Topliste

Nostalgie pur: 7 unvergessliche Kinderserien der 90er

Die Erlebnisse der Schüler auf Schloss Einstein können kleine und große Fans bis heute auf KIKA verfolgen.
Die Erlebnisse der Schüler auf Schloss Einstein können kleine und große Fans bis heute auf KIKA verfolgen. (©Universum Film 2017)

"Wenn ich einmal Kinder habe, dann schaue ich die ganzen Kinderserien der 90er mit ihnen!" Ein Satz, den wohl viele junge Erwachsene schon einmal von sich gegeben haben. Die kultigen Sendungen haben sich schlicht in das Gedächtnis der Vor-Millennium-Sprösslinge eingebrannt – und auch wir erinnern uns gerne.

Hast Du Dich auch schon einmal dabei ertappt, wie Du an dem heutigen Kinderprogramm im Fernsehen herumnörgelst? Ganz nach dem Motto: "Früher war alles besser"? Dann dürftest Du auch zu den Menschen zählen, die angesichts der Kinderserien der 90er in unserer Liste prompt in Kindheitserinnerungen schwelgen und sich einen Gedanken à la "Das waren noch Zeiten" einfach nicht verkneifen können.

1. "Die Dinos"

"Nicht die Mama!" Dieser Satz begleitet von dem Geräusch einer Bratpfanne, die auf den Dinokopf von Papa Earl trifft, verbindet wohl jedes Kind der 1990er-Jahre mit der Puppen-Sitcom "Die Dinos". Einen Schlag auf den Hinterkopf bekamen dabei allerdings auch die Zuschauer, denn die Kinderserie übte mit jeder Folge geschickt Kritik an der modernen Gesellschaft und dem Kapitalismus – eine Idee, die offenbar gut ankam, denn seit Januar 2017 fordern treue Anhänger in einer Petition die Rückkehr der Saurierfamilie Sinclair ins TV. Gut möglich, dass wir demnach schon bald wieder zu hören bekommen: "Bin da, wer noch?"

TV-Laufzeit (US): 1991 - 1994 (deutsche Erstausstrahlung: 1993)

2. "Siebenstein"

Seit beinahe 30 Jahren stellt Rabe Rudi den Trödelladen von Inhaberin Siebenstein auf den Kopf, während der altkluge Koffer versucht, den frechen Vogel zu bremsen oder eine seiner Geschichten zum Besten gibt. Eine Frage konnte sonntagvormittags vor dem Fernseher allerdings nie geklärt werden, nämlich die, wie Siebenstein denn nun eigentlich mit Vornamen heißt und das, obwohl Rabe Rudi noch heute regelmäßig unter den Kinderserien der 90er im KIKA landet.

TV-Laufzeit: 1988 – heute

3. "Bim Bam Bino"

Maus Bino, Katze Lucy und Gundis Zambo (ab 1993 Sonja Zietlow) moderierten in den 1990er-Jahren fleißig Cartoons und Animes auf Tele 5 an – von "Die Schlümpfe" über "Familie Robinson" bis hin zu "He-Man". Doch damit nicht genug: Der Stoff-Mäuserich traf auch auf Stars wie Sängerin Blümchen. Apropos Blümchen: Mit einem gewissen grauen Elefanten gab es zudem 1992 ein Hörspiel-Crossover.

TV-Laufzeit: 1988 – 1998

4. "Li-La-Launebär"

Der titelgebende Bär erlebte zusammen mit Kumpel Matthias "Metty" Krings jahrelang witzige Abenteuer auf dem Li-La-Launeland-Dachboden – und teaserte ganz nebenbei kurze Clips an, in denen den 90er-Kindern Wissenswertes verständlich vermittelt wurde. Für einen Stoff-Petz war der Li-La-Launebär allerdings kein sonderlich einfacher Zeitgenosse, das verriet bereits das Titellied. Wir erinnern uns: "Der macht uns oft das Leben schwer, mal ist er froh, mal ist er sauer, das nervt ganz schön, so auf die Dauer."

TV-Laufzeit: 1989 - 1994

5. "Neues vom Süderhof"

Ein Bauernhof, jede Menge Pferde, Katzen und sonstige Tiere sowie fünf Sprösslinge einer Bilderbuchfamilie standen 52 Folgen lang im Mittelpunkt einer der wohl idyllischsten 90er-Kinderserien, an der einfach niemand vorbeikam. Zusammen mit den Schwestern Molle und Bimbo sowie deren Cousine Peggy und den Brüdern Ben und Dany erlebten die "Neues vom Süderhof"-Fans zahlreiche Abenteuer – zunächst noch im Rahmen des "Tigerenten Clubs", später dann in einer eigenen Serie.

TV-Laufzeit: 1991 - 1997

6. "Die Kinder vom Alstertal"

Ende der 90er folgte auf den Süderhof das Alstertal. Was kaum einer der Fans des Nachfolgers ahnte: Während sie fröhlich den Titelsong mitträllerten, verbargen Hexe, Timo, Lisa, Tobias und Kiki ein pikantes Geheimnis: Das malerische "Gut Alstertal" lag nämlich gar nicht im Hamburger Umland, wie es die Serie suggerierte, sondern in der Nähe von Soltau.

TV-Laufzeit: 1998 - 2004

7. "Schloss Einstein"

Und plötzlich wollten alle aufs Internat – aber nur, wenn es sich dabei um Schloss Einstein handelt. Pubertät, Freundschaften, Liebe, Streitereien, Verantwortung, Zukunftsträume – all das und mehr sind bis heute die zentralen Themen, mit denen sich die Schützlinge von Direktor Stollberg auseinandersetzen müssen. Über 20 Staffeln hat sich diese rekordverdächtige Kinder- und Jugendserie der 90er bereits gehalten – und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht.

TV-Laufzeit: 1998 - heute

Wer noch weiter in Kindheitserinnerungen schwelgen möchte und nicht vor einem hartnäckigen Ohrwurm zurückschreckt, wird auch Gefallen an den 12 Serien-Intros unserer Kindheit finden.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben