"Sex and the City": Das machen die Stars der HBO-Serie heute

Dreamteam: Miranda, Charlotte, Carrie und Samantha sind heute wahre TV-Ikonen.
Dreamteam: Miranda, Charlotte, Carrie und Samantha sind heute wahre TV-Ikonen. (©dpa Report 2018)

"Sex and the City" wird 20 Jahre alt: Im Juni 1998 lief die erste Folge der Kultserie über die Bildschirme. Von der ersten Episode an begeisterte die freche TV-Sendung über vier weibliche Singles aus New York das Publikum – nicht zuletzt dank der tabulosen Dialoge und der Auseinandersetzung mit ernsten Themen. 2004 fand "Sex and the City" nach sechs Staffeln ein Ende, zwei Kinofilme folgten. Zum 20. Geburtstag haben wir nachgeforscht, was die Darsteller eigentlich heute machen.

1. Sarah Jessica Parker als Carrie Bradshaw

In der Serie: Carrie Bradshaw ist nicht nur die Hauptfigur von "Sex and the City", sondern auch die Autorin der gleichnamigen Kolumne in der "New York Star". In jeder Folge thematisiert sie Themen wie Einsamkeit, Familie oder Dating in ihren Artikeln und lässt ihre eigenen Erfahrungen mit einfließen.

Und heute? Sarah Jessica Parker, kurz SJP, wurde nicht zuletzt dank der unverkennbaren Outfits von Carrie zum Superstar. Sie gilt als Modeikone und wirkt seit Jahren immer wieder in Kinofilmen mit, vor allem RomComs. Seit 2016 spielt sie die Hauptrolle in der HBO-Serie "Divorce".

2. Kim Cattrall als Samantha Jones

In der Serie: Samantha Jones war wohl der Publikumsliebling in "Sex and the City": Frech, selbstbewusst und nicht auf den Mund gefallen. In der Serie hat sie außerdem einen Ruf als "Man-Eaterin" mit zahlreichen One-Night-Stands, die überhaupt keine Lust auf Familie hat.

Und heute? Kim Cattrall distanzierte sich zuletzt von einem möglichen dritten "Sex and the City"-Kinofilm mit der Begründung, ihre Zusammenarbeit mit Sarah Jessica Parker nicht fortsetzen zu wollen. Beruflich steht sie regelmäßig auf der Bühne, unter anderem in London, Liverpool und Toronto.

3. Kristin Davis als Charlotte York

In der Serie: Charlotte York ist das emotionale Zentrum der Serie und mit ihren Freundinnen stets sehr mitfühlend und hilfsbereit. Zugleich ist sie ein wenig prüde, besonders im Vergleich zu Samantha. Ihr größter Wunsch ist es, zu heiraten und Kinder zu bekommen, was sich jedoch sehr lange Zeit nicht erfüllen soll.

Und heute? Kristin Davis hatte nach "Sex and the City 2" sporadische Auftritte in Film und TV, ist aber eher selten auf der Leinwand zu sehen. Sie hat vor Kurzem ihr zweites Kind adoptiert und engagiert sich privat stark für den Tierschutz.

4. Cynthia Nixon als Miranda Hobbes

In der Serie: Miranda ist die Karrierefrau aus "Sex and the City" und als Anwältin extrem erfolgreich. Zynismus, Selbstständigkeit und Abneigung gegen jede Art von Romantik sind ihr Markenzeichen, bis sie überraschend von Steve schwanger wird und sich in ihrer neuen Mutterrolle zurechtfinden muss.

Und heute? Cynthia Nixon ist auch im wahren Leben genauso selbstbewusst und eigenständig wie ihre Serienrolle Miranda. Sie ist eine Vorreiterin der LGBTQ-Gemeinde und strebt aktuell eine Kandidatur als Gouverneurin von New York an.

5. Chris Noth als Mr. Big

In der Serie: Mr. Big und Carrie verbindet über die gesamte Serie hinweg eine intensive, aber komplizierte Beziehung, die schließlich in der Hochzeit im Kinofilm endet. Dabei bleibt er jedoch stets distanziert und schwer greifbar für die Zuschauer. Berühmt ist er vor allem dafür, auf Carrie in seiner Limousine mit Chauffeur vor der Tür zu warten.

Und heute? Nach dem Ende von "Sex and the City" übernahm Chris Noth seine Rolle aus "Law & Order" erneut, und zwar im Spin-off "Law & Order: Criminal Intent". Von 2009 bis 2016 war er außerdem in der Anwaltsserie "The Good Wife" zu sehen.

6. John Corbett als Aidan Shaw

In der Serie: Aidan Shaw ist in "Sex and the City" ein bisschen das Gegenstück zu Big: gefühlvoll, zurückhaltend und romantisch. Zwischenzeitlich sind er und Carrie verlobt, allerdings betrügt sie ihn mit Big, was Aidan ihr nie verzeihen kann.

Und heute? John Corbett landete 2002 mit "My Big Fat Greek Wedding" einen Riesenerfolg, außerdem spielte er in den TV-Serien "Taras Welten" und "Parenthood" mit.

7. Kyle MacLachlan als Trey MacDougal

In der Serie: Trey ist Charlottes erster Ehemann und scheint zunächst perfekt für sie zu sein, stammt er doch wie sie aus gutem Hause und ist extrem erfolgreich und gebildet. Allerdings schafft er es nie, sich von seiner dominanten Mutter Bunny zu lösen, was für allerlei komische Momente in der Serie sorgt. Die Beziehung zwischen Charlotte und Trey scheitert außerdem an ihrem unerfüllten Kinderwunsch.

Und heute? Kyle MacLachlan hatte schon vor "Sex and the City" einen Golden Globe für seine ikonische Darstellung in "Twin Peaks" gewonnen und übernahm die Rolle 2017 in der Fortsetzung erneut. Darüber hinaus ist er regelmäßig in Film und Fernsehen zu sehen, unter anderem in "Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.".

8. Jason Lewis als Smith Jerrod

In der Serie: Das Männermodel Smith Jerrod wird durch Samantha zum Star und beginnt mit der deutlich älteren PR-Beraterin eine heiße Affäre. Bei Samantha entwickeln sich allerdings echte Gefühle für Smith, der in der Serie durch seine authentische und ehrliche Art punkten kann. Er bleibt Samantha stets treu, selbst als sie später an Krebs erkrankt.

Und heute? Jason Lewis ist auch im wahren Leben ein ehemaliges Model und zudem eine echte Sportskanone, wie sein Instagram-Account beweist. Seit 2017 spielt der Darsteller mit den leuchtend blauen Augen in der TV-Serie "Texas, Midnight" mit.

9. David Eigenberg als Steve Brady

In der Serie: Barkeeper Steve hat es als On/Off-Lover von Miranda nicht einfach und braucht sehr lange, um sie von seiner Eignung als Partner und Vater zu überzeugen. Schließlich raufen sich die beiden zusammen und heiraten.

Und heute? Nach "Sex and the City" übernahm David Eigenberg eine Rolle als Feuerwehrmann in der TV-Serie "Chicago Fire", von der bereits sechs Staffeln produziert wurden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben