menu

Schöne Bescherung: Die 10 besten Weihnachtsfilme laut Rotten Tomatoes

Bei den folgenden Weihnachtsfilmen gibt's nicht nur für Buddy den Weihnachtselfen einiges zu sehen.
Bei den folgenden Weihnachtsfilmen gibt's nicht nur für Buddy den Weihnachtselfen einiges zu sehen.
Daniela Li Träumt von der "Walker Stalker Cruise" – oder einem Urlaub in Hauros wandelndem Schloss.

Was gibt es für eine bessere Möglichkeit, sich auf die anstehenden Feiertage einzustimmen, als einen (oder auch ganz ganz viele) Weihnachtsfilme anzusehen? Damit Du schon mal ein wenig Auswahl für den Filmmarathon hast, haben wir im Folgenden die 10 besten Weihnachtsfilme laut dem Bewertungsportal Rotten Tomatoes für Dich zusammengetragen. Und zwar quer durch quasi alle Genres.

Platz 10: "Santa Clause – Eine schöne Bescherung" (1994)

Eigentlich glaubt Scott Calvin (Tim Allen) nicht an den Weihnachtsmann, doch das ändert sich schnell, als eines Abends ein seltsamer weißbärtiger Mann mit roten Klamotten von seinem Dach gepurzelt kommt. Um Weihnachten noch zu retten, schnappt Scott sich das rote Outfit und verteilt die restlichen Geschenke. Womit er allerdings nicht gerechnet hat: Die Montur kommt mit ganz eigenen "Nebenwirkungen" daher.

  • Rotten-Tomatoes-Wertung: 74 Prozent Fresh

Platz 9: "Während Du schliefst" (1995)

Fahrkartenverkäuferin Lucy (Sandra Bullock) führt ein einsames Leben in Chicago. Einzig die schwärmerischen Tagträume über einen gut aussehenden Stammkunden an ihrem Ticket-Häuschen geben ihrem Alltag etwas Farbe. Doch dann wird Lucy Zeugin eines Überfalls: Ihr Angebeteter wird verletzt, fällt ins Koma – und Lucy steht vor dessen Großfamilie plötzlich als seine geheime Verlobte da. Da können die Feiertage ja kommen ...

  • Rotten-Tomatoes-Wertung: 80 Prozent Fresh

Platz 8: "Charles Dickens: Der Mann, der Weihnachten erfand" (2017)

"Oliver Twist" war ein großer Erfolg, doch seitdem sind bereits zwei Jahre vergangen und Charles Dickens (Dan Stevens) steckt gelinde gesagt in einer Schaffenskrise. Um den Bankrott doch noch abzuwenden, muss schnell ein neuer Bestseller her. Charles findet Inspiration in den Straßen von London, doch kann er Ebenezer Scrooge (Christopher Plummer) und Co. rechtzeitig vor Weihnachten auf Papier bringen?

  • Rotten-Tomatoes-Wertung: 80 Prozent Fresh

Platz 7: "Buddy – Der Weihnachtself" (2003)

Obwohl sich Weihnachtself Buddy (Will Ferrell) die größte Mühe gibt, will er einfach nicht so recht in die Welt seiner Verwandten hineinpassen. Und das liegt nicht nur daran, dass er die anderen Elfen um beinahe das Doppelte überragt. Dann stellt sich heraus, dass Buddy als Baby vom Weihnachtsmann versehentlich mit an den Nordpol genommen wurde. Ob er seine echte, menschliche Familie wiederfinden kann?

  • Rotten-Tomatoes-Wertung: 83 Prozent Fresh

Platz 6: "Gremlins" (1984)

Als Erfinder Randall Peltzer (Hoyt Axton) bei einem Händler in Chinatown den süßen Mogwai Gizmo für seinen Sohn kauft, will er dem Jungen eigentlich nur eine Freude machen. Bei den drei Regeln, die der Händler ihm mit auf den Weg gibt, denken sich weder Randall noch Sohn Billy (Zach Galligan) etwas. Bis sie aus Versehen jede einzelne davon brechen.

  • Rotten-Tomatoes-Wertung: 84 Prozent Fresh

Platz 5: "Die Glücksritter" (1983)

Louis Winthorpe III (Dan Aykroyd) lebt als reicher Manager auf großem Fuße. Gauner Billy Ray Valentine (Eddie Murphy) dagegen schlägt sich mit Betteln durch. Doch dann wirbelt eine Wette der steinreichen Duke-Brüder das Dasein der beiden ungleichen Gesellen vollkommen durcheinander. Ob die Dukes mit diesen Folgen gerechnet haben, ist allerdings eher fraglich ...

  • Rotten-Tomatoes-Wertung: 86 Prozent Fresh

Platz 4: "Edward mit den Scherenhänden" (1990)

Woher kommt eigentlich der Schnee? Im Weihnachstfilm "Edward mit den Scherenhänden" will eine alte Dame diese Frage ihrer Enkelin mit einer Geschichte beantworten. Sie erzählt ihr von Edward (Johnny Depp), einem scheuen Wesen mit gutem Herzen, aber riesigen Scheren als Händen. Und von der jungen Kim (Winona Ryder), die trotz aller Unterschiede bald ein besonderes Band mit dem künstlichen Menschen verbindet. Doch gibt es in der normalen Welt einen Platz für jemanden wie ihn?

  • Rotten-Tomatoes-Wertung: 90 Prozent Fresh

Platz 3: "Arthur Weihnachtsmann" (2011)

Der Weihnachtsmann macht alles alleine, höchstens unterstützt von ein paar Elfen? Dass das keineswegs so ist, demonstriert "Arthur Weihnachtsmann". Der Animationsfilm stellt uns Familie Weihnachtsmann inklusive Familienunternehmen vor – doch der Geist der Weihnacht ist bei den meisten der Familienmitglieder längst verflogen. Außer bei Nesthäkchen Arthur, der sich plötzlich als Retter des Festes der Nächstenliebe beweisen muss.

  • Rotten-Tomatoes-Wertung: 92 Prozent Fresh

Platz 2: "Stirb langsam" (1988)

Eigentlich will der New Yorker Polizist John McClane (Bruce Willis) nur zusammen mit Ehefrau Holly (Bonnie Bedelia) die Weihnachtsfeier ihrer Firma in Los Angeles besuchen. Doch dann stürmt eine Gruppe Krimineller die Veranstaltung und nimmt die Gäste als Geiseln. Nur John kann sich verstecken – und beginnt, die Verbrecher auf eigene Faust auszuschalten.

  • Rotten-Tomatoes-Wertung: 93 Prozent Fresh

Platz 1: "Nightmare before Christmas" (1993)

Eigentlich ist Jack Skellington als Kürbiskönig für Halloween verantwortlich, doch das immer gleiche Spektakel langweilt ihn zunehmend. Als er durch Zufall das bunte Treiben in Christmas Town beobachtet, fasst Jack einen Entschluss: Er will den echten Weihnachtsmann entführen und an seiner statt in diesem Jahr seine ganz eigenen Geschenke verteilen. Na dann mal Ho-ho-horrormäßige Weihnachten!

  • Rotten-Tomatoes-Wertung: 95 Prozent Fresh
Daniela Li Träumt von der "Walker Stalker Cruise" – oder einem Urlaub in Hauros wandelndem Schloss.
Das sagt Daniela:
"Nightmare before Christmas" ist ganz klar auch mein persönlicher Favorit unter den Weihnachtsfilmen. Welchen Film magst Du am liebsten?
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben