Übersicht

"Star Wars: Episode IX": 10 Dinge, die wir im Sequel sehen wollen

Ob die Macht mit "Star Wars: Episode IX" ist? Wir hätten zumindest ein paar Vorschläge.
Ob die Macht mit "Star Wars: Episode IX" ist? Wir hätten zumindest ein paar Vorschläge. (©Facebook/Star Wars 2017)

Bis "Star Wars: Episode 9" in den deutschen Kinos startet, werden noch einige Monate ins Land ziehen. Das hindert uns aber nicht daran, unsere grauen Zellen anzuschmeißen und zu überlegen, was wir in dem Finale der Sequel-Trilogie gerne sehen wollen. Hier sind unsere zehn Vorschläge.

1. Möge die Macht mit dem Besen sein

Beginnen wir direkt dort, wo "Star Wars: Die letzten Jedi" aufgehört hat. Bei dem kleinen Jungen mit dem Besen, den er – Oh, Wunder! – mit seinen Gedanken gesteuert hat. Nun möchten wir aber auch wissen, wie es in "Star Wars: Episode 9" mit ihm weitergeht. Woher hat er die Macht? Haben seine neuen Fähigkeiten mit dem Ring zu tun, den er von Rose erhalten hat? Ist er mit Rey oder den Skywalkers in irgendeiner Weise verwandt? Bitte kläre uns auf, J.J. Abrams!

2. Wiedersehen mit Luke Skywalker

 Luke, komm zurüüüüüück! fullscreen
Luke, komm zurüüüüüück! (©Lucasfilm 2017)

Apropos Skywalker. Es wird doch wohl ein Wiedersehen mit Luke geben, oder? Also zumindest als Macht-Projektion. Wir können uns nicht so recht vorstellen, dass der legendäre Jedi-Meister einfach so verpufft – und zwar buchstäblich. Außerdem haben wir alle anderen Meister ebenfalls in anderen Episoden wiedersehen. Irgendeinen Coup wird er sicherlich noch aushecken ...

3. Mach's gut, Leia!

 In Memoriam: Kurz nach den Dreharbeiten zu Episode 8 ist Carrie Fisher verstorben. fullscreen
In Memoriam: Kurz nach den Dreharbeiten zu Episode 8 ist Carrie Fisher verstorben. (©Lucasfilm 2017)

Und um bei der Skywalker-Familie zu bleiben, muss uns "Star Wars: Episode 9" ein adäquates Ende für Prinzessin Leia liefern. Ihren Tod möglicherweise einfach im Opening Crawl abzufrühstücken, lassen wir nicht gelten! J.J. Abrams hat sich hoffentlich einen würdigen Abgang überlegt, mit dem im Idealfall Carrie Fisher ein Denkmal gesetzt wird.

4. Nachfolger für Leia

 Poe als Anführer des Widerstands? Auf jeden Fall! fullscreen
Poe als Anführer des Widerstands? Auf jeden Fall! (©Lucasfilm Ltd./Walt Disney Studios Motion Pictures 2017)

Wie auch immer J.J. Abrams und sein Team den Tod von Prinzessin Leia inszenieren werden, anschließend stellt sich eine ganz entscheidende Frage: Wer tritt in ihre Fußstapfen und wird zum Anführer des Widerstands? Eigentlich wäre dieser Posten direkt an Vizeadmiralin Holdo gegangen, aber die ist, nun ja, unpässlich. Unsere Wahl würde somit auf Poe Dameron fallen. Wenn sich einer mit militärischen Schachzügen auskennt und sein Können im Widerstand unter Beweis gestellt hat, dann er!

5. Neuer Jedi-Rat

Alle großen Jedi sind inzwischen ausgeschieden – zum Ende von "Star Wars: Die letzten Jedi" auch noch Luke Skywalker. Doch besitzen sie die Möglichkeit der Macht-Projektion, weshalb die Frage erlaubt sein muss: Warum kehren nicht alle Jedi-Meister, darunter eben auch Yoda und Obi-Wan Kenobi, als Projektionen zurück, um als neuer Jedi-Rat zu agieren? Einen Jedi-Rat unter den Lebenden wird es so schnell nicht geben können, jetzt wo Rey die vorerst einzige Jedi-Kämpferin ist.

6. Snoke ist nicht tot – oder?

 Wie jetzt, das wars?! Snoke ist tot? Einfach so? fullscreen
Wie jetzt, das wars?! Snoke ist tot? Einfach so? (©YouTube/Star Wars 2017)

Sorry, Rian Johnson, aber dass Du Snoke hast über die Klinge springen lassen – oder viel mehr durchs Lichtschwert – nehmen wir Dir echt übel! Es war ein so viel versprechender Charakter, der einfach noch viel zu viele Geheimnisse in sich trug. Woher kommt er? Wie wurde er zum Supreme Leader? Wie schuf er die Erste Ordnung? Also dazu sind echt noch einige Antworten fällig.

7. Finn braucht eine Aufgabe

 Finn ist eindeutig zu Größerem bestimmt. fullscreen
Finn ist eindeutig zu Größerem bestimmt. (©Lucasfilm 2017)

Es war ein bisschen überraschend, als Finn sich am Anfang von "Star Wars: Die letzten Jedi" aus dem Staub machen wollte, um vor der Ersten Ordnung zu flüchten. Irgendwie scheint er sich noch nicht so recht mit seiner Rolle im Widerstand angefreundet zu haben. Doch das ändert sich zum Ende von Episode 8. Spätestens mit seinem selbstlosen Versuch sich zu opfern und seinen Freunden zu helfen, wird aber deutlich, wo sein Platz in der Geschichte ist. Für Episode 9 wäre es also schön, wenn Finn einen gewichtigeren Platz in der Sternensaga erhält, der um seine Besonderheit weiß! Seine Zukunft im Widerstand könnte ziemlich (Achtung!) rosig aussehen.

8. Die Ritter von Ren

Zugegeben, die Ritter von Ren hatten in "Star Wars: Das Erwachen der Macht" nur einen vergleichsweise kleinen Auftritt – eigentlich waren sie nur in der Vision von Rey zu sehen, als sie bei Maz Kanata war. In "Star Wars: Die letzten Jedi" fehlten sie wiederum gänzlich. Aber war die Vision von Rey wirklich ein Blick in die Vergangenheit? Einige Stimmen behaupten, dass sie ein Ausblick auf die Zukunft waren und die toten Körper keine Jedi-Schüler, sondern Soldaten der Rebellion.

9. Reys Eltern

 Wer zum Henker sind denn nun die Eltern von Rey? fullscreen
Wer zum Henker sind denn nun die Eltern von Rey? (©Lucasfilm 2017)

Na toll, da dachten wir erst, dass wir endlich erfahren würden, wer die Eltern von Rey sind – nur um das doch unwissend zurückzubleiben. Dass Rey nicht einfach von ihren Eltern auf Jakku zurückgelassen worden ist, dürfte klar sein. Aber wer sind sie dann? Die Theorien über ihre Familie sind komplett unterschiedlich: Rey ist die Tochter von Luke, wurde von Supreme Leader Snoke erschaffen oder hat möglicherweise familiäre Verbindungen zu Imperator Palpatine. Episode 9 muss endlich Klarheit bringen.

10. Mehr Porgs!

 Porg! Porg! Porg! fullscreen
Porg! Porg! Porg! (©Lucasfilm 2017)

Es kann einfach nicht genug von ihnen geben!

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben