menu

Sprungbrett "Grey's Anatomy": Diese 11 Cast-Mitglieder sind Superstars

Jeffrey Dean Morgan ist heute ein bekanntes Gesicht in Film und Fernsehen.
Jeffrey Dean Morgan ist heute ein bekanntes Gesicht in Film und Fernsehen.

Seit 15 Staffeln läuft "Grey's Anatomy" erfolgreich im TV und das Grey Sloan Memorial Hospital hat zahlreiche Assistenz- und Oberärzte kommen und gehen sehen. Doch welche Darsteller haben es in Hollywood nach oben geschafft? Wir stellen elf aktuelle und ehemalige "Grey's Anatomy"-Schauspieler vor, die sich einen Namen gemacht haben.

Von Janine Ebert

1. Patrick Dempsey

  • Rolle: Derek Shepherd
  • Zeit bei "Grey's Anatomy": 2005-2015

Zehn Jahre lang war Patrick Dempsey als Dr. Shepherd, auch bekannt als McDreamy, neben Hauptfigur Meredith Grey der Dreh- und Angelpunkt der Serie. Mit seiner smarten Art wurde der Schauspieler weltbekannt und hat mittlerweile in großen Kinofilmen wie "Verwünscht", "Bridget Jones' Baby" oder "Transformers 3: Die dunkle Seite des Mondes" mitgespielt.

2. Jeffrey Dean Morgan

  • Rolle: Denny Duquette
  • Zeit bei "Grey's Anatomy": 2006-2009

Als schwer kranker Patient Denny Duquette brach Jeffrey Dean Morgan der jungen Assistenzärztin Izzy Stevens in den frühen Jahren von "Grey's Anatomy" das Herz – und zahlreichen Zuschauern gleich mit. Heute ist der charismatische Darsteller vor allem als "The Walking Dead"-Bösewicht Negan Serienfans ein Begriff. Aber auch im Kino ist Jeffrey Dean Morgan regelmäßig zu sehen und spielt unter anderem im The-Rock-Actionkracher "Rampage" mit.

3. Kate Walsh

  • Rolle: Addison Forbes-Montgomery
  • Zeit bei "Grey's Anatomy": 2005-2012 (ab Staffel 4 Gastauftritte)

In "Grey's Anatomy" stand Addison Montgomery zwar zunächst der Liebesgeschichte zwischen Derek und Meredith im Weg, machte sich dank ihrer direkten und selbstbewussten Art aber dennoch schnell Freunde unter den Zuschauern. 2007 bekam sie sogar ihre eigene Spin-off-Serie "Private Practice", die nach sechs Staffeln eingestellt wurde. Kate Walsh ist außerdem in den Netflix-Serien "Tote Mädchen lügen nicht" und "The Umbrella Academy" zu sehen.

4. Sandra Oh

  • Rolle: Cristina Yang
  • Zeit bei "Grey's Anatomy": 2005-2014

Als Dr. Cristina Yang hat Sandra Oh jahrelang einen der komplexesten Charaktere der Krankenhausserie gespielt. Zielstrebig, fokussiert und fachlich auf höchstem Niveau präsentierte sich die Herz-Thorax-Spezialistin. Kein Wunder, dass ihr Ausstieg nach Staffel 10 für viele Fans ein Schock war, immerhin hat sie sich über die Jahre für viele zu einem der Lieblingscharaktere entwickelt.

Nach ihrem Ausstieg im Jahr 2014 ging es für Sandra Oh erfolgreich weiter – unter anderem in der Anthologie-Serie "American Crime". 2018 startete mit "Killing Eve" eine weitere Serie, in der Sandra Oh eine Hauptrolle übernimmt.

5. Ellen Pompeo

  • Rolle: Meredith Grey
  • Zeit bei "Grey's Anatomy": Seit 2005

"Grey's Anatomy" ohne Meredith Grey? Unvorstellbar! Seit 2005 ist Schauspielerin Ellen Pompeo in ihrer Paraderolle als inzwischen leitende Oberärztin der Chirurgie zu sehen – und wird es hoffentlich noch viele weitere Jahre sein. Viel Zeit für andere Rollen bleibt da allerdings nicht. Vor "Grey's Anatomy" spielte Pompeo in Filmen wie "Catch Me If You Can" oder "Daredevil" mit. Seit Serienstart war sie lediglich in einem Musikvideo von Taylor Swift ("Bad Blood") und der Spin-off-Serie "Station 19" zu sehen – da natürlich ebenfalls als Meredith Grey. Ein Grund traurig zu sein, ist das für Ellen Pompeo aber nicht. Schließlich hat "Grey's Anatomy" sie zur bestbezahlten Schauspielerin im Fernsehen gemacht. 20 Millionen US-Dollar verdient sie pro Jahr.

6. Eric Dane

  • Rolle: Mark Sloan
  • Zeit bei "Grey's Anatomy": 2006-2012

Sechs Jahre lang verdrehte Eric Dane als plastischer Chirurg Mark Sloan den Frauen den Kopf. Der beste Freund von Derek hatte während seiner Zeit von "Grey's Anatomy" so einige Beziehungen, was nicht immer jedem schmeckte. Nach seinem tragischen Serientod übernahm er in der Miniserie "The Fixer" eine tragende Rolle und war zudem vier Jahre lang Hauptfigur der Action-Sci-Fi-Serie "The Last Ship". 2019 ist er in der HBO-Serie "Euphoria" zu sehen.

7. Rachael Taylor

  • Rolle: Lucy Fields
  • Zeit bei "Grey's Anatomy": 2011

Für Rachel Taylor war ihre Zeit bei "Grey's Anatomy", die gerade einmal acht Episoden umfasste, ein echter Glücksgriff. Zwar hatte die Lucy-Fields-Darstellerin schon vorher einige Serien und Film gedreht, doch so richtig ging es erst nach 2011 los. 13 Episoden spielte sie in der Serie "666 Park Avenue" mit und gehört seit 2016 zum Cast von Netflix' Marvel-Serien. Als Trish Walker war sie schon in "Luke Cage", "The Defenders" und "Jessica Jones" zu sehen.

8. Jesse Williams

  • Rolle: Jackson Avery
  • Zeit bei "Grey's Anatomy": seit 2009

Dr. Jackson Avery und die Frauen – kein einfaches Thema, denn keine Beziehung wollte wirklich lange halten. Nicht zuletzt stand sich der plastische Chirurg oft selbst im Weg, da er sich von seinem beruflichen Werdegang nicht abhalten lassen wollte.

Für Schauspieler Jesse Williams wurde "Grey's Anatomy" der Startschuss für eine buchstäblich filmreife Karriere. Er spielte nicht nur in dem biografischen Drama "Der Butler" mit, sondern auch in der Horrorkomödie "The Cabin in the Woods" und wird 2019 im "Jacob's Ladder"-Remake zu sehen sein. 2018 hatte er zum ersten Mal einen Auftritt in einem Videospiel: In "Detroit: Become Human" übernimmt er die Rolle des Markus.

9. Katherine Heigl

  • Rolle: Izzie Stevens
  • Zeit bei "Grey's Anatomy": 2005-2010

Izzie Stevens beginnt gemeinsam mit Meredith und Co. ihre Ausbildung als Assistenzärztin. Als emotionalstes Team-Mitglied durchlebt sie mehrfach Höhen und Tiefen. Ihre Liebe zu Patient Denny Duquette sorgt in Staffel 2 für eines der dramatischsten Season-Finale der ganzen Serie. Doch auch danach kommt Katherine Heigls Charakter nicht zur Ruhe und muss sich unter anderem mit einer Krebserkrankung rumschlagen.

Nach der sechsten Staffel ist für Katherine Heigl Schluss. Sie will sich ihrer Filmkarriere widmen. Hat mit "Beim ersten Mal" und "27 Dresses" auch einige Erfolge. Danach wird es jedoch ruhig um die Schauspielerin. Seit 2018 ist Heigl jedoch wieder im Aufwind. In der TV-Serie "Suits" übernimmt sie die Rolle von Samantha Wheeler.

10. Chyler Leigh

  • Rolle: Lexie Grey
  • Zeit bei "Grey's Anatomy": 2007-2012

Am Ende von Staffel 3 stößt Lexie Grey als Assistenzärztin ins Seattle Grace Hospital dazu. Schnell stellt sich heraus, dass sie eine Halbschwester von Meredith ist. Dennoch dauert es eine Weile bis die große Schwester die kleine Lexie in ihr Herz schließt. In der achten Staffel kommt Leighs Charakter schließlich in einem tragischen Flugzeugabsturz ums Leben.

Auch nach "Grey's Anatomy" macht Leigh vor allem im Fernsehen Karriere. Seit 2015 spielt sie Alex Danvers an der Seite von "Supergirl" und kommt dadurch in einigen weiteren Comic-Serien-Adaptionen von DC zum Einsatz.

11. Sara Ramirez

  • Rolle: Callie Torres
  • Zeit bei "Grey's Anatomy": 2006-2016

Als Chirurgin der Orthopädie tritt Sara Ramirez in "Grey's Anatomy" auf. Gleich in ihrer ersten Folge verliebt sich ihr Charakter Callie Torres Hals über Kopf in George O'Malley. Ihre Beziehung bleibt jedoch kompliziert. Schließlich entdeckt Torres, dass sie bisexuell ist und gründet später mit der Kinderchirurgin Arizona Robbins eine Familie. Doch auch diese Beziehung zerbricht schließlich aufgrund eines Seitensprungs von Arizona und Callie verlässt mit der gemeinsamen Tochter die Stadt.

Nach ihrem Weggang von "Grey's Anatomy" ist Sara Ramirez weiterhin im Fernsehen zu sehen. Zunächst lieh sie Queen Miranda in der Animations-Serie "Sofia die Erste - Auf einmal Prinzessin" ihre Stimme. Seit 2017 ist sie in der CBS-Serie "Madam Secretary" zu sehen. Hier spielt sie die Politstrategin Kat Sandoval.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Grey's Anatomy

close
Bitte Suchbegriff eingeben