Diese 12 Xbox-Achievements raubten uns den letzten Nerv

Die schwersten Xbox-Achievements zu sammeln kostet Nerven – und ein paar Köpfe. Die schwersten Xbox-Achievements zu sammeln kostet Nerven – und ein paar Köpfe. (© 2016 YouTube / Pool of Jello)

Bei einigen Xbox-Achievements zweifelt man an seinem Verstand – oder an dem der Entwickler. Ein Horrorspiel ohne Sterben im Dunkeln durchspielen? Jeden Winkel von 30 Spielen durchstöbern für nur ein Achievement? Über 100 Stunden echte Workouts machen? Falls Du nur eines der folgenden 12 Achievements hast, meinst Du es wirklich ernst.

Sind sie zu stark, bist Du zu schwach. Andererseits verbringst Du vielleicht wirklich zu viel Zeit mit Videospielen, wenn Du Dir die folgenden ultraschweren oder enorm zeitaufwändigen Xbox-Achievements verdient hast. Immerhin könntest Du dann problemlos als Gaming-Gott durchgehen. Aber wozu das alles? Für ein paar Prämienpunkte und ein aufploppendes Abzeichen? Oder, weil Du Dir beweisen möchtest, dass Du es einfach drauf hast? Zweifellos hast Du das, wenn Du Dir die folgenden 12 Achievements holen kannst.

1. "Outlast": Voller Energie

Outlast.jpg
In "Outlast" sehen wir ohne Kamera-Nachtsicht häufig gar nichts, diese Szene ist eine Ausnahme. (© 2016 YouTube / MrNosec)

Es klingt so simpel: "Schließe das Spiel im Wahnsinn-Modus ab, ohne die Camcorder-Batterien aufzuladen". In "Outlast" spielt man einen Journalisten (juhu!), der in einer Anstalt dem Angriff mörderischer Irrer entkommen muss (ach ne!). Die Anstalt ist dunkel und nur die Nachtsicht-Funktion unserer Kamera bringt ein wenig Licht in die Sache. Genau die dürfen wir aber nicht aufladen, um das Achievement "Voller Energie" zu erhalten.

Also schleichen wir größtenteils in völliger Düsternis durch das Spiel und hören gelegentlich, wie irre Kannibalen auf uns zulaufen, um uns zu töten. Hast Du das trotzdem geschafft, musst Du ganz am Ende noch über einen Abhang springen und hüpfst Du daneben, musst Du das ganze Spiel von vorne beginnen. Was die Entwickler von Red Barrells auch geraucht haben mögen, als ihnen dieses Achievement eingefallen ist – davon dürfte nichts mehr übrig sein. Auf der Welt.

Gamerscore: 200

2. "Lost Planet 2": Bis zum bitteren Ende

lost-planet-2-tgs-3.jpg
In "Lost Planet 2" kämpfst Du gegen riesige Aliens. (© 2016 Capcom)

Für das "Lost Planet 2"-Achievement "Bis zum bitteren Ende" musst Du Dir alle Good Job Awards, Objekte und Karrierestufen verdienen, die es im Spiel gibt. Du hast ja sonst nichts mit Deinem Leben vor, oder?

Gamerscore: 100

3. "Rock Band 2": Stahlblase-Auszeichnung

Rock Band 2 Legendary.jpg
Mit einer Stahlblase erreicht man den legendären Status in "Rock Band 2". (© 2016 YouTube / Chris265265)

Immerhin erkennt man am Namen des Achievements, dass die "Rock Band 2"-Entwickler ganz bewusst diesen Erfolg im Spiel eingebaut haben und es kein Unfall war. Man benötigt nämlich wirklich eine Blase aus Stahl, um sieben Stunden ununterbrochen Plastikgitarre zu spielen. Du spielst Dich dafür durch alle 84 Songs des Spiels und darfst dabei keinen einzigen Fehler machen. Ohne Pause. Und falls Dein Gitarren-Akku leer wird, verlierst Du ebenso.

Gamerscore: 25

4. "Max Payne 3": Die Schatten holten mich ein

Schalte "Eine Minute in New York (Hardcore)" frei und absolviere es, lautet die Anforderung für das "Die Schatten holten mich ein"-Achievement. Du musst also den höchsten Schwierigkeitsgrad absolvieren. Die wirkliche Folter besteht aber darin, dass Dir die Entwickler nur 10 Gamerscore-Punkte dafür spendieren. Um das zu schaffen, musst Du erst alle anderen Schwierigkeitsgrade meistern und dann im Hardcore-Modus kein einziges Mal sterben, während Du beim Durchspielen in einem strikten Zeitlimit bleibst. Nicht die Schatten, sondern die sadistischen Achievements holten uns ein.

Gamerscore: 10

5. "Rare Replay": Stempeltempel

Rare-Replay-Xbox-One-main (1) Teaser.jpg
Wenn Du in jedem der 30 "Rare Replay"-Spiele einen Gamerscore von mindestens 75 Prozent erzielst, bekommst Du das "Stempeltempel"-Achievement. (© 2016 Rare)

"Rare Replay" ist eine Sammlung von 30 klassischen Spielen des Kult-Entwicklers Rare. Um das "Stempeltempel"-Achievement zu erhalten, musst Du alle 330 Stempel sammeln, die es in "Rare Replay" gibt. Die Stempel sind im Grunde andere Achievements, die man für Errungenschaften in jedem Spiel erhält wie das Töten einer bestimmten Menge Gegner oder das Abschließen eines Spiels. Immerhin bekommt man mit 8000 Gamerscore-Punkten eine ordentliche Belohnung, obgleich selbst die nicht den gewaltigen Aufwand für jeden wert sein mag.

Gamerscore: 8000

6. "Xbox Fitness": Tagesablauf

1000 echte Workouts machen? Da müsste man ja erst einmal ein echtes Workout machen wollen – als Gamer. Es mag ein Klischee sein, dass Gamer eher Couchpotatoes sind, während viele von ihnen tatsächlich gerne Sport machen, aber... vielleicht trifft das Klischee auf manche von uns ja doch zu. 5000 Sterne musst Du Dir im Kinect-Fitnessspiel "Xbox Fitness" verdienen, bevor Microsoft das Spiel am ersten Juli 2017 abschaltet, um das Über-Achievement "Tagesablauf" zu bekommen. Das bedeutet ein Minimum von 1000 Workouts und 100 Stunden Bewegung, wenn man die kürzesten Workouts aneinanderreiht. Auch wenn wir jetzt bestimmt nur für ganz wenige Gamer sprechen – nein, danke.

Gamerscore: 100

7. "Mortal Kombat": Mein Kung Fu ist stärker

Mortal_Kombat_Xbox_360.jpg
So fühlst Du Dich, wenn Du versuchst, das "Mein Ku Fung ist stärker"-Achievement in "Mortal Kombat" zu bekommen. (© 2016 YouTube / Kombat Kronicles)

Um das "Mein Kung Fu ist stärker"-Achievement in "Mortal Kombat" für die Xbox 360 zu erhalten, musst Du alle Kämpfer meistern. Dafür musst Du mit jedem Kämpfer 100 Kämpfe gewinnen, 100 Fatalities ausführen sowie 150 X-Ray-Moves und Du musst 10.000 Liter Blut vergießen sowie 24 Stunden lang mit jedem Kämpfer spielen. Das Ganze machst Du mit allen 28 Spielfiguren. Für dieses Achievement arbeitest Du also 14 x 24 Stunden. Dafür gibt es 60 Punkte. Dann doch lieber bei der Spargelernte helfen.

Gamerscore: 60

8. "Elite: Dangerous": Triple-Elite

Im Sci-Fi-Spiel "Elite: Dangerous" für die Xbox One kämpfst und handelst Du, um Dein Raumschiff aufzurüsten und verschiedene Aufgaben zu meistern. Für das "Triple-Elite"-Achievement musst Du Dir ein Elite-Abzeichen im Kampf, beim Handel und in der Erkundung verdienen. Das dauert extrem lange.

Der erste Spieler, dem dies gelang, investierte etwas über 1000 Stunden, verteilt auf eine Reihe an 15-Stunden-Tagen. Dafür erhielt er von den Entwicklern als Belohnung rund 12.000 Euro, was aber kein weiterer Spieler bekommt. Manche Spieler haben schon 2000 Stunden hinter sich, ohne auch nur einen Elite-Rang erreicht zu haben. Aber falls Du anderweitig kein Leben hast, im Gefängnis, auf einer Ölplattform oder mit Deiner Konsole in der Eisenfestung des Schreckens festsitzt – warum nicht?

Gamerscore: 150

9. "Gears of War 3": Ernstgemeint

"Über 2000 Stunden Hölle waren nötig dafür. Ich dachte nicht, dass ich es jemals schaffen würde, aber ich habe es geschafft", schreibt HiddenLongshot, der auf YouTube stolz sein "Seriously 3.0"- oder "Ernstgemeint"-Achievement präsentiert. Um in "Gears of War 3" so weit zu kommen, muss man eine Tonne an Aufgaben meistern, darunter alle Onyx-Medaillen erhalten, 6000 Feinde exekutieren, 1500 feindliche Anführer als Geißel nehmen, 6000 Kopfschüsse erzielen, die Waffe 25000 Mal nachladen – und mehr. Sag der Sonne Lebewohl und wirf die Konsole an.

Gamerscore: 100

10. "The War of the Worlds": Ich bin Arthur Clarke

Das 2D-Hüpfspiel "The War of the Worlds" ist eine Umsetzung von "Krieg der Welten" für die Xbox 360. Es gilt ohnehin als bockschwer und das nicht unbedingt auf eine faire Weise. Um das Achievement "Ich bin Arthur Clarke" zu erhalten, musst Du das Spiel in einer Sitzung durchzocken, ohne auch nur einmal zu sterben. Selbst professionelle Achievement-Jäger waren jahrelang der Meinung, dass dies überhaupt nicht möglich ist, bis es inzwischen drei Spielern doch gelang. Möchtest Du zu den wenigen Auserwählten gehören?

Gamerscore: 50

11. "Mega Man 10": Mr. Perfect

Die 2D-Jump'n'Runs der "Mega Man"-Serie sind ohnehin schon für ihren hohen Schwierigkeitsgrad bekannt. Um das Achievement "Mr. Perfect" im zehnten Ableger zu erhalten, musst Du das Spiel durchspielen, ohne jeglichen Schaden zu erleiden. Also nicht nur den Tod vermeiden, sondern auch Kugeln von Gegnern. EndlessContinues hat es geschafft und präsentiert stolz das Achievement auf YouTube. Ob er den Rest seiner Zeit damit verbringt, Wasser in Wein zu verwandeln und Kranke durch Handauflegen zu heilen?

Gamerscore: 30

12. "Halo: The Master Chief Collection": LASA-Meister

Was wäre die Xbox ohne "Halo"? Und was wäre "Halo" ohne ein knüppelschweres Achievement, für das man in jedem "Halo"-Spiel der Remaster-Sammlung die LASA-Spielliste abschließen muss? Nun, es wäre jedenfalls nicht ganz so sadistisch schwer, denn um LASA-Meister zu werden, muss man "Halo 1-4" auf dem legendären Schwierigkeitsgrad durchspielen, wobei man außerdem alle Schädel aktivieren muss, die zusätzliche Hürden bedeuten. Darunter so etwas wie, dass die Alien-Gegner mehr Granaten werfen oder doppelte Lebensenergie haben. Immerhin musst Du Dir das Achievement nicht alleine erarbeiten, sondern Du kannst mit einem Freund zusammen zum echten Master Chief heranreifen.

Gamerscore: 50