menu

"Shazam!": 8 Dinge, die Du über den neuen DC-Helden wissen solltest

Mit "Shazam!" landet 2019 einer der mächtigsten DC-Helden auf der Leinwand.
Mit "Shazam!" landet 2019 einer der mächtigsten DC-Helden auf der Leinwand.

Mit "Shazam!" landet am 4. April 2019 ein weiterer Superheld aus dem DC-Universum in den Kinos. Zeit, sich einmal ausgiebig mit der Hauptfigur Billy Batson zu beschäftigen, der sich mit einem einzigen magischen Wort vom Teenager in einen ausgewachsenen Übermenschen verwandeln kann. Acht wissenswerte Fakten haben wir für Dich in dieser Liste zusammengetragen – "Shazam!"

Es war einmal ... kein DC-Held!

Shazam feierte sein Comicdebüt bereits 1940 in "Whiz Comics #2". Pikant: Damals gehörte der Held noch gar nicht zum DC-Universum. Veröffentlicht wurden die Abenteuer des Superhelden von Fawcett Comics, einem Verlag, der auf einen gewissen Wilford "Captain Billy" Fawcett zurückzuführen ist – was wiederum die Namensgebung der Figur erklärt.

Billy Batson war der erste Captain Marvel

Lange bevor der Kree Mar-Vell und Carol Danvers in den Marvel-Comics das Alias Captain Marvel annahmen, trug Fawcetts Billy Batson diesen Namen. Seit seinen Anfängen in den 1940ern nutzte er den Titel. Doch 1953 verklagte DC Fawcett Comics aufgrund der enormen Parallelen zu Superman. Der Held mit dem Blitz auf der Brust verschwand eine Weile von der Bildfläche.

Als DC 1973 die Rechte an Captain Marvel erwarb, wollte man die Figur wiederauferstehen lassen. Das Problem: In der Zwischenzeit hatte Konkurrent Marvel seinen eigenen Captain Marvel kreiert und sich die Rechte am Namen gesichert. DC musste das Alias seines Helden deshalb in Shazam ändern.

Shazam-Steve Wilkie & DC Comics fullscreen
Schon gewusst? Billy Batson (links im Bild) hieß als Held auch mal Captain Marvel. Heute ist sein Alter Ego besser bekannt als Shazam.

Der Name "Shazam" ist ein Akronym

Das Alias "Shazam" kommt nicht von ungefähr. Der Name ist ein Akronym, das auf sechs Götter und Helden der Antike anspielt, deren Attribute sich Shazam zu eigen macht:

  • die Weisheit Salomons
  • die Stärke von Herkules
  • die Ausdauer von Atlas
  • die Macht von Zeus
  • den Mut des Achilles und
  • die Geschwindigkeit des Merkur.

"Shazam!" wurde schon einmal verfilmt

Kein Witz: Shazam – damals noch unter den Namen Captain Marvel – schaffte sogar vor Superman den Sprung auf die große Leinwand. Bereits 1941 erschien die Verfilmung "Adventures of Captain Marvel" in den Kinos. In dem zwölfteiligen Serial kämpfte Fawcetts Captain Marvel gegen den Bösewicht Scorpion.

Die Sache mit dem Tiger

In den Original-Comics rund um Shazam besitzt Billy einen Stofftiger, der durch Magie zum Leben erweckt wird und infolgedessen sprechen kann. In der modernen, etwas realistischeren Comic-Version von Autor Geoff Johns und Zeichner Gary Frank flüchtet sich der Waisenjunge Billy hingegen des Öfteren zu einem Tiger im Zoo, da er diesen früher mit seinen Eltern besuchte.

In der Verfilmung wird die Raubkatze wohl keine große Rolle spielen. Wer allerdings genau hinsieht, kann ein kleines Easter Egg entdecken: Shazams Cape ist im Film mit zwei Schnallen in Form eines Tigerkopfes an seinem Anzug befestigt.

Das Filmkostüm hatte so seine Tücken

Satte 20 Minuten brauchte "Shazam!"-Hauptdarsteller Zachary Levi Berichten zufolge, um am Set in seinen Superheldenanzug zu schlüpfen. Das dürfte unter anderem daran liegen, das im Inneren des Anzugs jede Menge Technik verbaut wurde, wie Kostümdesignerin Leah Butler verriet. Diese diente dem Zweck, dass sowohl der Blitz auf Shazams Brust als auch seine Handschuhe tatsächlich leuchten konnten. Geschätzter Kostenpunkt für eines von Levis Helden-Outfits? Happige eine Million US-Dollar!

Zachary Levi in Shazam fullscreen
Hier geht Shazam wirklich ein Licht auf!

Eigentlich sollte The Rock den Schurken geben

Eigentlich sollte Dwayne Johnson in "Shazam!" als Black Adam auftauchen und Zachary Levis Helden das Leben schwer machen. Stattdessen spendiert DC The Rocks Bösewicht / Antihelden nun voraussichtlich einen eigenen Solofilm. Als Gegenspieler von Shazam tritt deshalb in der aktuellen Verfilmung Doctor Sivana an, gespielt von "Kingsman"-Star Mark Strong.

Die wilde Produktionsgeschichte des neuen "Shazam!"-Films

2019 wird Shazam nun endlich Teil des DC Extended Universe – doch bis dahin war es ein weiter Weg. Bereits 2014 hatte Filmstudio Warner Bros. den geplanten Film angekündigt. 2016 sollte dieser in die Kinos kommen. Zwischenzeitlich wurden sowohl Armie Hammer als auch John Cena als heiße Favoriten für die Titelrolle gehandelt ... – letztlich kam jedoch alles anders. Aber wie heißt es so schön: Ende gut, alles gut?

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Shazam!

close
Bitte Suchbegriff eingeben