Sony Xperia Z3

4.1

Logo: Saturn - Markt wählen

Lädt ...

Sony Xperia Z3

Das Sony Xperia Z3 vereint eine elegante Optik, eine sehr gute Performance und eine hoch auflösende Kamera. Somit ist es Japans Antwort auf das Samsung Galaxy S5 und iPhone 6.

Das Smartphone erblickte auf der IFA 2014 in Berlin das Licht der Welt, was tatsächlich etwas überraschte – hatte das Unternehmen doch erst ein halbes Jahr zuvor das Sony Xperia Z2 vorgestellt. Bei solch Taktung verwundert es nicht, dass sich an dem Sony Xperia Z3 im Vergleich zum Vorgänger nicht so viel getan hat. Die Änderungen sind zwar minimal, wissen aber zu gefallen. So ist das Smartphone etwas dünner und leichter. Auch liegt es durch die runderen, mit Kunststoff verstärkten Kanten nun noch angenehmer in der Hand.

Robustes Smartphone mit langer Akkulaufzeit

Für Outdoor-Freunde interessant: Das Sony Xperia Z3 ist staubdicht. Zudem bleibt es in einer Tiefe von 1,5 Metern noch eine halbe Stunde lang wasserdicht. Bei der Display-Größe hat sich hingegen nichts geändert. Auch das Xperia Z3 besitzt einen 5,2-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Dem grassierenden WQHD-Trend verweigert sich Sony zwar, das Full HD-Display bietet jedoch knackscharfe Optik und eine sehr angenehme Helligkeit. Bemerkenswert zudem: Trotz des guten Displays hält der Akku des Sony Xperia Z3 überdurchschnittlich lange durch. Dies ist ein Verdienst, der auf die Abstriche bei der Auflösung zurückgeht.

Zwar kommt im Sony Xperia Z3 derselbe Prozessor zum Einsatz wie im Sony Xperia Z2. Allerdings haben die Japaner die Taktfrequenz etwas erhöht; diese liegt nun bei 2,5 GHz. Zusammen mit den 3 GB Arbeitsspeicher ist die Leistung mehr als zeitgemäß – das Smartphone war zum Release somit ein echter Konkurrent für das iPhone 6, das HTC One M8 oder auch das Samsung Galaxy S5.

Das Sony Xperia Z3 ist ein Multimedia-Talent

Sony hat beim Xperia Z3 wieder einmal sämtliche Erfahrungen aus der Entertainment-Branche einfließen lassen. Das Ergebnis ist ein ein wahres Multimedia-Paket. So sitzen auf der Vorderseite des Smartphones erneut Stereo-Lautsprecher. Diese klingen aber noch einmal deutlich besser als beim Vorgänger Xperia Z2. Für Spieler-Naturen integrierte Sony die neue Funktion PS4-Remote-Play. Damit kann das Bild einer Playstation 4 via WLAN direkt aufs Smartphone gestreamt werden – auf der Konsole angefangene Spiele dürfen so auf dem Xperia Z3 fortgesetzt werden.

Aktuelle News

Ratgeber

Noch keine Ratgeber vorhanden

Testberichte

Noch keine Tests vorhanden

Datenblatt

Gerätetyp
Smartphone
Abmessungen
147 x 47 x 8 Millimeter
Gewicht
164 Gramm
Farben
Weiß, Schwarz oder Violett
Lieferumfang
Sony Xperia Z3, USB-Kabel, In-Ear-Headset, Bedienungsanleitung auf CD/Speicherkarte
Preis (UVP)
499 Euro

Hardware und Software

Display-Größe
5,2 Zoll
Display-Auflösung und Display-Typ
1920 x 1080 Pixel, TRILUMINOS LCD
Prozessor-Taktung
2,3 GHz Quad-Core Krait
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 801
Arbeitsspeicher
3 GB RAM
Speicherkapazität
16 GB (erweiterbar via MicroSD-Karte)
Betriebssystem
Android 4.4 Kitkat
Kameras
Frontkamera (2,2 Megapixel) und Rückkamera (20,7 Megapixel)
SIM-Karten-Format
Micro-SIM
Anschlüsse und Steckplätze
USB 2.0 (Micro-B port), USB OTG, 3,50 mm Kopfhöreranschluss, 5-polig
Konnektivität
Wi-Fi, DLNA, GPS/GLONASS, NFC, Bluetooth 4.0, MHL 3.0
Akkukapazität
3200 mAh
Akkulaufzeit
Bis zu 19 Stunden Gesprächszeit
Besondere Merkmale
Wasser- und staubdicht (IP65/68), PlayStation-zertifiziert

TURN ON Score

4.1
TURN ON Score
4.5
Akkuleistung

Akkuleistung

Hält das Gerät im Alltag lange durch?

4.0
Ausstattung

Ausstattung

Wie viel Zubehör und Features hat das Produkt?

4.0
Design

Design

Durchdacht und innovativ – oder langweilig?

4.0
Handling

Handling

Wie gut sind Haptik und Bedienkomfort?

4.5
Hardware

Hardware

Flaggschiff-Charakter oder schwach auf der Brust?

4.0
Nutzerzufriedenheit

Nutzerzufriedenheit

Was halten Nutzer von dem Produkt?

4.0
Preis-Leistung

Preis-Leistung

Ist das Produkt sein Geld wirklich wert?