Topliste

Zum "Transformers 5"-Kinostart: Michael Bays 6 explosivste Filme

Wenn es am Set ordentlich scheppert, hat mit hoher Wahrscheinlichkeit "Transformers"-Regisseur Michael Bay seine Finger im Spiel. Wir würdigen seine legendäre Sprengkraft mit einer explosiven Liste!
Wenn es am Set ordentlich scheppert, hat mit hoher Wahrscheinlichkeit "Transformers"-Regisseur Michael Bay seine Finger im Spiel. Wir würdigen seine legendäre Sprengkraft mit einer explosiven Liste! (©Paramount Pictures/Bay Films 2017)

Mit "Transformers 5: The Last Knight" geht die Autobot-Saga von Michael Bay in die fünfte Runde. Eines steht dabei zum Kinostart bereits fest: Es wird wieder ordentlich krachen – schließlich sind Explosionen Michael Bays unbestrittene Spezialität! Hier sind seine sechs explosivsten Filme, sortiert nach Rumms-Häufigkeit.

Michael Bay macht keine tiefsinnigen Filme – das ist keine Beleidigung, sondern eine neutrale Feststellung. Der US-Regisseur hat seine Berufung in knalligem, budgetintensivem Popcornkino gefunden und da macht ihm so schnell niemand etwas vor. Zu lange über seine Filme nachgrübeln sollte man daher nicht unbedingt – es sei denn, man zählt dabei die Gelegenheiten, zu denen Bay mal wieder etwas in die Luft jagt. Ein Blogger namens Kyle Vanhove hat das tatsächlich getan und damit diese Liste von Michael Bays größten Knallern erst möglich gemacht. Danke, Kyle!

1. "Armageddon – Das jüngste Gericht"

Gesamtzahl der Explosionen: 121

Die gesamte Handlung des Katastrophenfilms "Armageddon" aus dem Jahr 1998 läuft auf eine gewaltige, alles entscheidende Explosion zu: Ein Asteroid, der die Erde bedroht, muss hier von einem Expertenteam mithilfe einer Atombombe gesprengt werden, sonst war's das mit dem blauen Planeten. Dass das Unterfangen am Ende glückt, versteht sich von selbst: Dem Publikum eine derart gewaltige Detonation vorzuenthalten, käme für einen Michael Bay schließlich einem Vertrauensbruch erster Güte gleich! Doch natürlich ist die Explosion des Asteroiden nicht der einzige Knaller in dem zweieinhalbstündigen Blockbuster: 120 weitere Explosionen gesellen sich dazu und lassen unter anderem ein Space Shuttle, zahlreiche Autos, eine Raumstation und weite Teile von Paris in Rauch aufgehen.

2. "Transformers"

Gesamtzahl der Explosionen: 128

Was passiert, wenn haushohe Roboter, die sich in Autos verwandeln können, der Erde einen Besuch abstatten und sich miteinander fetzen? Richtig: Es scheppert gehörig! Deshalb ist das "Transformers"-Franchise ein Segen für einen passionierten Sprengmeister wie Michael Bay, denn es gibt ihm ständig Gelegenheit, noch das eine oder andere Explosiönchen unterzubringen. 128-mal geht er seiner Leidenschaft im ersten "Transformers"-Film aus dem Jahr 2007 nach und kam dort richtig auf den Geschmack: Wie sich im Folgenden zeigen wird, übertrumpfte jeder Teil der Autobot-Saga den vorherigen in Sachen Sprengkraft noch einmal.

3. "Pearl Harbor"

Gesamtzahl der Explosionen: 162

Bevor Michael Bay seine Bestimmung im bildgewaltigen "Transformers"-Franchise fand, widmete er sich 2001 einem historischen Thema: dem Angriff der japanischen Armee auf den US-Militärstützpunkt Pearl Harbor im Zweiten Weltkrieg. Mit den tatsächlichen Ereignissen des Jahres 1941 nahm er es dabei nicht ganz so genau und verwendete für den Dreh unter anderem ein Militärgerät, das erst Jahrzehnte nach dem Angriff erfunden wurde. Dafür entließ er wieder einen bunten Strauß explosiver Tricktechnik in den Äther und sprengte unter anderem einige gewaltige Kriegsschiffe in die Luft. Man lese und staune: Hier krachte es mit 162 Explosionen sogar noch häufiger als in den ersten futuristischen Scharmützeln zwischen Autobots und Decepticons!

4. "Transformers: Die Rache"

Gesamtzahl der Explosionen: 211

Mit "Transformers: Die Rache" kehrte Michael Bay 2009 ins Autobot-Business zurück und setzte im Vergleich zum Vorgänger noch einen drauf: längere Spielzeit, mehr Transformer, mehr Action und – natürlich – auch mehr Explosionen! Diesmal brachte seine Sprenglust dem Regisseur sogar einen hochoffiziellen Platz im renommierten Guinness Buch der Rekorde ein: "Transformers 2" stellte die bis dahin größte Filmexplosion auf die Beine, bei der auch noch Schauspieler im Bild sind – eine Auszeichnung, die Michael Bay mutmaßlich glücklicher macht, als es alle Filmpreise dieser Welt je könnten. Die Jurys von Oscar, Golden Globe und Co. rümpfen über die "Transformer"-Blockbuster traditionell ohnehin nur die Nasen – zumindest was die künstlerischen Kategorien betrifft.

5. "Transformers 3: Die dunkle Seite des Mondes"

Gesamtzahl der Explosionen: 283

Eigentlich wollte Michael Bay die Explosionen für "Transformers 3: Die dunkle Seite des Mondes" ein wenig zurückfahren – das zumindest deutete er in einem Interview mit der L.A. Times im Jahr 2010 an. Zwischenzeitlich muss er sich das noch einmal anders überlegt haben oder die Pferde sind einfach mit ihm durchgegangen: Das Endprodukt enthält nach Zählung von Kyle Vanhove nämlich mit 283 Explosionen noch einmal rund siebzig feurige Knalleffekte mehr als der Vorgängerfilm. Diesmal legte Bay im Rahmen einer Invasion der Decepticons unter anderem die US-Metropole Chicago bildgewaltig in Trümmer.

6. "Transformers: Ära des Untergangs"

Gesamtzahl der Explosionen: rund 330

Mit einem neuen Cast um Mark Wahlberg als Hauptcharakter Cade Yeager legte der vierte "Transformers"-Teil die Messlatte in Sachen Action noch einmal ein bisschen höher und brachte uns unter anderem die bisherige Krönung des Transformer-Wahnsinns: Dinosaurier-Alienroboter! Auch in Sachen Sprengkraft ließ sich Michael Bay wieder nicht lumpen. Blogger Kyle Vanhove hat für "Transformers: Ära des Untergangs" zwar nicht mehr nachgezählt, diese Arbeit hat aber dankenswerterweise ein Reddit-Nutzer namens OhioState13 übernommen. Er kommt auf den neuen Höchststand von ungefähr 330 Explosionen, was im Schnitt etwa zwei Explosionen pro Filmminute entspricht. Allerdings gibt er auch zu, dass es im Bay'schen Getümmel gar nicht so einfach ist, vernünftig mitzuzählen. Aber auf die eine oder andere Explosion mehr oder weniger kommt es jetzt auch nicht mehr an ...

Natürlich erwarten wir, dass "Transformers 5: The Last Knight" die bisherigen Explosionszahlen ab dem 22. Juni noch toppt und Michael Bay sich ein veritables Feuerwerk für seinen Abschied von den Autobots gönnt. Falls jemand den Drang verspürt, nachzuzählen: Gern! Sagt uns Bescheid!

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben