Übersicht

Neu auf Netflix: Diese 7 Neuerscheinungen musst Du im August sehen

Außerdem: Eine Übersicht mit allen wichtigen Neuheiten des Monats
Saul Goodman meldet sich mit Staffel 4 von "Better Call Saul" im Gepäck auf Netflix zurück.
Saul Goodman meldet sich mit Staffel 4 von "Better Call Saul" im Gepäck auf Netflix zurück. (©Nicole Wilder/AMC/Sony Pictures 2018)

Der Sommer ist da – und wie! Manchmal ist es beinahe schon zu heiß, um vor die Tür zu gehen ... Da kann es doch nicht schaden, einmal nachzugucken, mit welchen Neuerscheinungen Netflix uns an diesen Ich-bleibe-lieber-auf-dem-Sofa-Tagen die Zeit vertreiben will. Sieben Highlights haben wir genauer für Dich unter die Lupe genommen. Zusätzlich findest Du weiter unten eine Liste mit weiteren August-Neuheiten im Überblick.

1. "Pacific Rim"

Kurzbeschreibung: Sci-Fi-Action-Kracher von Oscarpreisträger Guillermo del Toro ("Shape of Water"), der 2018 mit "Pacific Rim: Uprising" ein monströses Sequel bekam – allerdings ohne del Toro

Zu sehen ab: 1. August

Story: Riesige von Menschen gesteuerte Roboter (Jaeger) müssen die Welt vor noch größeren, außerirdischen Monstern (Kaiju) beschützen, die aus den Tiefen des Ozeans auftauchen.

Einschätzung: Charlie Hunnam, Idris Elba, eine Prise Humor (dank Newt und Hermann!) und jede Menge krachende Action – was will man mehr?

2. "Der Marsianer – Rettet Mark Watney"

Kurzbeschreibung: Ridley Scotts bildgewaltige Leinwand-Adaption des gleichnamigen Bestsellers von Andy Weir – und plötzlich erscheint eine Besiedlung des Mars, wie sie unter anderem SpaceX-Chef Elon Musk anstrebt, gar nicht mehr so reizvoll

Zu sehen ab: 1. August

Story: Der Astronaut Mark Watney strandet bei einer Mission auf dem Mars. Von allen auf der Erde für tot gehalten, versucht der kosmische Robinson Crusoe, ganz allein auf dem roten Planeten zu überleben – und der NASA zu signalisieren, dass er noch lebt.

Einschätzung: Man könnte meinen, zweieinhalb Stunden wären zu lang, um Matt Damon aka Watney dabei zu zu sehen, wie er Kartoffeln auf dem Mars anbaut, aber irgendwie freut man sich als Zuschauer dann doch über jeden noch so kleinen, erkämpften Erfolg des "Marsianers". Und dabei kann man sogar etwas lernen: Der Film gilt als wissenschaftlich so akkurat, dass die NASA ihn mittlerweile als Marketing-Material für ihre eigenen Mars-Erkundungen einsetzt.

3. "Wie der Vater"

Kurzbeschreibung: Wenn es um neue Filme auf Netflix im August geht, verweist der Streamingdienst gerne auf eine Eigenproduktion mit sommerlichem Karibik-Setting: die Komödie "Wie der Vater" mit Kristen Bell.

Zu sehen ab: 3. August

Story: Nachdem ihre Hochzeit geplatzt ist, nimmt eine arbeitssüchtige Werbe-Managerin kurzerhand ihren entfremdeten Vater mit in die bereits bezahlten Flitterwochen, um an der zerrütteten Vater-Tochter-Beziehung zu arbeiten.

Einschätzung: Kristen Bell bewies schon mit "Bad Moms", dass sie ein Faible für die nicht ganz perfekte Eltern-Kind-Beziehung hat. In "Wie der Vater" gibt sie nun selbst den Nachwuchs – und bekommt dabei zu allem Überfluss prominente Comedy-Unterstützung von Seth Rogen, dessen Ehefrau Lauren Miller Rogen Regie führte.

4. "Better Call Saul", Staffel 4

Kurzbeschreibung: Eine fünfte Staffel von "Better Call Saul" ist bereits bestätigt. Bevor die in Angriff genommen wird, geht das "Breaking Bad"-Spin-off jedoch erst einmal mit wöchentlich einer neuen Folge in die vierte Runde.

Zu sehen ab: 7. August

Story: Nachdem Staffel 3 mit dem Selbstmord von Chuck McGill endete, wandelt sich Jimmy McGill in Staffel 4 immer mehr zum Gauner-Anwalt Saul Goodman, während er sich immer tiefer in das Netz der kriminellen Unterwelt verstrickt.

Einschätzung: Die schrägen Charaktere und der schwarze Humor halten wieder Einzug auf Netflix – und das macht nicht nur Fans von "Breaking Bad" süchtig nach mehr.

5. "Don't Breathe"

Kurzbeschreibung: Packender Horrorthriller mit "Avatar"-Star Stephen Lang, der als vermeintlich schwacher, blinder Mann so einige Leichen (oder Lebende) im Keller hat

Zu sehen ab: 8. August

Story: Ein blinder, wohlhabender Mann ist doch das perfekte Opfer für einen Überfall, oder? Das glauben zumindest die drei Kleinkriminellen Rocky, Alex und Money – ein folgenschwerer Irrtum.

Einschätzung: Großer Nervenkitzel trotz der Handlung auf engstem Raum. Ein Film für alle, die im Sommer auch mal wegen einer beinahe unerträglichen Spannung ins Schwitzen kommen wollen, statt immer nur durch die Hitze.

6. "To All the Boys I've Loved Before"

Kurzbeschreibung: Romantische Netflix-Original-Adaption des gleichnamigen Bestsellers von Jenny Han mit "X-Men: Apocalypse"-Darstellerin Lana Condor als bloßgestellte Schülerin

Zu sehen ab: 17. August

Story: Die Elftklässlerin Lara Jean (Condor) steht vor einem wahren Teenie-Super-GAU: Irgendjemand hat ihre geheimen Liebesbriefe an die fünf Jungs geschickt, die Lara bislang nur im Verborgenen angehimmelt hat. Es bleibt die Frage: Wer war das? Und warum?

Einschätzung: Coming-of-Age-Story trifft romantische Comedy – ideal für all diejenigen, die sich manchmal in die Zeit zurücksehnen, in der das größte Problem noch der Klatsch und Tratsch auf dem Pausenhof oder ein Pickel auf der Stirn waren.

7. "Disenchantment"

Kurzbeschreibung: Neue Zeichentrickserie von "Simpsons"-Schöpfer Matt Groening, die mit dem märchenhaften Prinzessinnen-Klischee auf irrwitzige Art kurzen Prozess macht

Zu sehen ab: 17. August

Story: Die trinkfreudige Prinzessin Bean erlebt mit dem naiven Elf Elfo und ihrem persönlichen Mini-Dämon Luci schräge Abenteuer.

Einschätzung: Wer auf "Die Simpsons" und "Futurama" steht, kommt auch um "Disenchantment" nicht herum. Auch wenn die Figuren – typisch Groening – irgendwie aussehen, als hätte jemand Bart Simpson zum Elf gemacht und Fry eine Wallemähne und ein Krönchen verpasst.

Wichtige August-Neustarts im Überblick

Highlights und weitere Netflix-Neuerscheinungen im August auf einen Blick

  • ab 01.08.: "Anastasia"
  • ab 01.08.: "Pacific Rim"
  • ab 01.08.: "Gran Torino"
  • ab 01.08.: "P.S. Ich liebe Dich"
  • ab 01.08.: "Into the Wild"
  • ab 01.08.: "Dragonball: Evolution"
  • ab 03.08.: "I Am A Killer"
  • ab 03.08.: "Wie der Vater"
  • ab 05.08.: "Paranormal Activity 4"
  • ab 06.08.: "The Book of Eli"
  • ab 07.08.: "Better Call Saul"
  • ab 09.08.: "Doctor Strange"
  • ab 15.08.: "Frau Ella"
  • ab 17.08.: "Disenchantment"
  • ab 17.08.: "To All The Boys I've Lived Before"
  • ab 18.08.: "Brokeback Mountain"
  • ab 19.08.: "The Investigator: A British Crime Story: Staffel 2"
  • ab 19.08.: "Young Adult"
  • ab 24.08.: "Ghoul"
  • ab 29.08.: "American Gangster"
  • ab 29.08.: "Les Misérables"
  • ab 31.08.: "Ozark: Staffel 2"
  • ab 31.08.: "Ultimate Beastmaster Germany: Survival of the Fittest"

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben