menu

Verwandtschaft der fiesen Art: Diese 8 Horrorfamilien haben es in sich

Ready or not-Familie Le Domas-Eric Zachanowich-Twentieth Century Fox
Horrorfamilie Le Domas hat ein Faible für Spiele. Für tödliche Spiele.

Familie ist etwas Wunderbares – und kann dennoch ganz schön anstrengend sein! Dass es deutlich schlimmer geht, führen uns Horrorfilme seit Jahren eindrucksvoll vor Augen. Wenn Du also das nächste Mal von Deiner Verwandtschaft genervt bist, sieh Dir unsere acht Horrorfamilien an – das macht gleich alles viel besser, versprochen!

Familie Le Domas aus "Ready or Not – Auf die Plätze, fertig, tot" (2019)

In eine wohlhabende Dynastie einzuheiraten klingt für Dich verlockend? Dann kennst Du Familie Le Domas noch nicht! Um den Folgen eines alten Fluchs zu entkommen, veranstalten die neuen Verwandten der jungen Grace am Hochzeitsabend ein gar nicht lustiges Versteckspiel. Das Ziel: die Braut zu finden und zu töten, um den eigenen Hals zu retten. Man sollte sich seine neue Verwandtschaft eben gut aussuchen!

Familie Ivers aus "Der Fluch der 2 Schwestern" (2009)

Lust auf Patchworkfamilie? Nachdem Du "Der Fluch der 2 Schwestern" gesehen hast, wirst Du Dir das noch mal überlegen. Im Film kehrt die junge Anna Ivers (Emily Browning) nach Monaten aus der Psychiatrie nach Hause zurück. Sie muss festzustellen, dass sich ihr verwitweter Vater eine neue Freundin zugelegt hat. Doch ist Rachel (Elizabeth Banks) wirklich so nett, wie sie tut? Und was hat es mit den unheimlichen Vorgängen hinter der ach so heilen Familienfassade auf sich?

Familie Jupiter aus "The Hills Have Eyes – Hügel der blutigen Augen" (2006)

Man nehme oberirdische Atomtests, füge diverse durch Strahlung mutierte und kannibalistisch veranlagte Hinterwäldler hinzu – fertig ist die ultimative Horrorfamilie. Im Remake von Wes Cravens gleichnamigen Film aus dem Jahr 1977 ist der Jupiter-Clan blutrünstig wie eh und je – und erinnert uns daran, warum wir um verlassene Wüstengebiete lieber einen großen Bogen machen sollten.

Familie Odets aus "Wrong Turn" (2003)

Und noch ein ländliches Gebiet, von dem wir uns künftig tunlichst fernhalten werden: einsame Wälder. Dass die neben freundlichen Rehen und Hasen auch ziemlich blutrünstige Familienclans beheimaten können, zeigt "Wrong Turn" auf eindrucksvolle Weise. Die Familie Odets baut ihre Fallen vornehmlich für arglose Wanderer und Durchreisende. Dass bis auf Vater und Mutter Odets alle Familienmitglieder aufs Fieseste entstellt sind und ihren Speiseplan aus Leichenteilen zusammenstellen, macht die Sippe nicht gerade sympathischer.

Familie Firefly aus "Haus der 1000 Leichen" (2003)

Familie Firefly aus "Haus der 1000 Leichen" wirkt auf den ersten Blick nicht wie eine typische Horrorfamilie. Okay, die etwas übertriebene Vorliebe für Halloween und der optisch wirklich aus der Norm fallende Halbbruder Tiny könnten als merkwürdig durchgehen, aber sonst ... Regisseur Rob Zombie sorgt allerdings schnell dafür, dass sich der harmlose Eindruck in gruseliges Wohlgefallen auflöst. Wir sagen nur: Experimentierfreudiger Serienkiller trifft auf Patchworkfamilie der psychopathischen Art.

Familie Robeson aus "Haus der Vergessenen" (1991)

Ein falsches Wort oder ein unpassender Blick kann in Familie Robeson ernsthafte Folgen haben. Und wir meinen nicht Konsequenzen wie ein einwöchiges Fernsehverbot. Stattdessen schneiden Mutter und Vater Robeson ihren Sprösslingen schon mal die Zunge aus dem Mund und – ach ja – lassen sie ohne Licht und zum Kannibalismus degeneriert im verriegelten Keller hausen. Dass das Elternpaar dieser Horrorfamilie mal wieder aus Bruder und Schwester besteht, ist da nur noch eine Fußnote wert.

Familie Sawyer aus "Texas Chainsaw Massacre" aka "Blutgericht in Texas" (1974)

Gemeinsame Hobbys verbinden – das sehen auch die Mitglieder der Familie Sawyer so und machen sich fleißig daran, ihr Heim mit tierischen und menschlichen Überresten zu dekorieren. Aus eigener Schlachtung, versteht sich. Für Nachschub zum Basteln und die Zutaten für die regelmäßigen BBQs sorgt Leatherface, der eine Maske aus Menschenhaut tragende Spross der Sawyers mit seinem Faible für Kettensägen. Da kommt man doch gern zu Besuch!

Bonus: Familie Addams aus "Addams Family" (1991)

Sie sind auf ihre morbide Art eigentlich viel zu sympathisch, trotzdem dürfen die Addams in einer Liste der Horrorfamilien natürlich nicht fehlen. Morticia (Anjelica Huston) und Gomez Addams (Raúl Juliá) nebst den Kindern Wednesday (Christina Ricci) und Pugsley (Jimmy Workman) lieben alles, was düster und grausig ist. Da wundert es nicht, dass Großmutter Addams eine alte Hexe ist und der Butler der Familie an Frankensteins Monster erinnert.

Übrigens: 2019 kommt die Neuauflage von "Addams Familiy" als Animationsfilm in die Kinos:

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Horror

close
Bitte Suchbegriff eingeben