WIR WERDEN ALLE STERBEN! Die 8 besten Weltuntergangsfilme

"2012" gehört zu den besonders eindrucksvollen Weltuntergangsfilmen.
"2012" gehört zu den besonders eindrucksvollen Weltuntergangsfilmen. (©Sony Pictures 2018)
Daniela Li Träumt von der "Walker Stalker Cruise" – oder einem Urlaub in Hauros wandelndem Schloss.

Egal, ob Bedrohung aus dem All, aus dem Inneren der Erde oder aus einer ganz anderen Richtung: Weltuntergangsfilme haben in den vergangenen Jahren die unterschiedlichsten Szenarien für die Auslöschung der Menschheit auf die große Leinwand gebracht. Um Dir den Überblick zu erleichtern, haben wir die acht besten alten und neuen Weltuntergangsfilme auf der folgenden Liste für Dich zusammengestellt.

1. "Deep Impact" (1998)

Auch "Deep Impact" gehört zu den Weltuntergangsfilmen, die man einfach kennen muss – und es gibt ihn aktuell sogar auf Netflix. Im Film hält ein 11 Kilometer großer Komet genau auf die Erde zu und droht, bei seinem Einschlag die gesamte Menschheit zu vernichten. Per Lotterie werden Menschen in den USA ausgewählt, die die Katastrophe in einem riesigen Bunker in den Bergen überleben sollen. Zugleich unternimmt eine Astronautencrew einen letzten verzweifelten Versuch, den Einschlag abzuwenden.

  • Anderer Sender: Eigentlich sollte Téa Leonis Figur Jenny Lerner für CNN arbeiten, was der echte Sender aber als unangemessen ablehnte. MSNBC freute sich darüber ...

2. "2012 – Das Ende der Welt" (2009)

Als 2009 eine ungewöhnlich starke Sonneneruption zur langsamen Erwärmung des Erdkerns führt, scheint das Ende der Welt in greifbare Nähe zu rücken. Heimlich wird ein internationales Regierungsprogramm in die Wege geleitet: Mithilfe von neun Riesen-Archen sollen bis zu 900.000 Menschen und so viele Tiere und kulturelle Güter wie möglich vor dem Weltuntergang gerettet werden. Doch dann bricht die Katastrophe früher als gedacht über die Menschheit herein.

  • Weltuntergang abgesagt: "2012" sorgte bei vielen Kinogängern für derartige Weltuntergangspanik, dass die NASA sogar eine eigene Website einrichtete, um mit den Theorien aufzuräumen.

3. "Armageddon – Das jüngste Gericht" (1998)

"Armageddon" zählt sicherlich zu den besten Weltuntergangsfilmen und darf natürlich auch auf dieser Liste nicht fehlen. Im Film droht ein riesiger Asteroid von der Größe Texas, die Erde und alles Leben auf ihr zu vernichten. Die letzte Hoffnung der Menschheit: Harry Stamper (Bruce Willis) und sein im Schnelldurchgang zu Astronauten ausgebildetes Bohrteam. Sie sollen in den Weltraum fliegen, um den Asteroiden mithilfe einer Atombombe zu zerstören. Aber dann kommt es zu unvorhergesehenen Problemen und die Mission droht zu scheitern ...

  • Umschulen? Hauptdarsteller Ben Affleck fragte Regisseur Michael Bay seinerzeit, warum es denn einfacher sei, Bohrexperten zu Astronauten umzuschulen, als umgekehrt? Bay fand das wohl gar nicht lustig ...

4. "The Core – Der innere Kern" (2003)

Zunächst sieht es aus wie eine Reihe merkwürdiger, aber unzusammenhängender Zwischenfälle, doch schnell wird klar: Sie alle deuten auf etwas Schreckliches hin. Der Erdkern hat aufgehört sich zu drehen und damit beginnt das Magnetfeld der Atmosphäre, sich langsam aufzulösen. In einer geheimen Mission soll ein Team aus Wissenschaftlern den Erdkern wieder zum Rotieren bringen. Gelingt es ihnen nicht, werden sich die Katastrophen häufen – bis in wenigen Monaten die Sonnenstrahlung alles Leben auf der Erde verbrennt.

5. "Knowing – Die Zukunft endet jetzt" (2009)

Kann ein Blatt voller Zahlenreihen wirklich alle großen Katastrophen der Zukunft vorhersagen? Im Weltuntergangsfilm "Knowing" kommt Astrophysiker John Koestler (Nicolas Cage) nach einigen Nachforschungen zu genau diesem Schluss. Doch aus einer letzten Zahlenreihe wird er einfach nicht schlau – bis es beinahe zu spät ist.

6. "Sunshine" (2007)

Im Jahr 2057 hat die Sonne beinahe ihre gesamte Energie verloren und steht im Begriff zu erlöschen. Je kälter das Himmelsgestirn wird, desto schlimmer werden auch die Zustände auf der Erde, auf der sich mit dem solaren Winter eine erneute Eiszeit auszubreiten beginnt. Um den Weltuntergang doch noch abzuwenden, macht sich eine multinationale Crew an Bord eines speziellen Raumschiffs auf den Weg zur Sonne. Sie führen eine riesige Atombombe mit sich, mit deren Hilfe der Kern der Sonne erneut entfacht werden soll. Doch es gibt etwas, womit keiner gerechnet hat ...

  • Frischer Weltuntergang: "Sunshine" hält auf Bewertungsplattform Rotten Tomatoes bis heute ein 76-Prozent-Fresh-Rating.

7. "Children of Men" (2006)

Seit 18 Jahren wurde auf der Erde kein einziges Baby mehr geboren und die Menschheit sieht sich mit ihrer unabwendbaren Auslöschung bedroht. Weltweit kommt es zu Unruhen, das Chaos nimmt überhand und wachsende Umweltzerstörung verschlimmert das Problem noch zusätzlich. In all dem Durcheinander stehen sich Regierung und terroristische Untergrundorganisationen wie die Fishes feindlich gegenüber. Mittendrin: Fishes-Anführerin Julian (Julianne Moore) und ihr Ex-Mann Theo Faron (Clive Owen), der für die Regierung arbeitet. Und eine junge Frau, die dank ihrer unerklärlichen Schwangerschaft zum letzten Hoffnungsschimmer wird.

  • Bester Weltuntergangsfilm? Auf Rotten Tomatoes erfreut sich "Children of Men" extremer Beliebtheit und hält ein Rating von 92 Prozent "Fresh".

8. "World War Z" (2013)

Völlig überraschend beginnt ein unbekanntes Virus, sich in dramatischer Geschwindigkeit auf der ganzen Welt auszubreiten. Infizierte verwandeln sich in kürzester Zeit in blutdurstige Zombies und schnell steht die Menschheit vor der drohenden Auslöschung. Wird es dem UN-Mitarbeiter Gerry Lane (Brad Pitt) und seinem Team gelingen, rechtzeitig dem Geheimnis der Infektion auf die Spur zu kommen, und das Blatt doch noch zu wenden?

  • Aaahja... "World War Z" basiert auf dem Roman "Operation Zombie: Wer länger lebt, ist später tot" von Max Brooks. Der Autor sieht aber keinen großen Zusammenhang zwischen beiden Handlungen.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Primetime

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben