Topliste

"Roseanne": Was machen eigentlich die Stars der Sitcom heute?

Die Sorgen und Nöte der Familie Conner waren 1988 bis 1997 ein fester Bestandteil der TV-Landschaft.
Die Sorgen und Nöte der Familie Conner waren 1988 bis 1997 ein fester Bestandteil der TV-Landschaft. (©picture-alliance / Mary Evans Picture Library 2017)

Schon bald gibt es ein Wiedersehen mit der Familie Conner aus "Roseanne". Das angekündigte Reboot der 1990er-Jahre-Sitcom kehrt 2018 mit acht frischen Folgen auf die Bildschirme zurück. Der Cast kommt dafür glücklicherweise wieder komplett zusammen. Grund genug sich derweil zu fragen, was die "Roseanne"-Darsteller heute so treiben.

1. Roseanne Barr als Roseanne

Das Herzstück von "Roseanne" ist und bleibt ihr Titelcharakter, der mit viel bissigem Humor von 1988 bis 1997 von Roseanne Barr verkörpert wurde. Roseanne hält ihre Familie trotz aller Widrigkeiten, von denen es für die Arbeiterfamilie zu Genüge gibt, zusammen. Zwar haben Ehemann Dan und ihr Nachwuchs unter ihrer dominanten Art oft zu leiden, im Grunde ist sie aber eine liebevolle Mutter, die für ihre Familie nur das Beste möchte. Roseannes ansteckendes Lachen wurde zum Markenzeichen der Serie.

Nach dem Serienaus nach beachtlichen neun Staffeln konnte die Komikerin Barr an diesen Erfolg nicht mehr anknüpfen. Noch während der Laufzeit von "Roseanne" gelang ihr zwar mit "Die Teufelin" an der Seite von Meryl Streep der Sprung auf die große Leinwand, doch ansonsten machte sie beruflich nur durch kleinere Rollen und Moderatorenjobs von sich reden. Auch ihre eigene Talkshow namens "The Roseanne Show" floppte. 2011 kündigte Barr überraschend – und wohl nicht ganz ernst gemeint? – ihre Kandidatur für die Präsidentschaftswahl an, was aufgrund fehlender Stimmen jedoch scheiterte. Äußerlich hat sich Barr in den Jahren sehr gewandelt und ist inzwischen nicht nur erschlankt, sondern auch erblondet.

2. John Goodman als Dan

Roseannes Ehemann Dan verlieh Schauspieler und Komiker John Goodman Charakter. Dan ist ebenso geistreich und humorvoll wie seine Frau, nimmt das Leben jedoch insgesamt leichter. Er liebt es gemütlich, schraubt mit seinen Kumpels gerne an Motorrädern herum, isst gerne Junkfood und spielt Poker. Für viele Amerikaner gilt er als die typische Vaterfigur. Für die lebensechte Darstellung wurde Goodman dann auch mit einem Golden Globe ausgezeichnet.

Noch während "Roseanne" erfolgreich lief, trat Goodman in der Serie kürzer, um seine Hollywoodkarriere voranzutreiben. Und das hat sich ohne Frage gelohnt, denn insbesondere durch seine vielfache Zusammenarbeit mit den Coen-Brüdern beispielsweise in "The Big Lebowski", ist er aus der Filmlandschaft nicht mehr wegzudenken. Privat hatte Goodman jedoch seit den 1980er-Jahren mit Alkoholismus zu kämpfen, was er inzwischen jedoch überwunden hat. 2013 bekam der Dan-Darsteller verdient einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame. Und im Kino ist er heute nach wie vor mit Produktionen wie "Kong: Skull Island" präsent.

3. Laurie Metcalf als Jackie

Sie hat einem eigentlich immer ein bisschen leidgetan: Jackie (Laurie Metcalf), die neurotische jüngere Schwester von Roseanne ist scheinbar vom Pech verfolgt und kann sich weder in der Liebe noch im Beruf so richtig verwirklichen. Da sie kein nennenswertes eigenes Leben vorweisen kann, ist sie fast immer im Heim ihrer großen Schwester zu finden – nicht zuletzt, weil sie Roseanne um ihr Leben mit Dan beneidet. Ihren Nichten Becky, Darlene und ihrem Neffen D.J. steht sie immer mit Rat und Tat zur Seite. Für die Rolle konnte Metcalf von 1992 bis 1994 drei Emmys einfahren.

Auch heute ist Metcalf immer noch gut im Geschäft. Direkt nach dem Ende von "Roseanne" war sie beispielsweise in einer unvergessenen Rolle in der Horrokomödie "Scream 2" zu sehen. Außerdem konnte sie sich Gastrollen in Serien wie "Desperate Housewives" und "The Big Bang Theory" sichern. In Letzterer spielt sie die Mutter des Nerds Sheldon Cooper und feiert zudem ein Wiedersehen mit Johnny Galecki (Leonard Hofstadter), der in "Roseanne" den On-Off-Freund von Darlene spielte.

4. Alicia Goranson als Becky

Von Staffel 1 bis 5 verkörperte Alicia Goranson Becky, die älteste Tochter von Roseanne und Dan. Sie zeichnet sich durch vielversprechende Anlagen aus, bringt gute Noten nach Hause und ist beliebt. Im Alter von 17 brennt Becky jedoch zum Schrecken ihrer Eltern mit ihrem Freund Mark (Glenn Quinn) durch. Nach Staffel 5 verließ Goranson die Serie, um zu studieren und wurde durch Sarah Chalke ersetzt. Für die achte Season, die damals als letzte Staffel galt, kehrte sie jedoch zurück. In vielen Running-Gags der Serie wird auf diesen Umstand eingegangen. Für die finale Staffel übernahm wieder Chalke die Rolle der Becky.

Um Goranson ist es nach dem Serienende von "Roseanne" ruhig geworden. Sie konnte lediglich Gastrollen in Serien wie "Sex and the City", "Law & Order: New York" und "Fringe - Grenzfälle des FBI" einfahren. Ebenso wie der restliche Originalcast ist sie für das "Roseanne"-Revival mit an Bord.

 Roseannes Filmtochter Becky wurde original von Alicia Goranson verkörpert. fullscreen
Roseannes Filmtochter Becky wurde original von Alicia Goranson verkörpert. (© 2017)

5. Sarah Chalke als Becky

In der Abwesenheit von Alicia Goranson schlüpfte die kanadische Schauspielerin Sarah Chalke in die Rolle der Becky. In Staffel 6 zieht Becky mit Mark bei den Conners ein und das junge Paar befindet sich auf Jobsuche. Auch wenn Chalke wegen ihrer Ähnlichkeit mit Goranson gecastet wurde, kam sie bei den Fans dennoch nicht so gut an wie die ursprüngliche Besetzung.

Anders als Goranson ist Chalke aber auch nach "Roseanne" sehr gut im Geschäft. Sie landete eine Hauptrolle in der Krankenhaus-Dramedy-Serie "Scrubs – Die Anfänger" und machte als Flamme von Ted in "How I Met Your Mother" von sich reden. Im Kino war sie zuletzt in "Mother's Day" an der Seite von Jennifer Aniston und Julia Roberts zu sehen.

6. Sarah Gilbert als Darlene

Im Gegensatz zu Becky ist ihre Schwester Darlene (Sarah Gilbert) eine Unruhestifterin, die zunächst lieber mit Jungs rauft, als mit Mädchen zu spielen. Sie ist ihrer Mutter mir ihrer sarkastischen und dominanten Art sehr ähnlich, was oft zu Reibereien zwischen den beiden führt. In der Highschool entwickelt Darlene eine künstlerische Begabung und beginnt David, den jüngeren Bruder von Beckys Mann, zu daten.

Auch im wahren Leben bestimmt die Kunst das Leben von Sarah Gilbert. So schloss die Schauspielerin in Yale ein Fotografie-Studium mit Auszeichnung ab. Außerdem ist sie ausführende Produzentin und Co-Moderatorin der Show "The Talk". Den meisten wird sie jedoch als Leslie Winkle, eine wiederkehrende Gastrolle in "The Big Bang Theory", bekannt sein, wo sie kurzzeitig mit ihrem ehemaligen "Roseanne"-Kollegen Johnny Galecki anbandelt.

7. Michael Fishman als D.J.

Lange Zeit ist David Jacob, von allen nur D.J. genannt, das Nesthäckchen der Familie Conner. Er ist ein naiver, einfach gestrickter Junge, der besonders seine Schwester Darlene zu gerne ärgert. Später entwickelt er eine Vorliebe fürs Filmen. 220 Episoden lang verkörperte Michael Fishman den quirligen Conner-Spross. In der Pilotepisode schlüpfte übrigens Sal Barone in  die Rolle von D.J..

Zwar tauchte Michael Fishman über die Jahre immer mal wieder in einzelnen Episoden von Serien wie "Seinfeld" oder "Walker, Texas Ranger" auf, ansonsten ist es aber ruhig um den ehemaligen Kinderdarsteller geworden. Das Ende von "Roseanne" bezeichnete er damals als härteste Zeit seines Lebens. Die Verbundenheit zur Serie zeigt sich auch darin, dass er in Roseanne Barrs "The Roseanne Show" als Co-Moderator tätig war. Nach dem tragischen Tod seines Serienkollegen Glenn Quinn (Mark) fokussierte er sich nach einer Auszeit wieder auf das Filmbusiness und ist als Regisseur und Produzent tätig.

 Kaum wiederzuerkennen: Der D.J..-Darsteller Michael Fishman ist erwachsen geworden. fullscreen
Kaum wiederzuerkennen: Der D.J..-Darsteller Michael Fishman ist erwachsen geworden. (©picture alliance/AdMedia 2017)

8. Johnny Galecki als David

Ab Staffel 4 ist David (Johnny Galecki) als On-Off-Freund von Darlene ein fester Bestandteil der Conner-Familie. Er ist der jüngere Bruder von Mark, dem Freund und späteren Ehemann von Becky. Mit seiner schüchternen, freundlichen Art wird er mit der Zeit zum vollwertigen Familienmitglied – und das noch, bevor er Darlene heiratet und mit ihr ein Kind bekommt.

Was Johnny Galecki heute macht, wird fast jedem bekannt sein: Er landete eine Hauptrolle in der Sitcom "The Big Bang Theory" und gehört inzwischen zu den bestbezahlten und erfolgreichsten Seriendarstellern des Business. Auch nach zehn Staffeln ist die Faszination für die Nerds ungebrochen. Doch ganz musste Galecki nicht von seinen ehemaligen Kollegen Abschied nehmen: Sowohl Laurie Metcalf als auch Sarah Gilbert haben wiederholte Gastauftritte in der Physiker-WG.

 Als Leonard Hofstadter begeistert Johnny Galecki die Massen. fullscreen
Als Leonard Hofstadter begeistert Johnny Galecki die Massen. (©Twitter/bigbangtheory 2017)

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben