Topliste

Nullerjahre-Nostalgie: 10 Hits, Serien und Filme der 2000er

Auch, wenn das längst nicht allen passt: Tokio Hotel lieferten mit "Durch den Monsun" einen der großen Hits der 2000er ab.
Auch, wenn das längst nicht allen passt: Tokio Hotel lieferten mit "Durch den Monsun" einen der großen Hits der 2000er ab. (©Youtube/TokioHotelVEVO 2017)

Die 2000er sind Dein Jahrzehnt und wenn Du ehrlich bist, war Dir Dein Klapphandy schon immer lieber als jedes Smartphone? Dann kennst Du mit Sicherheit diese zehn Filme, Serie und Songs, die in den Nullerjahren ganz groß waren – und es teils auch heute noch sind.

1. "Die fabelhafte Welt der Amélie"

Regisseur Jean-Pierre Jeunet, Komponist Yann Tiersen und Hauptdarstellerin Audrey Tautou prägten mit diesem warmherzigen Film aus dem Jahr 2001 das Frankreichbild einer ganzen Generation. Zwischen niedlichen Straßencafés, pittoresken Aufnahmen von Paris und sehnsüchtigen Akkordeonklängen verliert sich Hauptfigur Amélie Poulain in ihrer verträumten Fantasiewelt – und nimmt den Zuschauer gleich mit.

2. The White Stripes – "Seven Nation Army"

"Dööö-dö-dö-dö-dö-dööö-dööö!" Ein Riff für die Ewigkeit katapultierte die White Stripes 2003 in die Hitparaden und begründete den Aufstieg von Frontmann Jack White zu einem der größten Rockstars des Jahrzehnts. Die Band löste sich 2011 auf, "Seven Nation Army" aber lebt weiter: Als Schlachtgesang im Stadion gehört der Song mittlerweile zum internationalen Folklore-Gut.

3. "The Wire"

Für zahlreiche Serienfans ist HBOs "The Wire" eine der besten Fernsehserien aller Zeiten. Fünf Staffeln erzählten vom Arbeitsalltag der Polizei in der US-Stadt Baltimore und trafen dabei perfekt den Ton zwischen Kriminalgeschichte und halbdokumentarischer Sozialstudie. Mit ihrer unüberschaubaren Figurenzahl und den komplexen Handlungssträngen war die Serie zwar nicht sonderlich einsteigerfreundlich, dafür aber bemerkenswert realistisch.

4. "Fluch der Karibik"

Basierend auf einer Attraktion in einem seiner Themenparks belebte Disney 2003 den vergessen geglaubten Piratenfilm wieder. Die drei Grundpfeiler des Erfolgs: aufwendiges Kostüm- und Setdesign, eine gute Portion Fantasy und ein bestens gelaunter Johnny Depp, der seinen Piratenkapitän Jack Sparrow als stets leicht angetüdelten Rockstar mit dickem Ego-Problem aufzog. Bei Kindern der Nullerjahre war das Franchise ein Hit – und auch, wenn seine größten Zeiten sicherlich vorbei sind, bekommt auch der fünfte Teil der Piratensaga noch jede Menge Aufmerksamkeit.

5. Avril Lavigne – "Sk8ter Boi"

Wer seine rebellische Jugendphase in den 2000ern durchlebte, hatte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit mindestens diese Single von Avril Lavigne im CD-Regal stehen. Mit rockigen Gitarren, Texten aus dem Teenie-Leben und viel Kajal lieferte die Kanadierin in den Nullerjahren Millionen Heranwachsenden die dringend benötigten Hymnen zum Ausrasten, Ausheulen und Unverstandensein.

6. "Der Herr der Ringe"

Was Disney mit dem Piratenfilm schaffte, vollbrachte Regisseur Peter Jackson für den monumentalen Fantasyfilm. Seine dreiteilige Verfilmung von J. R. R. Tolkiens "Der Herr der Ringe" war das epochale Kino-Ereignis der 2000er, begeisterte Fans rund um die Welt und setzte neue Maßstäbe in Sachen Ausstattung und Aufwand. In der Folge hagelte es Oscar-Nominierungen und -Trophäen, der Drehort Neuseeland freute sich über ein gewaltiges Konjunkturprogramm und Jackson durfte mit "Der Hobbit" einige Jahre später noch einmal an eine Tolkien-Trilogie ran. Den Charme und die Durchschlagskraft seines Ring-Abenteuers erreichte er damit aber nie mehr.

7. Tokio Hotel – "Durch den Monsun"

Mitte der 2000er war sie plötzlich da: diese Band mit einem androgyn frisierten Sänger mit hoher Stimme, einem Gitarristen mit Dreadlocks und zwei weiteren Typen, die im Hintergrund rumstanden und Bass und Schlagzeug spielten. Der Hit "Durch den Monsun" spaltete Schulklassen und Freundeskreise: Die einen verfielen Tokio Hotel und ihrem Song sofort, die anderen hatten nur Verachtung für das Quartett übrig. Jede Zeile mitsingen können bis heute beide Seiten.

8. "Jackass"

"Jackass" wurde mit einem absurden Konzept zum TV-Kult: Eine Horde Wahnsinniger stürzt sich in jeder Folge in völlig bescheuerte und nicht selten höllisch gefährliche Stunts – und das Publikum schaut dabei zu. Die Darsteller Johnny Knoxville, Bam Margera und Steve-O schafften über die Serie den Sprung ins Promi-Dasein, bezahlten ihn aber auch mit zahlreichen Verletzungen, Ekelanfällen und einer Reihe mittelmäßiger Adaptionen für die Kinoleinwand.

9. Gnarls Barkley – "Crazy"

In einer Dekade, in der sich Musikgeschmäcker dank Musikfernsehen und zunehmender Dauerverfügbarkeit von Musik immer weiter auseinanderdifferenzierten, schafften Gnarls Barkley einen Song, auf den sich Fans zahlreicher Genres einigen konnten. Ihr "Crazy" läutete im März 2006 die zweite Hälfte der 2000er ein und holte alle ab: Hip-Hopper mit einem groovenden Retro-Beat, Pop-Jünger mit den souligen Vocals von Goldkehlchen Cee-Lo Green und Indierock-Enthusiasten mit Danger Mouses warmer LoFi-Produktion. Kein Wunder, dass der Song weltweit die Charts stürmte und wie kaum ein anderer Titel als prägende Popnummer der Nullerjahre gilt.

10. "The Sopranos"

Bevor Walter White von 2008 bis 2011 in "Breaking Bad" die Messlatte für Fernsehgangster und Antihelden übersprang, legte die Familie Soprano sie in den 2000ern erst einmal hoch. Die Serie um die italo-amerikanische Mafia in New Jersey wurde mit Preisen überhäuft und ebnete maßgeblich den Weg für die heutige Hochzeit von aufwendig produzierten Dramaserien.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben