menu

Von Japan bis Hollywood: Alle Godzilla-Filme auf einen Blick

Legendär: Godzilla fasziniert Generationen von Filmfans.
Legendär: Godzilla fasziniert Generationen von Filmfans. Bild: © Courtesy of Warner Bros. Pictures 2019

Schon seit fast 70 Jahren stapft Godzilla über die Leinwand. Auch in den nächsten Jahrzehnten wird der König der Monster gegen King Ghidorah, Rodan und weitere Kreaturen antreten. Wir haben alle Godzilla-Filme in eine Liste gepackt – und direkt ein paar High- und Lowlights aus dem Franchise für Dich herausgepickt.

Von Christin Ehlers & Marc Binder

Gewusst?
Rechnet man alle "Godzilla"-Filme japanischen Ursprungs zusammen und klammert die US-Produktionen aus, haben sie weltweit 836,4 Millionen US-Dollar eingespielt. 546 Millionen davon allein in Japan!

"Godzilla" (1954/84)

Das erste Mal macht sich die Riesenechse Mitte der 1950er-Jahre auf, japanische Großstädte in Schutt und Asche zu legen. Mit "Godzilla" legt Regisseur Ishirō Honda den Grundstein für ein Franchise, das mittlerweile zum Fundament der Popkultur gehört. Auf der Filmseite IMDb ist der Original-"Godzilla" mit 7,6 Sternen der am besten bewertete Film der Reihe.

Zugleich revolutioniert er die japanische Filmlandschaft mit den Special Effects. Das Stop-Motion-Verfahren, das in Amerika seit den 1930er-Jahren gang und gäbe ist, kann in Japan aufgrund fehlender Expertise nicht angewendet werden. Also schlüpften Stuntmänner in ein Kostüm, um Godzilla zum Leben zu erwecken. Die japanischen Städte, die Godzilla bei seinen Streifzügen einebnet, sind entsprechend Miniaturen. Ein simples, aber effektives Prinzip.

1984 erhält der Film sein Remake "Godzilla – Die Rückkehr des Monsters", mit der die Shōwa-Reihe endet und der Startschuss für die Heisei-Reihe fällt. Die Bezeichnungen dieser Kapitel in der "Godzilla"-Reihe beziehen sich auf die japanische Zeitrechnung: Die Amtszeit jedes Kaisers hat in Japan einen Namen.

"Befehl aus dem Dunkel" (1965)

Zehn Jahre nach seinem Einstand erscheint bereits der sechste Film mit der Riesenechse: "Befehl aus dem Dunkel" gilt, wie viele "Godzillas" der 1960er und 1970er, als großer Trash-Klassiker. Die Story ist wunderbar absurd: Auf der Rückseite des Jupiters leben Aliens, die auf die Erde kommen und die Menschen um Hilfe bitten. King Ghidorah, das dreiköpfige Monster, bedroht ihre Heimat, weshalb sie Godzilla und Flugechse Rodan gerne als Unterstützung hätten. In Wirklichkeit verfolgen die Außerirdischen jedoch einen diabolischen Plan ...

Was den Trash-Faktor erhöht: In "Befehl aus dem Dunkel" wird Filmmaterial aus vorangegangenen Filmen verwendet. In einigen Szenen wirkt Rodan zum Beispiel unförmig – was daran liegt, dass Material aus Filmen im 4:3-Format genutzt wurde. "Befehl aus dem Dunkel" ist jedoch im Widescreen-Format gedreht.

"Godzilla: Attack All Monsters" (1969)

Wenn User im Netz über Filme einer Reihe abstimmen, muss es auch einen Titel am Ende der Liste geben. Von allen "Godzilla"-Filmen bildet "Attack All Monsters" aus dem Jahr 1969 das Schlusslicht. Auf IMDb kommt der Film lediglich auf 3,9 Sterne.

Ob es vielleicht an der kuriosen Darstellung von Godzillas Sohn Minya liegt? Oder der Story, in der lange nichts passiert – bis sich am Ende plötzlich Monster ohne Ende bekämpfen?

"Godzilla – Duell der Megasaurier" (1991)

Bei vielen "Godzilla"-Fans gilt "Duell der Megasaurier" als kleine Perle, da es ein Mash-up aus unterschiedlichen Genres ist. Ein bisschen Kriegsfilm hier, ein bisschen Science-Fiction da – und mittendrin kloppen Godzilla und King Ghidorah aufeinander ein.

Übrigens – und Achtung, Spoiler: Wenn King Ghidorah als Cyborg mit Mecha-Kopf zurückkehrt, sehen wir ihn nur noch fliegend und nicht mehr am Boden. Der Grund dafür ist, dass das Kostüm durch den Metallkopf so schwer war, dass es ein Schauspieler nicht mehr tragen konnte. Daher wurde das Modell an Drähten durch die Lüfte bewegt – und auch nur da.

"Godzilla" (1998)

Ende der 1990er-Jahre ist es so weit: Die USA schicken ihre erste "Godzilla"-Adaption ins Rennen. Roland Emmerich nimmt sich, frisch beflügelt vom "Independence Day"-Erfolg, der Story an und lässt die mutierte Riesenechse auf New York City los. Das Militär ist machtlos gegen Godzilla und so liegt es in der Hand von Dr. Nick Tatopoulos (Matthew Broderick), die Metropole vor dem Untergang zu retten. Was ihn qualifiziert? Er hat mutierte Regenwürmer in der Sperrzone von Tschernobyl untersucht.

Bei den Kritikern fällt der erste US-Versuch gnadenlos durch. Godzilla ist kaum wiederzuerkennen, bis auf den Namen verbindet ihn nichts mit den japanischen Originalen. Bis heute jedoch unverwechselbar mit dem Film verbunden: der Soundtrack,  insbesondere "Come With Me" von Puff Daddy und Jamiroquais "Deeper Underground". Der fetzt auch nach über 20 Jahren noch!

"Final Wars" (2004)

Die sogenannte Millennium-Ära, die von 1999 bis 2004 dauert, nimmt mit "Final Wars" ihr Ende. Der insgesamt 28. Teil der Reihe erscheint damit genau 50 Jahre nach dem Originalfilm. "Final Wars" gilt als letzter "klassischer" Teil der "Godzilla"-Reihe und zitiert zahlreiche Trash-Versionen aus den 1960er- und 1970er-Jahren.

In "Final Wars" nimmt es Godzilla mit einer Vielzahl an Monstern auf. Aliens haben einige Kreaturen auf die Erde geschickt, um sie zu zerstören. Die Menschen befreien Godzilla dafür extra aus seiner Gefangenschaft. Neben den üblichen Verdächtigen an Gegnern bekommt es Godzilla auch mit seinem US-Pendant zu tun, hier scherzhaft "Zilla" genannt. Ihr Kampf dauert nicht lange ...

"Godzilla" (2014)

16 Jahre nach Emmerichs "Godzilla"-Debakel wagt Hollywood einen neuen Vorstoß. "Godzilla" von 2014 gibt den Startschuss für das MonsterVerse von Legendary Pictures. Der Film mit Bryan Cranston,  Elizabeth Olsen und Aaron Taylor-Johnson in den Hauptrollen kommt um Welten besser beim Publikum und den Kritikern an. Regisseur Gareth Edwards ("Star Wars: Rogue One") hat genau den richtigen Ton getroffen, um langjährige Fans abzuholen, zugleich aber auch Neulinge für das Franchise zu gewinnen.

Es gibt sogar eine direkte Verbindung zum Originalfilm von 1954: Toho Studios, die die Rechte an allen japanischen Filmen besitzen, versorgen Sound Designer Erik Aadahl mit dem Schrei des ersten Godzilla.

"Shin Godzilla" (2016)

Einen "Godzilla"-Film auf hohem Blockbuster-Niveau liefert Japan 2016 selbst ab. Zwar liegen die Kosten des Films bei 15 Millionen US-Dollar, am Ende kann er allerdings 78 Millionen weltweit wieder einspielen – fast alles davon im Heimatland Japan.

Statt auf Menschen in großen Kostümen kommt in "Shin Godzilla" das in Hollywood standardmäßig genutzte Motion-Capture-Verfahren. Für die Regisseure Hideaki Anno ("Neon Genesis Evangelion") und Shinji Higuchi ("Gamera") ist "Shin Godzilla" ein gigantischer Erfolg, der auf dem asiatischen Filmmarkt zahlreiche Preise absahnt. Monstermäßig gut: der Soundtrack.

"Godzilla 2: King of the Monsters" (2019)

Regisseur Michael Dougherty ("Trick 'r Treat", "Krampus") führt 2019 das MonsterVerse weiter. Einmal mehr muss sich Godzilla gegen King Ghidorah in den Kampf stürzen; Mothra und Rodan mischen ebenfalls mit. Ein weiterer Teil im MonsterVerse ist bereits in Arbeit. Als Nächstes bekommt es Godzilla mit einem anderen alten Bekannten zu tun: King Kong!

Alle "Godzilla"-Filme im Überblick

Shōwa-Reihe

  • "Godzilla" (1954)
  • "Godzilla kehrt zurück" (1955)
  • "Die Rückkehr des King Kong" (1962)
  • "Godzilla und die Urwelt-Raupen" (1964)
  • "Frankensteins Monster im Kampf gegen Ghidorah" (1964)
  • "Befehl aus dem Dunkel" (1965)
  • "Frankenstein und die Ungeheuer aus dem Meer" (1966)
  • "Frankensteins Monster jagen Godzillas Sohn" (1967)
  • "Frankenstein und die Monster aus dem All" (1968)
  • "Godzilla – Attack All Monsters" (1969)
  • "Frankensteins Kampf gegen die Teufelsmonster" (1971)
  • "Frankensteins Höllenbrut" (1972)
  • "King Kong – Dämonen aus dem Weltall" (1973)
  • "King Kong gegen Godzilla" (1974)
  • "Die Brut des Teufels" (1975)

Heisei-Reihe

  • "Godzilla – Die Rückkehr des Monsters" (1984)
  • "Godzilla, der Urgigant" (1989)
  • "Godzilla – Duell der Megasaurier" (1991)
  • "Godzilla – Kampf der Sauriermutanten" (1992)
  • "Godzilla gegen Mechagodzilla II" (1993)
  • "Godzilla gegen Spacegodzilla" (1994)
  • "Godzilla gegen Destoroyah" (1995)

Millennium-Reihe

  • "Godzilla 2000: Millennium" (1999)
  • "Godzilla vs. Megaguirus" (2000)
  • "Godzilla, Mothra and King Ghidorah" (2001)
  • "Godzilla against Mechagodzilla" (2002)
  • "Godzilla: Tokyo SOS" (2003)
  • "Godzilla: Final Wars" (2004)

Reiwa-Reihe

  • "Shin Godzilla" (2016)
  • "Godzilla: Planet der Monster" (2017)
  • "Godzilla: Eine Stadt am Rande der Schlacht" (2018)
  • "Godzilla: The Planet Eater" (2018)

US-Filme (TriStar)

  • "Godzilla" (1998)

US-Filme (MonsterVerse)

  • "Godzilla" (2014)
  • "Godzilla II: King of the Monsters" (2019)

Geplante Godzilla-Filme und -Serien

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Godzilla 2: King of the Monsters

close
Bitte Suchbegriff eingeben