6 Gründe, auf das iPhone 6s zu warten

Geduld! iPhone 6 und iPhone 6 Plus könnten schon bald Nachfolger bekommen. Geduld! iPhone 6 und iPhone 6 Plus könnten schon bald Nachfolger bekommen. (© 2014 CC: Flickr/Karlis Dambrans)

Das iPhone 6 begeistert die Massen. Du möchtest Dir auch eines kaufen? Vielleicht lohnt es sich, noch etwas zu warten, denn der Release von iPhone 6s und iPhone 7 steht quasi schon vor der Tür. 

Preisfrage: iPhone 6s oder iPhone 7?

Immer wieder stellt sich die Frage, wie das neue iPhone denn nun heißen wird. Nach dem iPhone 6 kommt nach Adam Riese eigentlich das iPhone 7. Doch Apple hat seit Jahren immer noch ein "s-Modell" im Gepäck. Auf das iPhone 3G folgte das 3GS, auf das 4 das 4s und auf das 5 das 5s. Das mit dieser Tradition gebrochen wird, halten wir für unwahrscheinlich und legen uns daher auf den Namen iPhone 6s fest.

1. Es dauert nicht mehr lange

Apple Store
So könnte es im Herbst wieder vor vielen Apple Stores aussehen. (© 2015 CC: Flickr/Paul Robertson)

Das iPhone 6, ebenso wie das iPhone 6 Plus, haben jetzt schon ein Dreivierteljahr auf dem Buckel. Das mag nicht nach viel klingen, doch in Produktzyklen gesehen sind wir nun schon fast am Ende. Mitte September naht auch schon der Release des iPhone 6s. Daher könntest Du in knapp drei Monaten bereits ein brandneues Gerät in der Hand halten. Möglicherweise ist es sogar schon im August soweit.  Nicht ganz unwahrscheinlich, denn bestellt sind die Geräte schon. Wer noch geduldiger ist, kann sich das neue iPhone natürlich auch unter den Weihnachtsbaum legen lassen.

2. Scharfe Optik – wer braucht schon innere Werte?

Das iPhone 6s in Roségold.
Sexy: So könnte das iPhone 6s in Roségold aussehen. (© 2015 Martin Hajek / www.martinhajek.com / @deplaatjesmaker)

Das iPhone 6 ist schon ziemlich sexy. Das neue Design orientiert sich klar an dem der aktuellen iPads. Das nächste iPhone legt da vermutlich noch einen drauf. Es wird wohl noch schlanker, ohne dass es an Hardware einbüßt. Bei der Apple Watch haben die Designer schließlich gelernt, wie man viel Technik auf wenig Platz unterbringen kann. Nach wie vor hält sich das Gerücht, dass das iPhone 6s auch auf einen SIM-Kartenslot verzichtet. Somit könnte es noch dünner werden. Auch die ungeliebten Antennenstreifen sollen verschwinden.

Doch das neue iPhone 6s müsste dadurch nicht unbedingt an Gewicht verlieren: Ähnlich wie bei der Apple Watch soll hier hochwertiges Aluminium verbaut werden. Du stehst auf Kurven? Aktuelle Meldungen deuten sogar auf ein iPhone 6s mit Curved-Display hin. Ebenso könnte der Home-Button im Display verschwinden. Das ist allerdings eher unwahrscheinlich – ganz im Gegensatz zur neuen Farboption Roségold! Die gibt es ja bereits bei der Apple Watch Edition. Möglicherweise wird das iPhone 6s beim Release auch wie die Apple Watch ansatzweise wasserdicht.

3. Na gut, dann eben doch: Die inneren Werte

So könnte das iPhone 7 laut Designer Yasser Farahi aussehen.
Designer Yasser Farahi träumt vom kabellosen Laden – nicht unwahrscheinlich. (© 2015 Ovalpicture/Yasser Farahi)

Auch unter der hübschen Haube des iPhone 6s wird es einige Verbesserungen geben. Beinahe schon obligatorisch gibt es mit einem neuen iPhone auch immer einen neuen Prozessor. Der A9-Chip wird daher mit ziemlicher Sicherheit verbaut werden. Weiterhin könnte es wie beim iPad Air 2 auch satte 2 GB Arbeitsspeicher geben. Durch die Platzeinsparungen könnte im Gehäuse auch ein größerer Akku Platz finden. Begrüßenswert wäre das allemal. Möglicherweise ist auch mit einem besseren GPS zu rechnen. Auch die Kamera soll ein Upgrade erhalten. Mit 12 statt 8 Megapixeln soll sie demnächst knipsen. Und auch die Frontkamera wird besser: Selfie-Videos sollen in Full-HD aufgezeichnet werden können – und das angeblich sogar mit LED-Blitz.

4. Stabiler, besser und mit neuem Feature

Bendgate
Verbogene iPhones soll es nur noch auf Plakaten geben. (© 2015 CC: Flickr/gp_e-ole)

Wer die iPhone-Produktserien verfolgt hat, der ahnt schon, was beim iPhone 6s zu erwarten ist. Die s-Modelle sind zumeist stabilere und verbesserte Versionen ihrer Vorgänger. Beim iPhone 6s könnte somit die verhasste, abstehende Kamera wieder etwas nach innen wandern und auch ein erneutes Bendgate soll bei diesem Release durch stabileres Metall vermieden werden. Darüber hinaus bringen die s-Modelle meistens auch ein cooles neues Feature mit. Beim Release des iPhone 4s war das zum Beispiel Siri, beim iPhone 5s der Fingerabdruckscanner. Diesmal wird es sich wohl um die aus der Apple Watch bekannte Force Touch-Technologie handeln.

5. Kleiner und billiger: iPhone 6s/6c statt iPhone 5s

iPhone 6c
Auch ein iPhone 6c in 4 oder 4,7 Zoll ist denkbar. (© 2015 3dfuture.net)
iPhone 6c
Bringt Apple ein iPhone 6c heraus, könnte es etwa so aussehen. (© 2015 3dfuture.net)
iPhone 6c
Bringt Apple ein iPhone 6c heraus, könnte es etwa so aussehen. (© 2015 3dfuture.net)
iPhone 6c
Bringt Apple ein iPhone 6c heraus, könnte es etwa so aussehen. (© 2015 3dfuture.net)
iPhone 6c
Bringt Apple ein iPhone 6c heraus, könnte es etwa so aussehen. (© 2015 3dfuture.net)
iPhone 6c
Bringt Apple ein iPhone 6c heraus, könnte es etwa so aussehen. (© 2015 3dfuture.net)

Zwar kam die große Display-Diagonale von iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei der Mehrheit der Nutzer gut an, viele wünschen sich jedoch wieder die kompakte Größe des Vorgängers. Darauf könnte Apple hören: Gerüchten zufolge ist wieder ein 4-Zoll-Modell in Planung. Ob das auf den Namen iPhone 6s mini oder iPhone 6c hört, ist nicht bekannt. Das wäre dann, ähnlich wie der Vorgänger iPhone 5c, wohl etwas günstiger.

6. Noch geduldiger? Das iPhone 7 naht

iPhone 7(1)
Plakate für das iPhone 7 könnten schon im März 2016 aushängen. (© 2015 Ovalpicture/Yasser Farahi)

Auch wenn wir uns eingangs auf den Namen iPhone 6s festgelegt haben, ist ein nahendes iPhone 7 nicht auszuschließen. Eigentlich sollte damit erst im kommenden Herbst zu rechnen sein, doch immer weiter häufen sich Gerüchte, dass das iPhone 7 bereits im März 2016 das Licht der Welt erblickt. Wer es also nicht eilig damit hat, ein neues iPhone zu kaufen, der könnte dann zuschlagen. Dann könnte es auch ein iPhone 7c geben.