menu

Raubzug durch die Kinogeschichte: 9 Wikinger-Filme für Deine Watchlist

Morden, plündern, brandschatzen: Die rauen Wikinger sind die Hauptdarsteller zahlreicher Filme wie "Viking".
Morden, plündern, brandschatzen: Die rauen Wikinger sind die Hauptdarsteller zahlreicher Filme wie "Viking".

Wikinger sind dank Serien wie "Vikings" und "The Last Kingdom" schwer angesagt. Die plündernden Seefahrer ohne Furcht und Gnade stehen für Spannung und knallharte Action. In diesem Sinne: Mach es Dir mit einem Trinkhorn voller Met auf dem Sofa gemütlich und schaue in die folgenden neun Wikinger-Filme rein – skål!

Als Bonus findest Du am Ende unserer Liste einige ausgewählte Nordmänner-Filme für Kinder – für den nächsten Filmabend im Kreise Deines eigenen Wikingerstamms!

"Die Wikinger"

Richard Fleischers "Die Wikinger"-Film ist schon etwas in die Jahre gekommen. Doch das brutale Abenteuerspektakel mit Kirk Douglas und Tony Curtis ist nach wie vor einer der sehenswertesten Hollywoodfilme über die Nordmänner. Für das aus damaliger Sicht hohe Produktionsbudget von sechs Millionen US-Dollar ließ der Regisseur sogar detailgetreue und seetüchtige Wikingerschiffe nach dem Vorbild eines restaurierten Museumsschiffs bauen – wer braucht da schon CGI?

Die Story handelt von Rivalität und Eifersucht: Einar, Sohn des Wikingerkönigs Ragnar, und der ehemalige Sklave Eric hassen sich. Die beiden ahnen nicht, dass sie Brüder sind. Als Einar die versprochene Braut des englischen Königs Ælle, Morgana, gefangen nimmt, eskaliert der Konflikt.

Erscheinungsjahr: 1958

Genre: Drama. Action

"Raubzug der Wikinger"

Der Wikinger Rolf und seine Mannen durchforsten das Morgenland, um eine legendäre goldene Glocke zu finden. Doch der maurische Scheich El Mansuh will die "Mutter aller Stimmen" ebenfalls unbedingt besitzen. Die Dialoge in diesem klassischen Abenteuerfilm aus den 1960er-Jahren sind zwar vollkommen kitschig und oft geradezu lächerlich, die tollen Kostüme und beeindruckenden Settings machen es jedoch leicht, darüber hinwegzusehen.

Erscheinungsjahr: 1964

Genre: Drama. Action

"Der 13te Krieger"

Einen regelrechten Kulturschock erlebt Antonio Banderas als Ahmad Ibn Fadlān im Wikinger-Epos von "Stirb langsam"-Regisseur John McTiernan: Der arabische Gesandte Ahmad trifft im zehnten Jahrhundert bei seinen Reisen auf eine Gruppe Nordmänner. Zunächst stößt ihn deren wilde Art ab, doch angesichts eines gemeinsamen Feindes lernt Ahmad die starken Krieger zu schätzen. Mit historischer Genauigkeit darf der Zuschauer zwar nicht rechnen, aber die spannende Story und die dramatisch inszenierten Kämpfe wiegen dieses Manko locker auf.

Erscheinungsjahr: 1999

Genre: Abenteuer, Action

"Die Legende von Beowulf"

Der dänische König Hrothgar wird von dem Ungeheuer Grendel terrorisiert. Der Held Beowulf erscheint auf der Bildfläche und schafft es, das Monster zu töten. Dessen dämonische Mutter sinnt daraufhin auf Rache.

Die Optik von Robert Zemeckis' trickanimierter Verfilmung der frühmittelalterlichen Heldensage "Beowulf" ist gewöhnungsbedürftig. Sie erinnert trotz der hochkarätigen Besetzung mit Angelina Jolie, John Malkovich und Sir Anthony Hopkins stellenweise eher an ein Videospiel als an eine Hollywoodproduktion. Trotzdem – oder gerade deshalb – ist dieses frühe Motion-Capture-Werk einen Blick wert.

Erscheinungsjahr: 2007

Genre: Animation, Fantasy, Abenteuer

"Pathfinder – Fährte des Kriegers"

Marcus Nispels Remake des gleichnamigen norwegischen Films von 1987 war an den Kinokassen ein totaler Flop. Bei einem vermuteten Produktionsbudget von rund 30 Millionen Dollar spielte das Leinwandepos weltweit gerade einmal 31 Millionen Dollar ein. Mittlerweile hat der Film allerdings eine Art Kultstatus erreicht, weshalb er in dieser Liste nicht fehlen darf.

Das Abenteuerdrama handelt von einem Wikingerjungen, der auf einem Beutezug in Amerika zurückgelassen wird. Ein Indianerstamm zieht ihn auf. Als die Nordmänner zurückkehren und die Ureinwohner angreifen, stellt sich das herangewachsene Findelkind gegen sein eigenes Volk.

Erscheinungsjahr: 2007

Genre: Thriller, Action, Abenteuer

"Walhalla Rising"

Freunde der wenigen Worte, dies ist ein Wikinger-Film für euch! In der dänisch-britischen Co-Produktion "Walhalla Rising" von Regisseur Nicolus Winding Refn wird kaum gesprochen. Protagonist Einauge, gespielt vom dänischen Exportschlager Mads Mikkelsen, bleibt die ganze Zeit über stumm. Er lässt lieber seine Fäuste und Waffen sprechen – nicht umsonst ist dieser Film von der FSK erst ab 16 Jahren freigegeben.

Einauge wird zunächst als Sklave von Wikingern vorgestellt. Als sich ihm die Gelegenheit bietet, tötet er seine Peiniger, flüchtet und schließt sich als freier Krieger einem christlichen Kreuzzug an.

Erscheinungsjahr: 2009

Genre: Fantasy, Drama

"Escape – Vermächtnis der Wikinger"

"Escape – Vermächtnis der Wikinger" ist kein Film für schwache Nerven. Zwar hat er ebenfalls eine FSK-16-Freigabe, doch Räuberanführerin Dagmar geht nicht gerade zimperlich mit ihren Opfern um. Eines Tages fällt ihr das junge Mädchen Signe in die Hände. Der gelingt mit der noch jüngeren Frigg die Flucht aus dem Lager der Plünderer, doch Dagmar und ihre Kumpane nehmen die Verfolgung auf.

Erscheinungsjahr: 2012

Genre: Thriller, Action

"Viking"

Nachdem sein Vater gestorben ist und sein Bruder getötet wurde, muss ein russischer Prinz vor seinem machthungrigen Halbbruder ins schwedische Exil fliehen. Der Thronfolger sammelt Wikingersöldner um sich, um sein Land zurückzugewinnen.

Im Produktionsland Russland eroberte der bildgewaltige Wikinger-Film Platz eins der Kinocharts, hierzulande ging er an den Kinokassen unter. Wer sich einmal abseits von Hollywood umsehen möchte, sollte diesen Film aber auf dem Radar haben.

Erscheinungsjahr: 2016

Genre: Action, Drama

"Viking Vengeance"

Der Low-Budget-Wikinger-Film von 2018 soll nicht mehr als 30.000 Dollar gekostet haben, sticht mit seinen Horrorelementen und den tollen Kostümen aber aus der Masse der Billigproduktionen heraus und begeisterte auch die Kritiker. Ins Kino schaffte es der FSK-16-Film bei uns trotzdem nicht.

Die Hauptrolle spielt Christopher Rygh, der als Darsteller der Serie "The Last Kingdom" schon Erfahrungen mit History-Produktionen sammelte. Er spielt einen nordischen Krieger, der Monster tötet. Die Köpfe der Ungeheuer bewahrt er auf, um sich an sein Ziel zu erinnern: Das Biest zu finden, das für den Tod seiner Tochter verantwortlich ist.

Erscheinungsjahr: 2018

Genre: Fantasy, Horror

Zusatz: Wikinger-Filme für Kinder

  • "Asterix und die Wikinger" (2006)
  • "Wickie und die starken Männer" (2009)
  • "Drachenzähmen leicht gemacht" (2010)
  • "Wickie auf großer Fahrt" (2011)
  • "Drachenzähmen leicht gemacht 2" (2014)
  • "Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt" (2019)
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Historienfilm

close
Bitte Suchbegriff eingeben