Topliste

"The Walking Dead": Diese 11 Easter Eggs hast Du nicht bemerkt

Die Zigarettenmarke Morley gibt es nicht nur in "The Walking Dead".
Die Zigarettenmarke Morley gibt es nicht nur in "The Walking Dead". (©Youtube / WhatCulture 2017)

In den ersten sieben Staffeln von "The Walking Dead" war für die Schöpfer der Erfolgsserie jede Menge Platz, versteckte Hinweise auf andere Serien, Filme oder vorangegangene Ereignisse zu platzieren. Wir zeigen elf interessante Easter Eggs, die Du bisher bestimmt verpasst hast.

1. Carl mit Negans Pistole

 Auf dem Griff dieser Pistole ist eindeutig ein mit Stacheldraht umwickelter Baseballschläger zu sehen. fullscreen
Auf dem Griff dieser Pistole ist eindeutig ein mit Stacheldraht umwickelter Baseballschläger zu sehen. (©Youtube / Emergency Awesome 2017)

Ricks Sohn Carl gibt bereits in Staffel 6 einen Hinweis auf Negan: In der Waffenkammer von Alexandria sehen wir ihn mit einer Pistole in der Hand, in deren Griff ein mit Stacheldraht umwickelter Baseballschläger eingeritzt wurde.

2. Blue Meth aus "Breaking Bad"

 Das Blue Meth von Daryl ist nur eine von vielen Anspielungen auf "Breaking Bad". fullscreen
Das Blue Meth von Daryl ist nur eine von vielen Anspielungen auf "Breaking Bad". (©Youtube / WhatCulture 2017)

Als T-Dog in Staffel 2 mit einer infizierten Wunde am Arm zu kämpfen hat, zückt Daryl eine Art Reiseapotheke aus einer seiner Motorradtaschen. Darin sehen wir deutlich die Droge Blue Meth, die Fans der Serie "Breaking Bad" wohlbekannt ist. Die Kultserie um den Drogenkoch Walter White wurde ebenfalls vom Sender AMC ausgestrahlt, und es scheint so einige Easter Eggs mit Verbindung zu "The Walking Dead" zu geben.

3. Zigaretten aus Akte-X

 Eine Stange Morley ist nach der Zombie-Apokalypse Gold wert. fullscreen
Eine Stange Morley ist nach der Zombie-Apokalypse Gold wert. (©Youtube / WhatCulture 2017)

In den Ruinen von Atlanta suchen Daryl und Carol in Folge 6 der fünften "The Walking Dead"-Staffel zusammen nach Beth und finden dabei eine Stange Zigaretten. Die fiktive Marke "Morley" kennen Mystery-Fans aus der Science-Fiction-Serie "Akte-X". Der rätselhafte Raucher und Gegenspieler von Mulder und Scully rauchte mit Vorliebe "Morley"-Zigaretten – der Markenname wurde auch schon in den Serien "Breaking Bad" und "24" verwendet.

4. "LOST": Ein bekannter Absturz

In der selben Folge flüchten Daryl und Carol in einen alten Van, auf dessen Armaturenbrett eine kleine Statue der Jungfrau Maria angebracht ist. Wer sich an die Mystery-Serie "LOST" erinnert, wird noch wissen, dass Boone in einem Flugzeugwrack eine ganze Ladung eben dieser Maria-Figuren fand. Der Flieger stürzte dann mit ihm an Bord von einer Klippe – genau wie der Van in dieser Folge von "The Walking Dead".

5. Sam Anderson ist ein Robert-Kirkman-Fan

 Diese "Invincible"-Figuren stammen ebenso aus der Feder von Robert Kirkman wie "The Walking Dead". fullscreen
Diese "Invincible"-Figuren stammen ebenso aus der Feder von Robert Kirkman wie "The Walking Dead". (©Youtube / FunWithGuru 2017)

Der kleine Sam verbringt in der sechsten Staffel von "The Walking Dead" die meiste Zeit in seinem Zimmer und beschäftigt sich mit seinen Spielsachen. Traumatisiert von den Ereignissen der Außenwelt weigert er sich sogar, zum Essen das obere Stockwerk zu verlassen. Unter seinen Spielfiguren sind auch Action-Figuren aus "Invincible", einem weiteren Comic aus der Feder von "The Walking Dead"-Schöpfer Robert Kirkman. Ebenso kommen Easter Eggs zu Kirkmans Comics "Science Dog" und "Wolf Man" in der Serie vor.

6. "Die unheimlich verrückte Geisterstunde"

 Diese Kiste ist eine gruselige Anspielung auf eine Stephen-King-Verfilmung. fullscreen
Diese Kiste ist eine gruselige Anspielung auf eine Stephen-King-Verfilmung. (©Youtube / Screen Rant 2017)

In der ersten Folge der fünften "The Walking Dead"-Staffel flüchten Rick und seine Freunde aus Terminus und kommen an einer Holzkiste mit einer interessanten Aufschrift vorbei: "Ship to Horlicks University via Julia Carpenter". Dies ist ein Easter Egg mit Bezug auf den Horrorfilm "Creepshow" von Altmeister George A. Romero, dessen deutscher Titel "Die unheimlich verrückte Geisterstunde" lautet. Genau diese Kiste kommt nämlich auch in einer der fünf Kurzgeschichten vor, die "Creepshow" erzählt, und beherbergt ein fürchterliches Monster.

7. Rick ist die Stimme aus dem Radio

 Nach einem Zombie-Biss halluziniert Tyreese wild vor sich hin. fullscreen
Nach einem Zombie-Biss halluziniert Tyreese wild vor sich hin. (©Youtube / Don 2017)

In der fünften Staffel von "The Walking Dead" erwischt es Tyreese: Nachdem er von einem der Zombies gebissen wurde, fängt er an zu halluzinieren und hört im Original einen Radiobericht mit starkem britischen Akzent. Das Easter Egg: Die Stimme gehört niemand Anderem als Schauspieler Andrew Lincoln, der ansonsten als US-amerikanischer Cop Rick seine Herkunft gut zu verbergen weiß.

8. Rettet die Schildkröten

 Eastman war nicht nur Morgans Lehrer, sondern auch ein wahrer Naturfreund. fullscreen
Eastman war nicht nur Morgans Lehrer, sondern auch ein wahrer Naturfreund. (©Youtube / Screen Rant 2017)

Obwohl Serienschöpfer Scott Gimple abstreitet, dass es sich hierbei um ein absichtliches Easter Egg handelt, ist dieses Gleichnis aus Staffel 6 doch zu schön für einen simplen Zufall: In Folge 4 geht es vor allem darum, wie Morgan mithilfe von Eastman seinen Verstand behält. Dabei lehrt dieser ihn, dass es zwei Arten von Menschen gibt: diejenigen, die jedes Leben schätzen, und die, die töten, um zu überleben. Während Eastman Morgan mit dem Kampfstab trainiert, trägt er ein T-Shirt mit der Aufschrift "Save the Terrapins", wobei es sich um Schildkröten handelt. In der gleichen Staffel sahen wir dagegen Enid, die eine Schildkröte tötet und sie isst, um nicht zu verhungern.

9. Das Eisen im Feuer

Wie wir erfahren mussten, bestraft Negan, gespielt von Jeffrey Dean Morgan, ungehorsame Mitglieder der Saviors bisweilen mit einem glühenden Bügeleisen. Einen Hinweis darauf lieferte bereits der Vorspann von Staffel 7 von "The Walking Dead". In den Sekunden, in denen Morgans Name eingeblendet wird, sehen wir ein Kaminfeuer, in dem ein Bügeleisen liegt. Davor ist der Griff eines Baseballschlägers zu sehen. Die Serienmacher haben schon öfter subtile Easter Eggs im Vorspann versteckt, der nach jeder Staffel erneuert wird.

10. Beth findet Lucille

 Liegt da nicht Lucille neben den Toten? fullscreen
Liegt da nicht Lucille neben den Toten? (©Youtube / TheZeusTuber 2017)

Nachdem die Überlebenden aus dem überrannten Gefängnis geflohen waren, werden Daryl und Beth in Folge 10 der vierten Staffel vom Rest der Gruppe getrennt. An den Bahngleisen, welche sie später bis nach Terminus führen, kommen sie an einigen Leichen und Beißern vorbei und Beth bricht danach in Tränen aus. Neben einem der Körper liegt ein mit Stacheldraht umwickelter Baseballschläger – ganz klar Negans Lieblingswaffe mit dem Namen Lucille.

11. Abrahams Peace-Zeichen

Vor seinem grausigen Tod durch Lucille beschert Abraham uns eines der Easter Eggs, die wohl nur den wenigsten aufgefallen sind: Während ihrer gemeinsamen Zeit wurde das Peace-Zeichen zwischen Sasha und Abraham eine Art Running-Gag. Als Abe in der ersten Episode von Staffel 7 klar wird, dass Negan ihn auswählen wird, hebt er unauffällig die Finger. Im Gegenschnitt sehen wir, wie Sashas Blick kurz auf das Handzeichen fällt, während sie in Verzweiflung versinkt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben