Motorola Moto 360

3.5
Hingucker

Hingucker

Erste Smartwatch im klassischen Uhren-Look mit rundem Display

Nutzerfreund

Nutzerfreund

Betriebssystem Android Wear lässt sich sehr komfortabel bedienen

Alleskönner

Alleskönner

Für Sportler ist sogar ein Herzfrequenzsensor integriert

Logo: Saturn - Markt wählen

Lädt ...

Motorola Moto 360

Nach Monaten des Wartens: Im September 2014 präsentierte Motorola endlich seine erste Smartwatch, die Moto 360. Mit ihr tritt das Unternehmen gegen die Apple Watch und die LG G Watch an. Augenscheinlichste Merkmale der Moto 360 sind die runde Form und das Betriebssystem Android Wear.

Die Moto 360 hebt sich mit ihrem runden Design angenehm von vielen anderen Smartwatches ab. Lediglich die LG G Watch R war zum Release im Oktober 2014 ebenfalls im klassischen Design erhältlich. Das kleine Gadget für das Handgelenk – daher auch als Wearable bezeichnet– wiegt lediglich 49 Gramm. Als Anzeigefläche dient der Moto 360 ein OLED-Display. Es misst 1,56 Zoll in der Diagonalen und löst mit 320 x 290 Pixeln auf. Geschützt wird es übrigens von robustem Gorilla Glass, zudem ist die Smartwatch staub- und wasserdicht.

Die Smartwatch misst auch den Puls des Trägers

Im Inneren des Gehäuses befinden sich unter anderem 4 GB Speicher für Apps und Co. Hinzu kommen 512 MB RAM sowie ein eher älterer Prozessor, die beide zwar nicht mit ihren Vettern aus Smartphones konkurrieren können. Für eine Smartwatch reichen sie aber allemal aus. Die Moto 360 ist außerdem mit mehreren Sensoren ausgestattet. Auf der Rückseite etwa befindet sich ein Sensor, der den Puls des Trägers misst.

Die Moto 360 kann mit Sprachbefehlen gesteuert werden

Wie alle Smartwatches funktioniert auch die Moto 360 nur in Verbindung mit einem Smartphone. Auf sich alleine gestellt kann die Smartwatch von Motorola lediglich Schritte zählen und den Puls messen. Die Handy-Daten erhält die Uhr drahtlos via Bluetooth, der Akku mit 320 mAh wird mittels einer Ladestation aufgeladen. Durch die Integration von Google Now kann die Android-Smartwatch auch über Sprachbefehle gesteuert werden. So ruft die Moto 360 nach dem entsprechenden Befehl Internetseiten auf oder verschickt Nachrichten. Dank Google Maps dient die Smartwatch zudem als mobiles Navigationsgerät.

Aktuelle News

Ratgeber

Testberichte

Noch keine Tests vorhanden

Datenblatt

Gerätetyp
Smartwatch
Abmessungen
46 x 46 x 11,5 Millimeter
Gewicht
49 Gramm
Farben
Dark Chrome oder Light Chrome
Lieferumfang
Motorola Moto 360, Ladegerät, USB-Datenkabel, Garantiebedingungen, Kurzanleitung
Preis (UVP)
249 Euro

Hardware und Software

Display-Größe
1,56 Zoll
Display-Auflösung und Display-Typ
320 x 290 Pixel, LCD
Prozessor-Taktung
1 GHz
Prozessor
TI OMAP 3
Arbeitsspeicher
512 MB RAM
Speicherkapazität
4 GB
Betriebssystem
Android Wear
Konnektivität
Bluetooth
Akkukapazität
320 mAh
Akkulaufzeit
24 Stunden
Besondere Merkmale
Kabelloses Laden über Dockingstation

TURN ON Score

3.5
TURN ON Score
3.0
Akkuleistung

Akkuleistung

Hält das Gerät im Alltag lange durch?

4.0
Ausstattung

Ausstattung

Wie viel Zubehör und Features hat das Produkt?

4.0
Design

Design

Durchdacht und innovativ – oder langweilig?

3.0
Handling

Handling

Wie gut sind Haptik und Bedienkomfort?

4.0
Hardware

Hardware

Flaggschiff-Charakter oder schwach auf der Brust?

4.0
Nutzerzufriedenheit

Nutzerzufriedenheit

Was halten Nutzer von dem Produkt?

3.0
Preis-Leistung

Preis-Leistung

Ist das Produkt sein Geld wirklich wert?