menu

Schneller, höher, weiter: 9 Filme mit "Captain Marvel" Brie Larson

Spätestens seit "Captain Marvel" kennt sie (beinahe) jeder: Oscar-Preisträgerin Brie Larson.
Spätestens seit "Captain Marvel" kennt sie (beinahe) jeder: Oscar-Preisträgerin Brie Larson.

Comic-Gigant Marvel machte Brie Larson zur Superheldin. Doch die Schauspielerin ist mehr als nur Captain Marvel. Selbst einen Oscar hat die gebürtige Kalifornierin bereits in der Tasche. Ein guter Grund, um noch einmal einen Blick auf die neun wichtigsten Brie-Larson-Filme zu werfen. Weiter unten findest Du zudem eine Übersicht über kommende Filme mit dem Hollywoodstar.

"30 über Nacht"

Kaum zu glauben, aber wahr: Schon Anfang der 2000er war Brie Larson an der Seite von Jennifer Garner in einem Kinofilm zu sehen. In der romantischen Komödie spielte Larson zwar nur eine kleine Nebenrolle, dennoch hat sie diese Erfahrung laut eigener Aussage sehr geprägt.

Wie Entertainment Tonight berichtet, verriet die Schauspielerin rückblickend, dass die Dreharbeiten bei ihr den Wunsch auslösten, selbst Regie zu führen. Ein Traum, der Jahre später wahr werden sollte.

Erscheinungsjahr: 2004

"Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt"

Ihren Faible für Comicverfilmungen entdeckte Brie Larson schon früh: In der Verfilmung der Graphic-Novel-Reihe "Scott Pilgrim" spielt sie die Ex-Freundin des schrägen Titelhelden. Ebenfalls im Film zu sehen ist Larsons späterer "Avengers: Endgame"-Co-Star Chris Evans, der Marvel-Fans besser bekannt ist als Captain America.

Erscheinungsjahr: 2010

"21 Jump Street"

Einem breiteren Publikum wird Brie Larson erst 2012 bekannt. Als Highschool-Schülerin Molly verdreht sie dem Undercover-Ermittler Schmidt (Jonah Hill) den Kopf und erschwert damit ihm und seinem Partner Jenko (Channing Tatum) zusätzlich ihre Mission. Eigentlich wurde das Duo nämlich an der Schule eingeschleust, um dem Handel mit einer gefährlichen Droge auf den Grund zu gehen.

Erscheinungsjahr: 2012

"Don Jon"

Das Regiedebüt von Joseph Gordon-Levitt handelt vom pornosüchtigen Playboy Jon, dessen Leben völlig auf den Kopf gestellt wird, als er auf zwei äußerst gegensätzliche Frauen trifft. Brie Larson spielt allerdings keine davon, sie hat in dem Drama nur eine kleine Nebenrolle. Und zwar so klein, dass die Schauspielerin sich offenbar kaum an das erste Treffen mit ihrem Co-Star Scarlett Johansson erinnert, wie sich bei einem Auftritt in der "The Ellen Show" herausstellte.

Erscheinungsjahr: 2013

"Raum"

Mit gerade einmal 26 Jahren wird Brie Larson mit dem Oscar als "Beste Hauptdarstellerin" ausgezeichnet. Zu verdanken hat sie das ihrer Rolle in dem emotionalen Drama "Raum", in dem sie eine Mutter spielt, die gemeinsam mit ihrem Sohn jahrelang von ihrem Entführer in einer Art Schuppen gefangen gehalten wird.

Erscheinungsjahr: 2015

"Kong: Skull Island"

Im King-Kong-Film "Skull Island" ist Brie Larson erstmals an der Seite ihrer späteren Marvel-Kollegen Tom Hiddleston (alias Loki) und Samuel L. Jackson (alias Nick Fury) zu sehen. In dem Actioner verkörpert Larson die toughe Kriegsfotografin Mason Weaver, die zusammen mit ihrem Team auf einer unerforschten Insel nach urzeitlichen Lebewesen sucht – und fündig wird. Laut IMDb nahm die Schauspielerin die Rolle einzig deshalb an, weil ihre Figur ein "Action-Girl" ist und keine "Jungfrau in Nöten".

Erscheinungsjahr: 2017

"Unicorn Store"

Eigentlich feierte das Regiedebüt von Brie Larson bereits 2017 auf dem Toronto International Film Festival Premiere. Erst seit April 2019 ist der Film allerdings international bei Netflix abrufbar – und damit auch für deutsche Fans der Schauspielerin ein Must-see. In der bunten Fantasy-Komödie will Samuel L. Jacksons "Verkäufer" der Protagonistin unter bestimmten Voraussetzungen ein Einhorn überlassen.

Erscheinungsjahr: 2017

"Captain Marvel"

Die Paraderolle von Brie Larson? Captain Marvel natürlich! Als erster weiblicher Marvel-Charakter bekam die von Larson verkörperte Heldin im März 2019 einen eigenen Solofilm und der kam bei den Fans derart gut an, dass die Fortsetzung "Captain Marvel 2" bereits bestätigt ist.

Erscheinungsjahr: 2019

"Avengers: Endgame"

Schon in der Post-Credit-Szene ihres Solodebüts stieß Captain Marvel zu den restlichen Rächern des Marvel Cinematic Universe. In "Endgame" durfte die neue Heldin dann endlich an der Seite von Iron Man, Captain America und Co. gegen den "Mad Titan" Thanos kämpfen.

Ziemlich schräg: Tatsächlich filmte Brie Larson ihre Szenen für "Avengers: Endgame" zeitlich noch vor dem Drehbeginn von "Captain Marvel". Nicht einmal das Skript für ihren Solofilm habe ihr zu diesem Zeitpunkt vorgelegen, erinnert sich die Schauspielerin bei einer Pressekonferenz. "Wir haben den Film zuerst gedreht. Also musste ich erst einmal herausfinden, wer dieser Charakter überhaupt ist, um ihn anschließend direkt vor Legenden [des Marvel-Franchise] zu spielen."

Erscheinungsjahr: 2019

Kommende Filme mit Brie Larson

  • "Just Mercy" (2020, Drama mit Michael B. Jordan)
  • "Captain Marvel 2" (2022, Marvel-Comicverfilmung)
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Captain Marvel

close
Bitte Suchbegriff eingeben