Übersicht

Neu auf Netflix: Die 15 Serien- und Film-Highlights im Februar

Die neue Sci-Fi-Serie "Altered Carbon" ist im Februar sicherlich eines der Highlights auf Netflix.
Die neue Sci-Fi-Serie "Altered Carbon" ist im Februar sicherlich eines der Highlights auf Netflix. (©Netflix 2018)

Falls Du noch keine Pläne für den nasskalten Februar 2018 gemacht hast, dann haben wir einen guten Tipp für Dich: Mach es Dir zu Hause bequem, denn Streaming-Anbieter Netflix hält einmal mehr zahlreiche neue Serien und Filme parat, die durchaus mehr als einen kurzen Blick wert sind. Auf welche 15 Film- und Serien-Highlights Du Dich freuen kannst, erfährst Du hier.

Neue Serien auf Netflix:

1. "Damnation"

Zu sehen ab: 1. Februar 2018

Die Klassenkampf-Serie "Damnation" macht im Februar den blutigen Anfang: Im ländlichen Iowa der 1930er-Jahre gibt sich ein Fremder als Priester aus, um die Bauern einer Kleinstadt zum Aufstand anzustacheln. Eine gewalttätige Auseinandersetzung mit den Bankern, die die Farmer systematisch in den Ruin treiben, scheint vorprogrammiert.

Wer sich die epische Saga von Arm gegen Reich ansieht, sei jedoch vorgewarnt: "Damnation" ist eine Co-Produktion von Netflix mit dem amerikanischen Sender USA Network – und dieser setzte die Serie bereits nach einer Staffel aufgrund zu geringer Einschaltquoten wieder ab. Auf Nachschub sollte man hier also nicht unbedingt hoffen.

2. "Altered Carbon – Das Unsterblichkeitsprogramm"

Zu sehen ab: 2. Februar 2018

Eines der absoluten Netflix-Highlights im Februar ist hingegen sicherlich die neue Sci-Fi-Serie mit "Suicide Squad"-Star Joel Kinnaman in der Hauptrolle. Die Netflix-Eigenproduktion handelt von einem verstorbenen Super-Soldaten, dessen Persönlichkeit 250 Jahre nach seinem Tod in einen neuen Körper übertragen wird. Auf diese Weise wiederbelebt soll er einen Mordfall lösen – und wird prompt in neue Kämpfe verwickelt.

Die aufwendige Cyberpunk-Show ist mit ihren schillernden Kulissen ein echter Hingucker – dafür sorgten erfahrene Serien-Regisseure. So zeichnet Miguel Sapochnik für die Pilotfolge verantwortlich, ein TV-Macher, der zuvor unter anderem mehrere Folgen von "Game of Thrones" inszenierte.

3. "Der Denver-Clan"

Zu sehen ab: 8. Februar 2018

Auch das Remake der Kultserie der 1980er-Jahre ist neu bei Netflix. Wie schon beim Original konzentriert sich die Handlung von "Der Denver-Clan" (im englischen Original: "Dynasty") auf die Fehde zwischen den Carringtons und den Colbys – Intrigen, Machtspielchen und Affären inklusive.

Das Reboot ist die richtige Wahl für Fans von "The Royals" und "Gossip Girl", dessen Macher Josh Schwartz und Stephanie Savage passenderweise auch bei dieser Show als Produzenten mitmischen.

4. "Everything Sucks!"

Zu sehen ab: 16. Februar 2018

Die Coming-of-Age-Geschichte "Everything Sucks!" ist ein Muss für alle Kinder der 90er-Jahre. Die schräge Serie setzt den Fokus auf den Highschool-Alltag zweier Nerd-Gruppen in einer Zeit, in der YouTube, Facebook und Co. noch Zukunftsmusik waren.

"Stranger Things" hat mit seinem 80er-Jahre-Retro-Stil voll ins Schwarze getroffen. Darum beschwört Netflix nun die modisch fragwürdigen 90er wieder herauf. Ganz nach dem Motto: Früher war alles besser!

5. "Seven Seconds"

Zu sehen ab: 23. Februar 2018

Zu guter Letzt wäre da noch die Crime-Anthologie-Serie "Seven Seconds". Hier ist Name Programm: Ein Augenblick, der nur wenige Sekunden andauert, verändert das Leben zahlreicher Menschen. Ein afroamerikanischer Jugendlicher wird durch das Fehlverhalten eines weißen Cops lebensgefährlich verletzt. Infolgedessen wird eine Kette von Ereignissen in Gang gesetzt.

Wer eine Show mit aktuellem gesellschaftlichen Bezug sucht, ist mit dem neusten Werk von "The Killing"-Schöpferin Veena Sud bestens beraten. Die Pilotfolge wurde zudem von Gavin O'Connor inszeniert, der als Regisseur von "The Accountant" und "Das Gesetz der Ehre" reichlich Erfahrung mit dem Krimi-Drama-Genre hat.

Neue Filme auf Netflix:

1. "The First Avenger: Civil War"

Zu sehen ab: 1. Februar 2018

Jeden Monat teilt Netflix neue Filme mit seinen Usern, doch Fans von Comicverfilmungen erwartet im Februar ein ganz besonderer Leckerbissen: Zur Vorbereitung auf den bevorstehenden Kinostart von "Black Panther" können sich Marvel-Fans noch einmal das Debüt des Superhelden-Neuzugangs in "The First Avenger: Civil War" ansehen.

2. "Pocahontas"

Zu sehen ab: 1. Februar 2018

Eines der Netflix-Film-Highlights im Februar dürfte besonders alle großen und kleinen Disney-Fans begeistern: "Pocahontas". Der Film über die naturverbundene Häuptlingstochter könnte darüber hinaus sogar den einen oder anderen Geschichtsnarr ansprechen, denn die siebte aller Prinzessinnen aus dem Hause Disney war die Erste, die auf einer realen Person beruhte.

3. "Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte"

Zu sehen ab: 1. Februar 2018

Wer noch nach weiterer Inspiration für den nächsten Familien-Filmabend sucht: "Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte" wurde von der Deutschen Film- und Medienbewertung mit dem Prädikat "wertvoll" ausgezeichnet. Nach "Der König von Narnia" und "Prinz Kaspian von Narnia" ist es der dritte Teil der Kinoreihe, die auf der Kinderbuchserie von C. S. Lewis basiert.

4. "Männerherzen"

Zu sehen ab: 1. Februar 2018

Auch an die Til-Schweiger-Fans hat Netflix gedacht. Mit "Männerherzen" landet eine deutsche Komödie auf der Streaming-Plattform, die Regisseur Simon Verhoeven selbst einst im Interview mit Cosmopolitan als männlichen Gegenentwurf zu "Sex and the City" beschrieb. Episodenhaft liefert der Kinofilm von 2009 Einblicke in die Liebesleben unterschiedlichster Männer, die letztlich alle miteinander in Verbindung stehen.

5. "Warm Bodies"

Zu sehen ab: 1. Februar 2018

Für alle, die dank "The Walking Dead" im Zombiefieber schwelgen und all diejenigen, die sich über Filme wie "Zombieland" halb (un)totlachen können, stellt Netflix im Februar eine schräge Horrorkomödie mit Herz bereit: "Warm Bodies" handelt von der Liebesgeschichte zwischen dem Zombie R (Nicholas Hoult) und dem Menschenmädchen Julie (Teresa Palmer). Jonathan Levines Film erinnert ein bisschen an "Twilight" – nur eben mit nach Hirnen hungernden Zombies statt blutsaugenden Vampiren. Und witziger.

6. "Sharknado 5: Global Swarming"

Zu sehen ab: 6. Februar 2018

Trash-Fans aufgepasst: Der fünfte Teil der irren "Sharknado"-Reihe lässt auf Netflix die Haie fliegen. Diesmal trifft der globale Wirbelsturm voller Raubfische sogar Deutschland, sodass sich viele deutsche Stars mit einem Cameo-Auftritt die Ehre gaben. Unter anderem tauchen Jan Delay, Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf sowie Tim Mälzer auf.

7. "A Most Wanted Man"

Zu sehen ab: 9. Februar 2018

Wer zur Abwechslung mal wieder etwas Nervenkitzel braucht, darf sich auf diesen Spionage-Thriller mit Philip Seymour Hoffman und Willem Dafoe freuen. Die Romanverfilmung zeigt ein spannendes Intrigenspiel mitten in Hamburg. Es sollte der letzte Film sein, in dem Hoffman die Hauptrolle spielt: Nur eine Woche nach der Premiere von "A Most Wanted Man" auf dem Sundance Film Festival verstarb der Schauspieler.

8. "Source Code"

Zu sehen ab: 9. Februar 2018

Einen krachenden Sci-Fi-Neuzugang auf Netflix steuert Regisseur Duncan Jones, der Sohn von Musik-Legende David Bowie, bei. Im futuristischen Thriller "Source Code" von 2011 erlebt Jake Gyllenhaal als Soldat Colter Stevens durch ein spezielles Programm die letzten acht Minuten diverser Opfer, die bei einem Bombenanschlag ums Leben kamen. Seine Aufgabe ist es, in dieser knappen Zeit den Terroristen zu identifizieren – tatsächlich dauert allerdings keine der gezeigten Sequenzen tatsächlich acht Minuten.

9. "Das Schweigen der Lämmer"

Zu sehen ab: 9. Februar 2018

Ein echter Schock-Klassiker schafft es mit "Das Schweigen der Lämmer" auf die Streaming-Plattform. In dem Thriller muss sich die zweifache Oscarpreisträgerin Jodie Foster als FBI-Agentin für einen Fall mit dem kannibalistischen Serienmörder Hannibal Lecter zusammentun. Letzterer wird grausig überzeugend verkörpert von Sir Anthony Hopkins, der für seine Darbietung als Hannibal 1992 ebenfalls einen Oscar erhielt. Und das nicht umsonst, denn um seine Performance zu perfektionieren studierte Hopkins mehrere Akten von Serienkillern, besuchte Gefängnisse und wohnte mehreren Gerichtsverhandlungen zu besonders grausamen Mordserien bei.

10. "Mute"

Zu sehen ab: 23. Februar 2018

Duncan Jones liefert im Februar auf Netflix gleich doppelt ab: Neben dem bereits einige Jahre alten Film "Source Code" wäre da nämlich noch der lang erwartete erste Netflix-Original-Film des Regisseurs. "Mute" handelt von einem stummen Mann, der sich auf der Suche nach seiner Freundin durch das Berlin der Zukunft schlägt. In die Hauptrolle schlüpft "True Blood"-Star Alexander Skarsgård. Abgerundet wird der sehenswerte Cast unter anderem durch "Ant-Man"-Darsteller Paul Rudd sowie Jennifer Anistons Ehemann und "The Leftovers"-Star, Justin Theroux.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben