Die 5 sichersten Apps für private Nachrichten

Es gibt unzählige Messenger-Apps. Einige versenden Nachrichten verschlüsselt. Es gibt unzählige Messenger-Apps. Einige versenden Nachrichten verschlüsselt. (© 2015 CC: Flickr/Kārlis Dambrāns)

Messenger-Apps wie WhatsApp, Skype und Facebook Messenger übertragen alle Nachrichten unverschlüsselt und machen es Dritten damit ziemlich einfach, private Gespräche mitzulesen. Als Alternative für sicheres Chatten bieten sich mittlerweile mehrere Apps mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung an. Wir zeigen Dir die fünf sichersten Apps zum Chatten.

WhatsApp, Skype und Facebook Messenger erfreuen sich riesiger Beliebtheit und werden von Millionen Nutzern weltweit verwendet, um mit Freunden und Bekannten in Kontakt zu bleiben. Doch die Spitzel-Affäre um Edward Snowden hat gezeigt: Wirklich sicher vor dem Zugriff Dritter sind Deine Nachrichten in den populären Apps nicht.

Zum Glück gibt es mittlerweile auch eine ganze Reihe von Anwendungen, die eine sichere Kommunikation versprechen. Dafür nutzen sie eine so genannte Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, bei der die Nachrichten vor dem Absenden verschlüsselt und nach dem Empfang wieder entschlüsselt werden. So können diese zumindest während der Übertragung über die Server des Anbieters nicht mitgelesen werden. Wir zeigen Dir, welche fünf Apps sich zum sicheren Versenden von privaten Nachrichten eignen.

1. Telegram

Telegram
Telegram-Nachrichten zerstören sich auf Wunsch von selbst. (© 2015 Windows App Store/Telegram Messenger LLP)

Die kostenlose App Telegram ist für Android, iOS und Windows Phone verfügbar und ermöglicht das Versenden von privaten Nachrichten. Neben der Sicherheit, die dank der verschlüsselten Übertragung der Nachrichten gewährleistet sein soll, rühmt sich Telegram auch damit, besonders schnell zu sein. Gruppenchats sind mit bis zu 200 Mitgliedern möglich und neben Texten können natürlich auch Bilder und Videos an Gesprächspartner verschickt werden. Für Leute mit besonders großem Sicherheitsbedürfnis bietet Telegram sogar geheime Chats an, bei denen sich Nachrichten, Bilder und Videos nach dem Lesen selbst zerstören.

2. TextSecure

TextSecure
Bislang nur für Android: TextSecure (© 2015 Google Play Store/ Open Whisper Systems)

TextSecure verspricht nicht nur sicheres Chatten, sondern auch die Erstellung von verschlüsselten Gruppen. Dabei hat der Server des Anbieters auch keinerlei Zugriff auf die Daten der Gruppenmitglieder, den Gruppennamen und das Symbol der Gruppe. Verfügbar ist die kostenlose App bislang allerdings nur für Android.

3. Threema

Hat WhatsApp bald ausgedient? Threema ist auf Platz 2.
Hat WhatsApp bald ausgedient? Threema ist auf Platz 2. (© 2014 Threema/Facebook)

Die bekannteste Alternative zu WhatsApp ist sicherlich der Messenger Threema. Vor allem beim Thema Sicherheit will die kostenpflichtige Applikation für iOS und Android punkten. So werden Nachrichten mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von 256 Bit verschickt, damit nur Sender und Empfänger den Inhalt kennen. Weder die Betreiber der Threema-Server noch Dritte sollen Einblick in die Chats erhalten. Wer ganz besonders sicher gehen will, kann sogar Kontakte über das Scannen von QR-Codes verknüpfen. Allerdings hat der Dienst auch seine Nachteile – obwohl es ihn seit dem Jahr 2012 gibt, sind die Nutzerzahlen vergleichsweise überschaubar.

4. Signal

Signal
Signal kommuniziert mit TextSecure auf Android-Geräten. (© 2015 App Store/Open Whisper Systems)

Während Android-Nutzer TextSecure haben, können Besitzer eines iPhones die App Signal nutzen. Die kostenlose iOS-Anwendung stammt vom gleichen Entwickler und verspricht volle Kompatibilität zur TextSecure-App. Die Verschlüsselungstechnologie ist dabei ebenfalls die gleiche wie beim Android-Counterpart.

5. MyEnigma

MyEnigma
MyEnigma erinert bei der Nutzung stark an Whatsapp. (© 2015 Google Play Store/Qnective AG)

MyEnigma bietet ein ähnliches Nutzungserlebnis wie WhatsApp. Neben Textnachrichten lassen sich auch Bilder und Videos verschlüsselt verschicken. Die Größe einzelner Daten ist dabei allerdings auf 20 MB beschränkt. Sichere Gruppenchats lassen sich mit bis zu 30 Teilnehmern führen. Die App ist kostenlos verfügbar für Android, iOS und BlackBerry.