Topliste

Noch vor "Unsane": 7 Filme, die nur mit einem iPhone gedreht wurden

Steven Soderbergh hat das Filmen mit dem iPhone populär gemacht.
Steven Soderbergh hat das Filmen mit dem iPhone populär gemacht. (©Twentieth Century Fox 2018)

Steven Soderbergh sorgte zuletzt für Aufsehen, nachdem bekannt geworden ist, dass er seinen neuesten Film "Unsane" komplett mit dem iPhone gedreht hat – und bewies, dass das wunderbar klappt. Doch er ist nicht der Erste, der Apples Smartphone als Alternative zu teurem Filmequipment verwendete. Diese sieben Filme wurden "nur" mit dem iPhone umgesetzt. Hättest Du es erkannt?

1. "I Play with the Phrase Each Other" (2013)

Laut IMDb ist "I Play with the Phrase Each Other" der erste Spielfilm, der komplett aus Telefonunterhaltungen besteht. Konsequenterweise hat der Regisseur Jay Alvarez, der auch die Hauptrolle spielt, die Story gleich auf dem iPhone gedreht. Das Budget betrug wahrscheinlich auch aus diesem Grund nur 17.000 US-Dollar. In dem Drama kommt der Protagonist Jake auf Anraten eines Freundes in die Stadt, wo er mit Cyberkriminalität in Berührung kommt.

  • Gedreht mit: iPhone (Modell unbekannt)
  • Laufzeit: 110 Minuten

2. "Uneasy Lies the Mind" (2014)

"Uneasy Lies The Mind" nutzt das iPhone, um auf einem Wochenendtrip das Abdriften einer Figur in den Wahnsinn zu zeigen. Auch wenn Regisseur Ricky Fosheim aufs iPhone auswich, um Geld zu sparen, findet er, dass die unkonventionelle Filmmethode dem Film guttut. "Der iPhone-'Look', den ich geschaffen habe, passt zur Story, der Stimmung und der Psyche der Charaktere besser als jede andere traditionelle Kamera es eingefangen hätte", erklärt er gegenüber New Atlas.

  • Gedreht mit: iPhone 5 mit Turtleback Objektivadapter
  • Laufzeit: 90 Minuten

3. "Tangerine L.A." (2015)

Zwar war "Tangerine L.A." nicht der erste Film, der mit einem iPhone gefilmt wurde, dafür aber der Erste, der dies auch im Breitbildformat tat. Im Mittelpunkt steht die transsexuelle Prostituierte Sin-Dee, die nach einem Gefängnisaufenthalt erfährt, dass ihr Zuhälter und Freund Chester sie mit einer Frau betrogen hat. Gemeinsam mit ihrer Freundin Alexandra macht sie sich auf, um Chester und seine "Neue" zur Rede zu stellen.

  • Gedreht mit: 3 verschiedenen iPhone 5S mit anomorphen Adaptern
  • Laufzeit: 88 Minuten

4. "9 Rides" (2016)

Wie der Name es schon andeutet, stehen in "9 Rides" neun Fahrten eines Uber-Fahrers in Fokus, die dieser in der Silvesternacht absolviert. Während der turbulenten Nacht erfährt der namenlose Fahrer dabei lebensverändernde Neuigkeiten. Der Film wurde lediglich mit einer groben Gliederung als Vorlage umgesetzt.

  • Gedreht mit: iPhone 6s
  • Laufzeit: 83 Minuten

5. "Unsane" (2018)

Das populärste und aktuellste Beispiel für einen Film, der mit dem iPhone gedreht wurde, ist Steven Soderberghs erster Horrorthriller "Unsane". Darin spielt "The Crown"-Star Claire Foy eine junge Frau, die gegen ihren Willen in eine psychiatrische Einrichtung eingeliefert und dort festgehalten wird. Hier wird sie mit ihrer größten Angst konfrontiert. Doch ob diese real oder eingebildet ist, vermag die junge Frau bald selbst nicht mehr zu unterscheiden.

  • Gedreht mit: iPhone 7 Plus mit der App FiLMiC Pro
  • Laufzeit: 98 Minuten

6. "Night Fishing" (2011) - Kurzfilm

Auch, wenn die bisher aufgelisteten Filme beweisen, dass iPhones als Konkurrenz von professionellen Filmkameras nicht von der Hand zu weisen sind, versuchen sich einige Regisseure zunächst an Kurzfilmen mit den Apple-Smartphones. So auch der südkoreanische Regisseur Chan-kyong Park, der mit "Night Fishing" einen der ersten iPhone-Filme überhaupt produzierte. Der fantastische Kurzfilm handelt von einem Fischer, dessen Leben nicht mehr dasselbe ist, nachdem er einen unerwarteten Fang macht. Auf der Berlinale wurde "Night Fishing" 2011 als bester Kurzfilm ausgezeichnet.

  • Gedreht mit: iPhone 4
  • Laufzeit: 33 Minuten

7. "Romance in NYC" (2014) – Kurzfilm

Aus der Perspektive der Protagonisten erzählt der Kurzfilm "Romance in NYC" die Geschichte eines Liebespaares in New York und fängt kleine romantische Augenblicke in den alltäglichsten Situationen ein. Offenbar um dabei das richtige Feeling zu erlangen, wurde der Film von Regisseur und Hauptdarsteller Tristan Pope mit dem iPhone gedreht.

  • Gedreht mit: iPhone 6
  • Laufzeit: 18 Minuten
Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben