menu

Vom Goldkehlchen zur Oscar-Anwärterin: Filme und Serien mit Lady Gaga

"A Star Is Born" könnte Lady Gaga ihren ersten Oscar bescheren.
"A Star Is Born" könnte Lady Gaga ihren ersten Oscar bescheren.

Neun Grammy-Awards hat Lady Gaga schon. Möglicherweise kann sich die Vollblutmusikerin bald einen Oscar dazustellen – für ihre Hauptrolle in "A Star Is Born". Wir nehmen ihre Academy-Nominierung zum Anlass für einen Rückblick auf das, was Lady Gaga bisher schon auf der großen Leinwand oder im Fernsehen vollbracht hat.

Zugegeben: Sonderlich viele Film- und Serienrollen hat Stefani Joanne Angelina Germanotta, alias Lady Gaga, noch nicht vorzuweisen. Das macht ihre Auftritte aber nicht weniger sehenswert. Und wer weiß: Vielleicht ist "A Star Is Born" ja der Anfang einer erfolgreichen zweiten Karriere ...

"Machete Kills" (2013)

Ihre ersten Schritte in Hollywood machte Lady Gaga in "Machete Kills" von Robert Rodriguez. Damals hatte sie nur eine kleine Rolle als Auftragskillerin, doch sie schien beim Regisseur einen bleibenden Eindruck hinterlassen zu haben. Wieso "bleibend"? Nun ja ...

"Sin City 2: A Dame to Kill For" (2014)

Robert Rodriguez engagierte Lady Gaga nur ein Jahr später noch einmal – für sein "Sin City"-Sequel, das er zusammen mit Frank Miller drehte. Diesmal schlüpfte sie in die Rolle der Kellnerin Bertha, die in einer Szene auf den stark lädierten Johnny (Joseph Gordon-Levitt) trifft.

"American Horror Story" (2015 - 2016)

Besonders viel Aufmerksamkeit erhielt Lady Gaga, als sie in der fünften Staffel von "American Horror Story" mitspielte. Sie gehörte zum Hauptcast der "Hotel" betitelten Season und überraschte die Zuschauer mit ihrem Können. Sie spielte die Countess mit Bravour und es wirkte, als sei ihr die Rolle regelrecht auf den Leib geschrieben worden.

Die Showrunner Brad Falchuk und Ryan Murphy waren von Lady Gaga so angetan, dass sie sie für Staffel 6 direkt erneut engagierten. In "Roanoke" ist sie zwar nur in drei Episoden zu sehen, doch ihre Darbietung als manipulative Waldhexe Scáthach hat bei allen Beteiligten bleibenden Eindruck hinterlassen.

Für "American Horror Story: Hotel" erhielt sie 2016 sogar einen Golden Globe als beste Schauspielerin in einer Miniserie.

"A Star Is Born" (2018)

Der Höhepunkt der bisher noch kurzen Schauspielkarriere von Lady Gaga war ihre Hauptrolle im Regiedebüt von Bradley Cooper: "A Star Is Born". Der neue Film mit Lady Gaga ist ein Remake von "Ein Stern geht auf" aus dem Jahr 1937 und zeichnet die Geschichte einer talentierten, aber zunächst erfolglosen Musikerin nach, die durch ihren Freund und Manager zum Superstar wird.

Nicht nur, dass Lady Gaga als beste Hauptdarstellerin für einen Oscar nominiert ist, sie kann auch noch auf einen Goldjungen für den besten Filmsong hoffen: Das Duett "Shallow", das sie im Film gemeinsam mit Bradley Cooper performt, hat gute Chancen auf den Sieg in dieser Kategorie.

Insgesamt ist "A Star Is Born" für acht Oscars nominiert:

  • Bester Filmsong: "Shallow" (Lady Gaga, Mark Ronson, Anthony Rossomando, Andrew Wyatt)
  • Bester Soundmix (Tim Ozanich, Dean A. Zupancic, Jason Ruder, Steven Morrow)
  • Bester Hauptdarsteller (Bradley Cooper)
  • Beste Hauptdarstellerin (Lady Gaga)
  • Bester Nebendarsteller (Sam Elliott)
  • Bestes adaptiertes Drehbuch (Eric Roth, Bradley Cooper, Will Fetters)
  • Beste Kamera (Matthew Libatique)
  • Bester Film

Heimkino-Release
Seit dem 21. Februar 2019 gibt es "A Star Is Born" für die private Filmsammlung zu kaufen. Das Musikdrama gibt es auf DVD, Blu-ray, 4K UHD und Sonderedition.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Musik

close
Bitte Suchbegriff eingeben