experte in Liebesdingen ist. Zusammen mit seiner rebellischen Mitschülerin richtet er in der Schule kurzerhand eine eigene Sprechstunde ein. Ein irres Konzept, das sowohl für den Serien-Nerd als auch für Netflix aufgeht: Staffel 2 kommt bereits im Frühjahr 2020.

4. "You – Du wirst mich lieben"

  • Anzahl der Abrufe: 40 Millionen
  • Genre: Drama, Thriller, Crime
  • Staffeln (Erscheinungsjahr): 1+ (2018)

Mit der kontroversen Stalker-Serie "You" landete Netflix Ende 2018 einen echten Überraschungserfolg. In bislang zehn Folgen ist "Gossip Girl"-Star Penn Badgley als Inhaber einer Buchhandlung zu sehen, der eine Besessenheit für eine aufstrebende Autorin entwickelt. Um ein fester Teil ihres Lebens zu werden, schreckt er vor nichts zurück. Staffel 2 soll die unheimliche Geschichte voraussichtlich im Dezember 2019 fortführen.

3. "Haus des Geldes"

  • Anzahl der Abrufe: 44 Millionen
  • Genre: Crime, Drama
  • Staffeln (Erscheinungsjahr): 3+ (2017)

Gibt es das perfekte Verbrechen? Mit dieser Frage beschäftigt sich die spanische Erfolgsserie "Haus des Geldes" (im Original: "La casa de papel"). Das Kriminaldrama beginnt damit, dass sich acht Räuber zusammen mit ihren Geiseln in der spanischen Banknotendruckerei verschanzen. Was nach außen wie ein normaler Überfall anmutet, ist tatsächlich Teil eines ausgeklügelten Plans, hinter dem ein kriminelles Mastermind steckt. Eine vierte Staffel über das Katz-und-Maus-Spiel mit der Polizei ist bereits in Arbeit.

2. "The Umbrella Academy"

  • Anzahl der Abrufe: 45 Millionen
  • Genre: Comicadaption, Fantasy, Action
  • Staffeln (Erscheinungsjahr): 1+ (2019)

Mit "The Umbrella Academy" lieferte Netflix seinen Abonnenten eine Superhelden-Serie der etwas anderen Art: Statt moralisch überlegenen Weltrettern, bekamen sie sieben junge Erwachsene zu sehen, die einst als Helden inszeniert wurden, nun aber mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen haben. Als ihr gefühlskalter Ziehvater stirbt, sehen sich die Wunderkinder von einst gezwungen, wieder zusammen zu kommen. Und das ist nur der Anfang.

Fies: Staffel 1 endete mit einem Cliffhanger. Gut, dass die neuen Episoden bereits Anfang 2020 folgen sollen.

1. "Stranger Things"

  • Anzahl der Abrufe: 64 Millionen
  • Genre: Fantasy, Drama, Horror
  • Staffeln (Erscheinungsjahr): 3+ (2016)

Hawkins, Indiana, ist inmitten der 1980er-Jahre die perfekte, friedliche US-Kleinstadt – könnte man meinen. Wie der Name "Stranger Things" bereits verrät, ereignen sich hier allerdings merkwürdige Dinge. Alles beginnt mit dem Verschwinden eines Jungen. Seine Kumpels machen sich auf die Suche nach ihm. An seiner Stelle findet die Nerd-Truppe allerdings ein Mädchen mit übermenschlichen Kräften, das ihre Welt im wahrsten Sinne des Wortes auf den Kopf stellen wird. Besser gesagt: "upside down".

Das sagt Jutta:
Okay, der Spitzenreiter ist nun wirklich keine Überraschung. Aber ich gebe es zu: Tatsächlich bin ich über "Unbelievable" bislang nicht gestolpert – und habe jetzt wirklich Lust die Serie zu schauen! Bekommt Deine Netflix-Watchlist auch Zuwachs?
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Netflix

close
Bitte Suchbegriff eingeben