Topliste

Von wegen kitschig: 8 historische Serien von "Borgias" bis "Rom"

In "Marco Polo" reist der Zuschauer in die Mongolei des 13. Jahrhunderts.
In "Marco Polo" reist der Zuschauer in die Mongolei des 13. Jahrhunderts. (©Phil Bray/Netflix 2017)

Reiten mit Dschingis Khan? Oder in der Arena an der Seite von Spartacus kämpfen? Historische Serien bieten Dir solche Möglichkeiten. Sie nehmen Dich mit auf eine spannende Zeitreise durch die Geschichte.

Dass es außer Kostümen auch Intrigen am Hof, Kämpfe auf Leben und Tod und manche Liebeleien zu bestaunen gibt, beweisen diese acht TV-Serien. Achtung: Strenge historische Korrektheit ist in dieser Liste jedoch oftmals nur Nebensache ...

1. "Die Borgias"

In der Geschichte des Vatikans gelten die Borgias als berühmt-berüchtigt. Die Showtime-Serie "Die Borgias" begleitet die spanischstämmige Familie im Rom des 15. Jahrhunderts auf ihrem Weg nach ganz oben.

Durch Bestechung erlangt Familienoberhaupt Rodrigo Borgia (Jeremy Irons) die Papstwürde. Davon profitieren auch seine Kinder Cesare und Lucrezia, denn mit dem Zölibat nimmt es der Geistliche nicht so genau. Gemeinsam stellen sie sich all ihren Feinden entgegen, um ihre weltliche Macht auf nicht immer christliche Art zu sichern und auszubauen.

  • Laufzeit: 2011 – 2013
  • Staffeln: 3
  • Zeitepoche: Die Renaissance in der Papstmetropole Rom

2. "Vikings"

Etwas rauere Sitten als in der Renaissance herrschen bei den Wikingern in "Vikings". Im Mittelpunkt der historischen Serie steht der Aufstieg des einfachen Bauerns Ragnar Lothbrok (Travis Fimmel) zum König der Wikingerstämme. Weitere große Rollen spielen seine erste Frau Lagertha (Katheryn Winnick) und seine Söhne.

Auch wenn die Serie sich an historischen Fakten orientiert, sind die Abenteuer der Nordmänner zu großen Teilen fiktional. Unterhaltsam sind die konfliktbeladenen Staffeln innerhalb und außerhalb des Winkingerstammes allemal.

  • Laufzeit: seit 2013
  • Staffeln: Bisher vier, eine fünfte ist schon abgedreht
  • Zeitepoche: Beginn der Wikingerzeit im Frühmittelalter

3. "Die Tudors"

Mit seinem notorischen Ehefrauenverschleiß schrieb der englische König Heinrich VIII. Geschichte. In "Tudors" wird das Leben des Regenten des 16. Jahrhunderts beleuchtet – von der Zeit als junger Mann bis zu seinem Tod. Dazwischen sorgte der impulsive König (Jonathan Rhys Meyers) mit seinem sprunghaften Regierungsstil und den unzähligen Frauengeschichten nicht nur bei seinen Untertanen für Aufregung.

In die Geschichte ging er ein durch die Abspaltung der englischen Kirche von Rom. Diesen radikalen Schritt ging Heinrich VIII., um sich von seiner ersten Frau Katharina von Aragón scheiden zu lassen und Anne Boleyn heiraten zu können.

  • Laufzeit: 2007 – 2010
  • Staffeln: 4
  • Zeitepoche: Die Tudorepoche in Großbritannien

4. "Da Vinci's Demons"

Die drei K – Kirche, Könige und Künstler – sind es meist, die in Geschichtsbüchern verewigt werden. Unter ihnen auch das Universalgenie Leonardo da Vinci, der nicht nur als Maler und Bildhauer unsterblich wurde, sondern sich unter anderem auch als Ingenieur, Architekt und Erfinder hervortat. Grund genug diesem Menschen die historische Serie "Da Vinci's Demons" zu widmen.

Der Visionär, gespielt von Tom Riley,  wird als 25-Jähriger im Florenz des 15. Jahrhunderts begleitet, wo er seiner Zeit weit voraus ist. Die Serie, die sich nur in Grundzügen an da Vincis Leben hält, geizt dabei nicht mit Fantasyelementen.

  • Laufzeit: 2013 – 2015
  • Staffeln: 3
  • Zeitepoche: Die Renaissance in Florenz, der Wiege dieser Kulturepoche

5. "The Crown"

Prunkvoll und etwas behäbiger als bei Da Vinci geht es Hunderte Jahre später in der britischen Fernsehserie "The Crown" zu. Die Serie begleitet die britische Regentin Elisabeth II. (Claire Foy) von ihrer Hochzeit im Jahre 1947 an über mehrere Jahrzehnte ihrer Herrschaft hinweg. Wie viele genau, das wird sich noch anhand der Langlebigkeit der Netflix-Serie zeigen.

Im Fokus stehen dabei nicht nur politische Herausforderungen für das Oberhaupt der Briten, sondern auch der Familienzusammenhalt innerhalb der Windsors. Staffel 1 deckte die Jahre bis 1955 ab. Eine schon bestätigte zweite Staffel soll den Handlungsstrang bis 1964 weiterknüpfen.

  • Laufzeit: seit 2016
  • Staffeln: Eine Staffel, die zweite erscheint im Dezember 2017 auf Netflix, eine dritte Staffel ist schon bestellt
  • Zeitepoche: Neuzeit, 1950er bis 1960er-Jahre in Großbritannien

6. "Rom"

Das Römische Reich übt nach wie vor eine ungetrübte Faszination auf Menschen aus. Die historische Serie, die nach der Hauptstadt des Imperiums schlicht "Rom" benannt ist, widmet sich dem nahenden Untergang der römischen Republik, die von Cäsars Aufstieg zur Alleinherrschaft eingeläutet wird. Eindrucksvoll zum Leben erweckt wird das Imperium Romanum durch Intrigen im römischen Senat, Kämpfe auf und abseits des Schlachtfeldes sowie durch Einzelschicksale des Centurio Lucius Vorenus und des Legionärs Titus Pullo.

  • Laufzeit: 2005 – 2007
  • Staffeln: 2
  • Zeitepoche: Endphase der Römischen Republik von 50 bis 29 vor Christus

7. "Marco Polo"

Mit seinen Berichten über Reisen ins ferne China wurde der venezianische Händler Marco Polo weltberühmt. Grund genug für Netflix, sich seines spannenden Lebens in Form einer Serie anzunehmen: In "Marco Polo" taucht der Zuschauer gemeinsam mit dem Titelcharakter in die fremde Welt Asiens und der Mongolei ein, speist am Hof des Enkels von Dschingis Khan, erlebt Intrigen, Liebschaften und Rivalitäten um die Macht fern von Polos Heimat in Venedig.

  • Laufzeit: 2014 – 2016
  • Staffeln: 2
  • Zeitepoche: 13. Jahrhundert in der Mongolei

8. "Spartacus"

Die Serie "Spartacus" widmet sich der blutigen Seite der römischen Herrschaft. Die Story des versklavten Gladiators Spartacus, der einen der gefährlichsten Sklavenaufstände der römischen Republik anführte, ist den meisten bekannt. Mit so viel grafischer Gewalt, Sex und unflätiger Sprache wurde der Stoff jedoch vor der Starz-Serie noch nie umgesetzt. Da könnte sich selbst "Game of Thrones" noch eine Scheibe abschneiden. Trotzdem oder gerade deswegen ist die blutige Saga bis zum bitteren Ende sehenswert.

  • Laufzeit: 2010 – 2013
  • Staffeln: 3 + Prequelserie "Spartacus: Gods of the Arena"
  • Zeitepoche: etwa 70 vor Christus in der Römischen Republik

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben