menu

"The Witcher": Cast & Figuren – Wer ist wer in der Netflix-Serie?

Henry Cavill spielt in der "The Witcher"-Serie auf Netflix Geralt von Riva. Aber wer steckt hinter den anderen Figuren?
Henry Cavill spielt in der "The Witcher"-Serie auf Netflix Geralt von Riva. Aber wer steckt hinter den anderen Figuren?

"The Witcher" ist bei Netflix gestartet und bringt die Abenteuer von Geralt von Riva als epische Fantasy-Serie ins Fernsehen. Du willst wissen, welche Schauspieler und Schauspielerinnen hinter den Figuren stecken? Unsere Übersicht hilft weiter.

Von David Albus und Christin Ehlers

Geralt von Riva (Henry Cavill)

Hauptcharakter und Namensgeber der Serie: Geralt von Riva ist ein Hexer (auf Englisch "Witcher") – ein fahrender Monsterjäger, der durch chemische und magische Mutationen übermenschliche Kräfte erhalten hat. Die Menschen nehmen seine Dienste zwar gern in Anspruch, meiden ihn aber sonst. Entsprechend ist Geralt ein Einzelgänger, der sich am liebsten mit seinem Pferd Plötze unterhält.

Gespielt wird der Hexer von Henry Cavill ("Superman", "Mission Impossible: Fallout"). Der britische Schauspieler ist großer Fan der "The Witcher"-Videospiele und -Bücher und bewarb sich deshalb auf die Rolle – mit Erfolg.

Yennefer von Vengerberg (Anya Chalotra)

Yennefer von Vengerberg wird als Jugendliche von der Zauberin Tissaia DeVries für deren Magieschule "rekrutiert" und lernt fortan das Zauberei-Handwerk. Wie für Zauberinnen üblich, soll sie danach als Beraterin an Königshöfen dienen – doch Yennefer fühlt sich zu Höherem berufen.

Anya Chalotra spielte kleinere Rollen in den britischen TV-Serien "Wanderlust" und "The ABC Murders". In der YouTube-Animationsserie "Sherwood" lieh sie der Hauptfigur Robin Loxley ihre Stimme. Yennefer von Vengerberg ist ihre erste große Hauptrolle.

Prinzessin Cirilla (Freya Allan)

Prinzessin Cirilla von Cintra, kurz auch "Ciri" genannt, wächst am Hof ihrer Großmutter Königin Calanthe auf. Nach einem Angriff der Armee von Nilfgaard ist sie auf der Flucht – und auf der Suche nach Geralt, mit dem sie ein magisches Schicksalsband verbindet.

Die britische Schauspielerin Freya Allan spielt in "The Witcher" ihre erste große Rolle. Zuvor war sie bereits in einigen Kurzfilmen, in der TV-Serie "Into the Badlands" sowie in der Miniserie "Krieg der Welten" zu sehen.

Jaskier (Joey Batey)

Bei seinen Reisen trifft Geralt von Riva auf viele schräge Vögel, aber Jaskier (den Fans der "Witcher"-Games auch als "Rittersporn" kennen) ist definitiv einer der schrägsten. Der eingebildete Barde weicht dem brummigen Hexer nicht mehr von der Seite und ist fest entschlossen, dessen Image durch Heldenballaden aufzumöbeln.

Schauspieler Joey Batey spielte viele Jahre in Theater-Produktionen mit, bevor er ins Serien-Fach wechselte. In der Historienserie "The White Queen" verkörperte er Edward von Lancaster, in "Knightfall" spielte er Pierre. Zuletzt war er, wie Ciri-Darstellerin Freya Allan, in "Krieg der Welten" zu sehen. Batey kann Laute spielen, was ihm als Jaskier sehr zugutekommt.

Königin Calanthe (Jodhi May)

Calanthe ist die furchtlose Königin des Königreichs Cintra und Großmutter von Cirilla. Sie führt die Geschicke ihres Königreichs mit eisernem Willen und kämpft als gewandte Kriegerin in der Schlacht Seite an Seite mit ihren Truppen.

Schauspielerin Jodhi May kennen "Game of Thrones"-Fans als Hexe Maggy, die Cersei in Staffel 5 eine düstere Zukunft vorhersagt. Bereits 1988 spielte May als 13-Jährige ihre erste Hauptrolle im Film "Zwei Welten" und gewann dafür gleich die Auszeichnung "Beste Schauspielerin" beim Cannes Film Festival. Weiterhin war sie in "Der letzte Mohikaner" und der Serie "A.D.: Rebellen und Märtyrer" zu sehen.

Witcher Queen Calanthe Jodhi May fullscreen
Königin Calanthe zog ihre Enkelin Ciri wie ihre eigene Tochter auf.

Mäussack (Adam Levy)

Mäussack ist ein Druide und am Hof von Königin Calanthe als Berater und Vertrauter tätig. Er ist sehr um die Sicherheit von Cirilla bedacht und hilft ihr bei ihrer Flucht und der Suche nach Geralt.

Adam Levy spielte in einer ganzen Reihe von Serien und Filmen mit – darunter "A.D.: Rebellen und Märtyrer", "Coronation Street" und "Ich. Darf. Nicht. Schlafen." Fun Fact: Im Kultfilm "Gladiator" aus dem Jahr 2000 hat der Brite eine kleine Nebenrolle.

Mäussack fullscreen
Dass das Königreich Cintra nicht früher in die Hände der Feinde gefallen ist, haben die Bewohner den magischen Fähigkeiten von Mäussack zu verdanken.

Triss Merigold (Anna Shaffer)

Die Magierin ist die königliche Beraterin am Hof von König Foltest. Sie bittet Geralt von Riva um Hilfe, als ein Biest Temeria in Angst und Schrecken hält. Immer wieder verschwinden aus unerklärlichen Gründen Bewohner der Stadt, deren Leichen einige Zeit später entdeckt werden, allerdings ohne Herz und Leber.

Gleich zu Beginn ihrer Karriere startete Anna Shaffer durch, da sie die Rolle von Romilda Vane in der "Harry Potter"-Reihe erhielt. Gleich im Anschluss ging es vielversprechend weiter: In 242 Episoden war sie als Ruby Button in "Hollyoaks" zu sehen.

Tissaia DeVries (MyAnna Buring)

Sie ist eine der erfahrensten Magierinnen des Landes und Leiterin von Aretusa, der Akademie für Magie auf den Thaned-Inseln, an der nur Zauberinnen ausgebildet werden. Tissaia DeVries trifft in einem Dorf auf Yennefer, erkennt ihre Fähigkeiten und nimmt sie mit in die Akademie.

Tissaia DeVries wird von der schwedischen Schauspielerin MyAnna Burig verkörpert. Erstmals war sie 2005 in dem Horror-Thriller "The Descent – Abgrund des Grauens" sowie der Fortsetzung von 2009, "The Descent 2 – Die Jagd geht weiter" zu sehen. Außerdem spielte sie in der 4. Staffel von "Downton Abbey" die Zofe Edna Braithwaite.

DeVries fullscreen
Fun Fact: In der englischen Synchro des "The Witcher 3"-Games, spricht Buring die Figur Anna Henrietta.

Stregobor (Lars Mikkelsen)

Der undurchsichtige Zauberer Stregobor hat schon in der ersten Folge der Serie einen Auftritt und steht später noch im Zentrum einiger Intrigen.

Irgendwie kommt er Dir bekannt vor? Kein Wunder: Gespielt wird er vom dänischen Schauspieler Lars Mikkelsen, der unter anderem in "Sherlock" und "House of Cards" zu sehen ist. Er ist der Bruder von Mads Mikkelsen.

Stregobor fullscreen
Stregobor nutzt seine magischen Kräfte für eine ganz spezielle Innenausstattung seiner Bleibe.

Fringilla Vigo (Mimi Ndiweni)

Wie Yennefer wurde auch Fringilla Vigo von Tissaia de Vries zur Zauberin ausgebildet. Nach ihrem Abschluss ging sie an den Hof von Nilfgaard, um dort mit ihren magischen Fähigkeiten dem Herrscher zur Seite zu stehen. Fringilla ist maßgeblich daran beteiligt, die flüchtende Ciri aufzuspüren.

"Cinderella", "Mr. Selfridge", "Legend of Tarzan" und "Star Wars: Episode 9 – Der Aufstieg Skywalkers" – die Filmografie von Mimi Ndiweni könnte sich schlechter lesen. Auch, wenn es überwiegend kleinere Rollen waren.

Renfri (Emma Appleton)

Eigentlich ist die toughe, junge Frau keine skrupellose Mörderin, sondern die Prinzessin von Creyden. Sie ist bei ihrem Vater Fredefalk und dessen neuer Frau Aridea aufgewachsen. Renfris Mutter ist kurz nach ihrer Geburt verstorben, die Gründe dafür sind unbekannt. Stregobor wurde schon früh auf Renfri aufmerksam, da sie unter dem "Fluch der Schwarzen Sonne" geboren wurde. Nachdem der Zauberer der Meinung war, dass Renfri verflucht sei, wollte er sie zusammen mit Aridea beseitigen – was jedoch scheiterte.

Renfri wird von der britischen Newcomerin Emma Appleton gespielt. Ihre erste TV-Rolle hatte sie 2017 in "Clique". Sie spielte auch in der ersten Episode von "The End of the F***ing World" eine Rolle. In der TV-Serie "Verräter", die nach dem Zweiten Weltkrieg spielt, hat sie eine der Hauptrollen ergattert.

Renfri fullscreen
Renfri scheut sich nicht, die Schwerter mit Geralt von Riva zu kreuzen.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Witcher (Serie)

close
Bitte Suchbegriff eingeben