Beim iPhone den Sperrcode vergessen? So gehst Du vor

Der iPhone-Sperrcode kann sechsmal nacheinander falsch eingegeben werden. Der iPhone-Sperrcode kann sechsmal nacheinander falsch eingegeben werden. (© 2015 picture alliance / dpa Themendienst)

Ein paar Mal bei der Eingabe des Sperrcodes vertippt und das iPhone verweigert hartnäckig den Zugriff auf die persönlichen Daten. Um Dein Apple-Smartphone wieder nutzen zu können, musst Du es nun zurücksetzen und danach neu konfigurieren. Wir erklären Dir, wie das geht.

Jedes iPhone kann mit einem speziellen vierstelligen Sperrcode geschützt werden. Nach sechs falschen Eingaben verweigert das Smartphone jedoch den Zugriff auf Deine persönlichen Daten. Jetzt hilft nur noch, das iPhone zurückzusetzen. Aber wie funktioniert das noch einmal?

Sperrcode vergessen: Drei Möglichkeiten, das iPhone zurückzusetzen

Ein Sperrcode ist eine feine Sache, schützt die Zahlenkombination das iPhone doch vor unbefugtem Zugriff. Hast Du die Zahlen vergessen und Dein Gerät verwehrt Dir den Zugang, kannst Du den Sperrcode mit etwas Aufwand zurücksetzen und die gespeicherten Dateien danach wiederherstellen. Dazu stehen Dir drei verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung: iTunes, die App "Mein iPhone suchen" oder das Zurücksetzen in den Wartungszustand.
Tipp: Für solche Fälle ist es wichtig, dass Du Deine iPhone-Dateien regelmäßig durch ein Backup sicherst. Andernfalls gehen diese durch das Zurücksetzen des Gerätes verloren. Für das Backup kannst Du entweder die iCloud oder iTunes nutzen.

Mit iTunes den Sperrcode zurücksetzen

Um mit Hilfe von iTunes den vergessenen Sperrcode auszuhebeln, gehst Du folgendermaßen vor: Schließe das iPhone mit dem mitgelieferten USB-Kabel an Deinen Computer an und öffne iTunes. Sobald iTunes das Gerät erkennt, startet das Programm selbstständig die Synchronisation des iPhones und sichert Deine Daten. Ist die Synchronisation ausgeführt, klickst Du auf "iPhone wiederherstellen". Danach ziehst Du Dir das letzte Backup mit einem Klick auf den Button "Backup wiederherstellen" wieder auf Dein iPhone.

iPhone-Sperrcode mit Wartungszustand löschen

Du kannst den Sperrcode auch knacken, indem Du Dein Gerät in den Wartungszustand zurück versetzt. Dann sind jedoch alle Dateien von Deinem Smartphone gelöscht. Schalte zunächst das iPhone aus. Nun hältst Du die "Home"-Taste gedrückt und verbindest das iPhone mit einem Rechner. Das iPhone sollte sich jetzt selbstständig einschalten. Funktioniert dies nicht, schaltest Du es selbst wieder ein. Zeigt iTunes an, dass es ein Gerät im Wartungszustand erkannt hat, wählst Du "OK" aus. Danach aktivierst Du nur noch Dein letztes Backup und stellst Dein iPhone so wieder her.

Mit "Mein iPhone suchen" iPhone neu aufsetzen

Du kannst auch mit Hilfe der iCloud-Webseite Dein iPhone zurücksetzen, den vergessenen Sperrcode löschen und danach das letzte Backup durchführen. Voraussetzung dafür ist, dass Du die Funktion "Mein iPhone suchen" im Vorfeld eingerichtet hast. Dann musst Du lediglich die iCloud-Seite aufrufen und Dich einloggen. Um den Sperrcode zu entfernen, wählst Du nacheinander den Klickpfad "Mein iPhone", wählst unter "Alle Geräte" Dein Smartphone aus und klickst danach auf "iPhone löschen". Nun wird Dein iPhone inklusive des Sperrcodes automatisch zurückgesetzt. Mit Hilfe des Systemassistenten des Smartphones kannst Du nun das letzte Backup aktivieren und Dein iPhone wieder herstellen.

Zusammenfassung

  1. Den iPhone-Sperrcode kannst Du mit Hilfe von iTunes, der App "Mein iPhone suchen" oder durch das Zurücksetzen auf den Wartungszustand löschen
  2. Lege regelmäßig ein Backup an, damit Du immer die aktuellen Daten Deines iPhones wiederherstellen kannst
  3. Beim Zurücksetzen auf den Wartungszustand löscht Du alle gespeicherten Dateien auf Deinem iPhone