menu

Viel mehr als 007: 14 Film-Highlights mit Bond-Darsteller Daniel Craig

Daniel Craig macht nicht nur als James Bond eine gute Figur.
Daniel Craig macht nicht nur als James Bond eine gute Figur. Bild: © Nicola Dove/DANJAQ, LLC AND MGM. ALL RIGHTS RESERVED. 2019

Daniel Craig ist den meisten als sehr moderne Reinkarnation von James Bond bekannt. Doch der Brite hat sich schon lange vor seinem Engagement als Doppel-Null-Agent einen Namen gemacht. Wir haben 14 Highlights aus seiner Karriere für Dich zusammengestellt.

"Elizabeth" (1998)

Seit 1992 ist Craig vor allem in britischen TV-Produktionen präsent. Doch erst durch "Elizabeth" wird er einem internationalen Publikum bekannt. Craig spielt in dem Historienfilm den englischen Jesuitenpriester John Ballard, den Drahtzieher einer Verschwörung gegen Elizabeth I. (Cate Blanchett). Er ist jedoch nicht der einzige Feind, mit dem sich die noch junge Königin von England auseinandersetzen muss.

"Lara Croft: Tomb Raider" (2001)

In "Lara Croft: Tomb Raider" stellt Craig seine Actionqualitäten unter Beweis. In der Videospielverfilmung spielt er einen Mitstreiter und Verflossenen der schlagkräftigen Grabräuberin Lara Croft (Angelina Jolie). Sie gelangt in den Besitz eines geheimnisvollen Artefakts, auf das es auch die Illuminaten abgesehen haben. Eine Hetzjagd rund um den Globus beginnt.

"Road to Perdition" (2002)

In Sam Mendes' "Road to Perdition" verschlägt es Daniel Craig in die Abgründe der irischen Mafia im Chicago der 1930er-Jahre. Er verkörpert Connor, den Sohn von Gangsterboss John Rooney (Paul Newman). Doch Rooney schätzt den Mafia-Killer Michael Sullivan (Tom Hanks) mehr als seinen eigenen Sohn. Das sorgt für jede Menge Spannungen, führt zu einem unbedachten Mord und zu einem Rachefeldzug, der eine Familie verändert.

"Sylvia" (2003)

Sylvia Plath gehört zu den faszinierendsten amerikanischen Schriftstellerinnen des 20. Jahrhunderts. Das Drama "Sylvia" erzählt von ihrer Liebesbeziehung und Ehe mit dem britischen Dichter Ted Hughes (Craig). Doch vor allem geht es im Film um Plaths Kampf um Anerkennung in den konservativen 1950er-Jahren – bis zu ihrem Selbstmord im Alter von nur 30 Jahren.

"Layer Cake" (2004)

Seine erste Hauptrolle landet Daniel Craig in Matthew Vaughns "Layer Cake". Er spielt einen Drogenhändler, der genug Geld zurückgelegt hat, um in den Ruhestand zu gehen. Vorher muss er aber noch zwei Aufträge erledigen: eine Verlegertochter im Junkie-Milieu aufspüren und einen außer Kontrolle geratenen Drogendeal retten. Klar, dass dabei nicht alles glatt läuft.

"Enduring Love" (2004)

Die nächste Hauptrolle sichert sich Craig in "Enduring Love", der Verfilmung des gleichnamigen Romans von Ian McEwans. Bei einem romantischen Picknick mit seiner Freundin wird Joe (Craig) Zeuge eines Heißluftballonabsturzes. Er versucht, die Insassen zusammen mit anderen Helfern zu retten – doch ein Mensch kommt ums Leben. Joe muss das Trauma dieses Unglücks bewältigen. Doch noch schlimmer: Einer der anderen Retter entwickelt eine Obsession für ihn.

"München" (2005)

Bei den Olympischen Sommerspielen 1972 in München werden bei einem Anschlag elf Athleten aus Israel getötet. Dahinter steckt die palästinensische Terrorgruppe Schwarzer September. Die israelische Regierung stellt daraufhin ein Team zusammen, das die Drahtzieher des Anschlags töten soll. Die Leitung übernimmt der junge Mossad-Agent Avner Kaufmann (Eric Bana). Zu seinem Team gehört auch der jüdische Patriot Steve (Daniel Craig).

"James Bond"-Reihe (2006 - 2020)

2006 ändert sich Craigs Leben von einem Tag auf den anderen: Der Brite wird in "Casino Royale" zur sechsten Reinkarnation von James Bond. Am Anfang muss er Fans noch von sich überzeugen – doch das hat er problemlos geschafft: Wenn Daniel Craig 2020 mit "Keine Zeit zu sterben" seinen Abschied als 007 nimmt, wird wahrscheinlich so mancher Cineast eine Träne verdrücken. Schön war's!

"Der goldene Kompass" (2007)

Es hätte der Auftakt einer fantastischen Filmtrilogie werden können: "Der goldene Kompass" ist die Verfilmung des ersten Romans in Philip Pullmans "His Dark Materials"-Reihe. Sie spielt in einer Parallelwelt, in der jeder Mensch einen tierischen Begleiter hat, sogenannte Dæmonen. Sie stellen die Seele ihres Menschen dar. Craig spielt den charismatischen Lord Asriel, der eine Materie namens "Staub" entschlüsseln möchte. Sein Dæmon ist eine Schneeleopardin.

Für "Der goldene Kompass" mag es keine Fortsetzung gegeben haben. Doch HBO hat die Buchreihe als Serie "His Dark Materials" umgesetzt.

"Invasion" (2007)

In "Invasion" spielt Daniel Craig an der Seite von Oscarpreisträgerin Nicole Kidman. Es ist ein Abstecher ins Science-Fiction-Genre: Ein US-Spaceshuttle stürzt auf die Erde, an Bord befindet sich eine merkwürdige Substanz. Wer sie berührt, ist plötzlich nicht mehr derselbe. Auch Psychiaterin Carol Bennell (Kidman) fällt bei ihren Patienten ein verändertes Verhalten auf. Gemeinsam mit dem Wissenschaftler Ben Driscoll (Craig) geht sie den Geschehnissen auf den Grund.

"Unbeugsam" (2008)

Ende der 1930er-Jahre rücken deutsche Truppen in den vormals sowjetisch besetzten Teil von Polen vor und ermorden Tausende Juden. Die Bielski-Brüder rund um Tuvia (Craig) müssen mit ansehen, wie ihre Eltern den Nazis zum Opfer fallen. Daraufhin fliehen sie in die Wälder und bilden eine Partisanengruppe. Immer mehr jüdische Flüchtlinge stoßen zu ihnen. Doch Streitigkeiten zwischen den Brüdern, die schwierige Versorgung und die Verfolgung durch die Deutschen stellen die Gruppe vor eine Zerreißprobe.

"Verblendung" (2011)

Hollywood bringt zu gerne Remakes von erfolgreichen europäischen Produktionen auf den Markt. 2011 traf es den Thriller "Verblendung", die schwedische Verfilmung des gleichnamigen Romans von Stieg Larsson. In David Finchers Version des Mystery-Thrillers werden Rooney Mara und Daniel Craig zu einem ungleichen Ermittlergespann. Als Hackerin Lisbeth Salander und Journalist Mikael Blomkvist untersuchen sie das Verschwinden einer jungen Frau vor über 40 Jahren.

"Logan Lucky" (2017)

So haben wir Daniel Craig noch nie gesehen! In Steven Soderberghs "Logan Lucky" gibt er einen prolligen, wasserstoffblonden Sprengstoffexperten namens Joe Bang. Er soll den glücklosen Logan-Brüdern (Adam Driver, Channing Tatum) dabei helfen, einen Raubüberfall beim NASCAR-Rennen durchzuführen. Blöd nur, dass Bang noch im Gefängnis sitzt. Also befreien die Brüder ihn kurzerhand. Doch natürlich verläuft ihr Plan alles andere als reibungslos.

"Knives Out" (2019)

"Knives Out" ist eine Hommage an Agatha Christies Krimiklassiker. Daniel Craig spielt den französischen Privatdetektiv Benoit Blanc. Der Mord am steinreichen Familienpatriarchen Harlan Thrombey (Christopher Plummer) ruft ihn auf den Plan. Der Fall hat es in sich: Thrombey wurde während der großen Familienfeier zu seinem 85. Geburtstag ermordet – und jeder einzelne Gast hat ein Mordmotiv.

Ausblick: Neue Filme mit Daniel Craig

  • "James Bond 007: Keine Zeit zu sterben" (Agententhriller; Kinostart: 12. November 2020)
  • "The Creed of Violence" (Actionthriller, Kinostart unbekannt)
  • "Purity" (Drama-Serie; Ausstrahlungstermin unbekannt)
  • "Knives Out 2" (Krimikomödie, Kinostart unbekannt)

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema James Bond 25

close
Bitte Suchbegriff eingeben