menu

"The Witcher": Cast & Figuren – Wer ist wer in der Netflix-Serie?

Henry Cavill spielt in der "The Witcher"-Serie auf Netflix Geralt von Riva. Aber wer steckt hinter den anderen Figuren?
Henry Cavill spielt in der "The Witcher"-Serie auf Netflix Geralt von Riva. Aber wer steckt hinter den anderen Figuren? Bild: © Netflix 2019

"The Witcher" auf Netflix bringt die Abenteuer von Geralt von Riva als epische Fantasy-Serie ins Fernsehen. Du willst wissen, welche Schauspieler und Schauspielerinnen hinter den Figuren stecken? Unsere Übersicht hilft weiter.

Von David Albus und Christin Ehlers

"The Witcher"-Besetzung in Staffel 1

Geralt von Riva

  • Schauspieler: Henry Cavill

Hauptcharakter und Namensgeber der Serie: Geralt von Riva ist ein Hexer (auf Englisch "Witcher") – ein fahrender Monsterjäger, der durch chemische und magische Mutationen übermenschliche Kräfte erhalten hat. Die Menschen nehmen seine Dienste zwar gern in Anspruch, meiden ihn aber sonst. Entsprechend ist Geralt ein Einzelgänger, der sich am liebsten mit seinem Pferd Plötze unterhält.

Gespielt wird der Hexer von Henry Cavill ("Superman", "Mission Impossible: Fallout"). Der britische Schauspieler ist großer Fan der "The Witcher"-Videospiele und -Bücher und bewarb sich deshalb auf die Rolle – mit Erfolg.

Yennefer von Vengerberg

  • Schauspielerin: Anya Chalotra

Yennefer von Vengerberg wird als Jugendliche von der Zauberin Tissaia DeVries für deren Magieschule "rekrutiert" und lernt fortan das Zauberei-Handwerk. Wie für Zauberinnen üblich, soll sie danach als Beraterin an Königshöfen dienen – doch Yennefer fühlt sich zu Höherem berufen.

Anya Chalotra spielte kleinere Rollen in den britischen TV-Serien "Wanderlust" und "The ABC Murders". In der YouTube-Animationsserie "Sherwood" lieh sie der Hauptfigur Robin Loxley ihre Stimme. Yennefer von Vengerberg ist ihre erste große Hauptrolle.

Prinzessin Cirilla

  • Schauspielerin: Freya Allan

Prinzessin Cirilla von Cintra, kurz auch "Ciri" genannt, wächst am Hof ihrer Großmutter Königin Calanthe auf. Nach einem Angriff der Armee von Nilfgaard ist sie auf der Flucht – und auf der Suche nach Geralt, mit dem sie ein magisches Schicksalsband verbindet.

Die britische Schauspielerin Freya Allan spielt in "The Witcher" ihre erste große Rolle. Zuvor war sie bereits in einigen Kurzfilmen, in der TV-Serie "Into the Badlands" sowie in der Miniserie "Krieg der Welten" zu sehen.

Jaskier

  • Schauspieler: Joey Batey

Bei seinen Reisen trifft Geralt von Riva auf viele schräge Vögel, aber Jaskier (den Fans der "Witcher"-Games auch als "Rittersporn" kennen) ist definitiv einer der schrägsten. Der eingebildete Barde weicht dem brummigen Hexer nicht mehr von der Seite und ist fest entschlossen, dessen Image durch Heldenballaden aufzumöbeln.

Schauspieler Joey Batey spielte viele Jahre in Theater-Produktionen mit, bevor er ins Serien-Fach wechselte. In der Historienserie "The White Queen" verkörperte er Edward von Lancaster, in "Knightfall" spielte er Pierre. Zuletzt war er, wie Ciri-Darstellerin Freya Allan, in "Krieg der Welten" zu sehen. Batey kann Laute spielen, was ihm als Jaskier sehr zugutekommt.

Königin Calanthe

  • Schauspielerin: Jodhi May

Calanthe ist die furchtlose Königin des Königreichs Cintra und Großmutter von Cirilla. Sie führt die Geschicke ihres Königreichs mit eisernem Willen und kämpft als gewandte Kriegerin in der Schlacht Seite an Seite mit ihren Truppen.

Schauspielerin Jodhi May kennen "Game of Thrones"-Fans als Hexe Maggy, die Cersei in Staffel 5 eine düstere Zukunft vorhersagt. Bereits 1988 spielte May als 13-Jährige ihre erste Hauptrolle im Film "Zwei Welten" und gewann dafür gleich die Auszeichnung "Beste Schauspielerin" beim Cannes Film Festival. Weiterhin war sie in "Der letzte Mohikaner" und der Serie "A.D.: Rebellen und Märtyrer" zu sehen.

Witcher Queen Calanthe Jodhi Mayfullscreen
Königin Calanthe zog ihre Enkelin Ciri wie ihre eigene Tochter auf. Bild: © Katalin Vermes/Netflix 2019

Mäussack

  • Schauspieler: Adam Levy

Mäussack ist ein Druide und am Hof von Königin Calanthe als Berater und Vertrauter tätig. Er ist sehr um die Sicherheit von Cirilla bedacht und hilft ihr bei ihrer Flucht und der Suche nach Geralt.

Adam Levy spielte in einer ganzen Reihe von Serien und Filmen mit – darunter "A.D.: Rebellen und Märtyrer", "Coronation Street" und "Ich. Darf. Nicht. Schlafen." Fun Fact: Im Kultfilm "Gladiator" aus dem Jahr 2000 hat der Brite eine kleine Nebenrolle.

Mäussackfullscreen
Dass das Königreich Cintra nicht früher in die Hände der Feinde gefallen ist, haben die Bewohner den magischen Fähigkeiten von Mäussack zu verdanken. Bild: © Katalin Vermes/Netflix 2019

Triss Merigold

  • Schauspielerin: Anna Shaffer

Die Magierin ist die königliche Beraterin am Hof von König Foltest. Sie bittet Geralt von Riva um Hilfe, als ein Biest Temeria in Angst und Schrecken hält. Immer wieder verschwinden aus unerklärlichen Gründen Bewohner der Stadt, deren Leichen einige Zeit später entdeckt werden, allerdings ohne Herz und Leber.

Gleich zu Beginn ihrer Karriere startete Anna Shaffer durch, da sie die Rolle von Romilda Vane in der "Harry Potter"-Reihe erhielt. Gleich im Anschluss ging es vielversprechend weiter: In 242 Episoden war sie als Ruby Button in "Hollyoaks" zu sehen.

The Witcher Triss Merigoldfullscreen
Triss Merigold (Mitte) kämpft mit ihrer Magier-Zunft Seite an Seite. Bild: © Katalin Vermes/Netflix 2020

Tissaia DeVries

  • Schauspielerin: MyAnna Buring

Sie ist eine der erfahrensten Magierinnen des Landes und Leiterin von Aretusa, der Akademie für Magie auf den Thaned-Inseln, an der nur Zauberinnen ausgebildet werden. Tissaia DeVries trifft in einem Dorf auf Yennefer, erkennt ihre Fähigkeiten und nimmt sie mit in die Akademie.

Tissaia DeVries wird von der schwedischen Schauspielerin MyAnna Burig verkörpert. Erstmals war sie 2005 in dem Horror-Thriller "The Descent – Abgrund des Grauens" sowie der Fortsetzung von 2009, "The Descent 2 – Die Jagd geht weiter" zu sehen. Außerdem spielte sie in der 4. Staffel von "Downton Abbey" die Zofe Edna Braithwaite.

DeVriesfullscreen
Fun Fact: In der englischen Synchro des "The Witcher 3"-Games, spricht Buring die Figur Anna Henrietta. Bild: © Katalin Vermes/Netflix 2019

Stregobor

  • Schauspieler: Lars Mikkelsen

Der undurchsichtige Zauberer Stregobor hat schon in der ersten Folge der Serie einen Auftritt und steht später noch im Zentrum einiger Intrigen.

Irgendwie kommt er Dir bekannt vor? Kein Wunder: Gespielt wird er vom dänischen Schauspieler Lars Mikkelsen, der unter anderem in "Sherlock" und "House of Cards" zu sehen ist. Er ist der Bruder von Mads Mikkelsen.

Stregoborfullscreen
Stregobor nutzt seine magischen Kräfte für eine ganz spezielle Innenausstattung seiner Bleibe. Bild: © Katalin Vermes/Netflix 2019

Fringilla Vigo

  • Schauspielerin: Mimi Ndiweni

Wie Yennefer wurde auch Fringilla Vigo von Tissaia de Vries zur Zauberin ausgebildet. Nach ihrem Abschluss ging sie an den Hof von Nilfgaard, um dort mit ihren magischen Fähigkeiten dem Herrscher zur Seite zu stehen. Fringilla ist maßgeblich daran beteiligt, die flüchtende Ciri aufzuspüren.

"Cinderella", "Mr. Selfridge", "Legend of Tarzan" und "Star Wars: Episode 9 – Der Aufstieg Skywalkers" – die Filmografie von Mimi Ndiweni könnte sich schlechter lesen. Auch, wenn es überwiegend kleinere Rollen waren.

Renfri

  • Schauspielerin: Emma Appleton

Eigentlich ist die toughe, junge Frau keine skrupellose Mörderin, sondern die Prinzessin von Creyden. Sie ist bei ihrem Vater Fredefalk und dessen neuer Frau Aridea aufgewachsen. Renfris Mutter ist kurz nach ihrer Geburt verstorben, die Gründe dafür sind unbekannt. Stregobor wurde schon früh auf Renfri aufmerksam, da sie unter dem "Fluch der Schwarzen Sonne" geboren wurde. Nachdem der Zauberer der Meinung war, dass Renfri verflucht sei, wollte er sie zusammen mit Aridea beseitigen – was jedoch scheiterte.

Renfri wird von der britischen Newcomerin Emma Appleton gespielt. Ihre erste TV-Rolle hatte sie 2017 in "Clique". Sie spielte auch in der ersten Episode von "The End of the F***ing World" eine Rolle. In der TV-Serie "Verräter", die nach dem Zweiten Weltkrieg spielt, hat sie eine der Hauptrollen ergattert.

Renfrifullscreen
Renfri scheut sich nicht, die Schwerter mit Geralt von Riva zu kreuzen. Bild: © Katalin Vermes/Netflix 2019

Vilgefortz von Roggeveen

  • Schauspieler: Mahesh Jadu

Kurz vor dem Ende der ersten "The Witcher"-Staffel bekommen wir Vilgefortz erstmals zu sehen. Er eilt Yennefer im Kampf gegen Cahir zur Hilfe und beeindruckt mit cleveren Tricks. Allerdings erfahren wir zu wenig über den Zauberer, um ihn wirklich einschätzen zu können. Gerüchten zufolge könnte er in Staffel 2 zu einem der Gegenspieler von Geralt von Riva werden.

Die Rolle des mysteriösen Zauberers übernimmt der Australier Mahesh Jadu. In seiner Heimat wurde er zwischen 2010 und 2011 durch seine Rolle in der beliebten Serie "Nachbarn" bekannt, in der er in 274 Episoden zu sehen war. Zwischen 2014 und 2016 war er zudem in beiden "Marco Polo"-Staffeln dabei. Wer genau hingeschaut hat, dürfte Mahesh Jadu zudem 2017 in "Pirates of the Caribbean: Salazars Rache" entdeckt haben.

Vilgefortzfullscreen
Was führt Vilgefortz bloß im Schilde? Bild: © Katalin Vermes/Netflix 2020

Neuzugänge in Staffel 2

Achtung, Spoiler!
Es gibt noch keine Informationen darüber, worum es in Staffel 2 von "The Witcher" geht. Wir berufen uns auf die Charaktereigenschaften und Figur-Beschreibungen aus den Büchern und Games, die bereits einen Hinweis geben, welche Richtung die neuen "The Witcher"-Episoden einschlagen können. Wer empfindlich für mögliche Spoiler ist, liest trotzdem auf eigene Gefahr weiter.

Nivellen

  • Schauspieler: Kristofer Hivju

Nivellen ist ein verfluchter Mann, der in einem ansehnlichen Herrenhaus bei Murivel, westlich der Hauptstadt von Redanien, in einem der nördlichen Königreiche lebt. Er hat von seinem Vater die Führung einer kriminellen Bande übernommen. Eines Tages überfallen die Gauner den Tempel in Gelibol, wo Nivellen eine junge Priesterin vergewaltigt. Von ihr wird er mit einem Fluch belegt: Nivellen verwandelt sich in ein bärenähnliches Monster, das allerdings auch über magische Kräfte verfügt.

Gespielt wird Nivellen vom "Game of Thrones"-Star Kristofer Hivju. Über einen Zeitraum von sechs Jahren spielte er in 33 Folgen der Fantasy-Serie den beliebten Krieger Tormund Riesentod. Wer genau hingeschaut hat, hat den Norweger aber auch schon vorher gesehen – zum Beispiel 2011 im Remake von "Das Ding" oder 2013 in "After Earth" an der Seite von Jaden und Will Smith. Auch in "Fast & Furious 8" hatte er einen kleinen Auftritt.

Vesemir

  • Schauspieler: Kim Bodnia

Vesemir ist der älteste der bekannten Hexer, ein exzellenter Schwertkämpfer und eine wichtige Bezugsperson für Geralt von Riva. Neben seiner Kampfexpertise kennt sich der erfahrene Monsterjäger bestens mit Ungeheuern aus. Zahlreiche Hexer-Lehrlinge haben bereits von seinem Wissen und Können profitiert und behandeln ihn wie einen Ziehvater. Beinahe wäre es aber gar nicht erst so weit gekommen: Vesemir war beim Angriff auf Kaer Morhen, einem gewaltsamen Aufstand durch Bauern und Zauberer, zugegen – und hat als einziger Hexer überlebt.

Der dänische Schauspieler Kim Bodnia wird in der zweiten "The Witcher"-Staffel zum ältesten Hexer. Neben zahlreichen Produktionen in seiner Heimat – darunter "Pusher" oder "In China essen sie Hunde" – war er 2014 neben Bradley Cooper und Jennifer Lawrence in "Serena" zu sehen. Seit 2018 mischt er in der hoch gelobten Serie "Killing Eve" mit.

Coën

  • Schauspieler: Yasen Atour

Coën ist ein Hexer auf Kaer Morhen und bildet angehende Witcher aus. Er ist ein sehr versierter Schwertkämpfer, weshalb es wahrscheinlich ist, dass er der Trainer für Ciri wird. Möglicherweise erwartet ihn in Staffel 2 allerdings ein frühzeitiges Ende: Wie es Ciri voraussagt, stirbt er während der Schlacht von Brenna.

Yasen Atour hat zwar bisher eine vergleichsweise überschaubare Filmografie mit 18 Titeln, allerdings befinden sich darin einige große Blockbuster. So spielte er nicht nur in "Mission: Impossible: Rogue Nation" mit, sondern auch in den beiden Remakes von "Ben Hur" und "Robin Hood".

Eskel

  • Schauspieler: Thue Ersted Rasmussen

Der besonnene und ruhige Hexer ist einer der ältesten Freunde von Geralt von Riva. Die beiden kennen sich noch aus ihrer Jugend. Wie viele andere Hexer hält sich Eskel vor allem über den Winter in Kaer Morhen auf. Er ist vor allem an seiner großen Narbe zu erkennen, die sich über sein gesamtes Gesicht zieht.

Mit Thue Ersted Rasmussen mischt sich noch ein Däne unter die "The Witcher"-Besetzung. Nach diversen Serien- und Filmproduktionen in seiner Heimat könnte ihm eine große Hollywoodkarriere bevorstehen: Er spielt nicht nur in der Netflix-Serie über Geralt von Riva mit, sondern auch in "Fast & Furious 9".

Lambert

  • Schauspieler: Paul Bullion

Im Vergleich zu Coen und Eskel ist Lambert noch ein recht junger Hexer auf Kaer Morhen. Durch seine große Klappe und grobe Ausdrucksweise zählt er nicht zu den beliebtesten Witchern und stichelt vor allem gegen Triss Merigold. Obwohl er weiß, wie sehr die Zauberin das hasst, spricht er sie ausschließlich mit dem Nachnamen an. Als sie jedoch während eines Kampfes schwer verletzt wird, zeigt sich Lamberts wahre Einstellung: Er ist sehr um sie besorgt.

Mit Paul Bullion sichert sich Netflix einen Schauspieler, der sich mit rauen Charakteren auskennt. Erste Erfahrungen konnte er diesbezüglich unter anderem in "Peaky Blinders" sammeln. Bevor er in "The Witcher" durchstartet, stand er für Denis Villeneuves "Dune"-Remake vor der Kamera – allerdings in einer sehr kleinen Rolle.

Francesca Findabair/Enid an Gleanna

  • Schauspielerin: Mecia Simson

Die Elfenzauberin gilt als schönste Frau der Welt und hat zugleich den Titel der Königin der Elfen in Dol Blathanna inne. Außerdem ist sie Mitglied der Loge der Zauberinnen. Enid an Gleanna, wie sie auch genannt wird, war beim Zaubertreffen auf Thanedd anwesend und widersetzte sich mit anderen Magiern den nördlichen Königreichen, die sogenannte Anderlinge – Elfen, Zwerge, Gnome, Halblinge und Dyaden – ausrotten wollten.

Dass Mercia Simson zum "The Witcher"-Cast gehört, könnte ihre Eintrittskarte in Schauspielgeschäft sein. Bekannt wurde sie durch ihre Teilnahme und ihren Sieg der fünften Staffel "Britain's Next Topmodel" im Jahr 2009. In "The Witcher" wartet die erste große Rolle auf sie.

Lydia van Bredevoort

  • Schauspielerin: Aisha Fabienne Ross

Lydia van Bredevoort ist die Assistentin von Vilgefortz und unsterblich in ihn verliebt – allerdings bringt sie es nie übers Herz, ihm ihre Gefühle mitzuteilen. Durch misslungene Experimente verlor die einst schöne Frau Teile ihres Gesichts, weshalb ihre gesamte Unterkieferpartie aus einer Illusion besteht. Da sie nicht sprechen kann, kommuniziert sie per Telepathie. Während des Aufstands auf der Thanedd-Insel, der in Staffel 2 eine Rolle spielen könnte, spielt sie eine wesentliche Rolle.

Auch Aisha Fabienne Ross kann als Neuling im Business bezeichnet werden. Nach kleinen Nebenrollen, wie zum Beispiel in "The Danish Girl", wartet auch für sie in "The Witcher" die erste größere Rolle.

Vereena

  • Schauspielerin: Agnes Born

Vereena ist die Geliebte von Nivellen und freiwillig bei ihm – im Unterschied zu ihren Vorgängerinnen: Zuvor hatten Bauern ihre Töchter für ein Jahr zu dem verfluchten Mann geschickt, damit diese später mit Reichtum überhäuft nach Hause zurückkehren. Was Nivellen nicht weiß und erst später durch Geralt von Riva erfährt: Vereena ist eine Bruxa – eine Art weiblicher Vampir mit schönem Körper und unstillbarem Hunger nach Blut.

Agnes Born hat bisher nur einen Titel in ihrer Filmografie: 2017 spielte sie in der norwegischen Serie "Monster" mit.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema The Witcher (Serie)

close
Bitte Suchbegriff eingeben