Last-Minute-Xmas-Shopping: 6 smarte Gadgets unter 50 Euro

Für die Schusseligen: ein praktischer Keyfinder. Für die Schusseligen: ein praktischer Keyfinder. (© 2014 Saturn)

Wer zu Weihnachten auf den letzten Drücker ein Geschenk sucht, hat die Qual der Wahl. Aber keine Panik: Schon für wenig Geld gibt es eine Fülle von kleinen, aber feinen Helferlein, die man bequem mit sich führen kann. Wir präsentieren eine Auswahl von sechs smarten Gadgets für weniger als 50 Euro.

1. Für Android-Rennfahrer

Der BeeWi Bluetooth New Black Mini Cooper S für Android sorgt garantiert für strahlende Augen unterm Weihnachtsbaum – nicht nur bei Kindern. Das ferngesteuerte Auto kommt im britischen Retro-Chic mit Rennstreifen auf der Motorhaube und lässt sich per Smartphone steuern. Bluetooth verbindet Android-Handy und Mini Cooper, Gas gegeben und gelenkt wird dann über das Smartphone-Display oder durch die Bewegung des Handys. Die Funk-Reichweite beträgt 15 Meter, das sollte für heiße Kurvenjagden im heimischen Wohnzimmer locker ausreichen. Während das große Original mindestens 16.000 Euro kostet, bleibt der kleine Flitzer preislich unter 50 Euro.

2. Für Smartphone-Knipser

Der Rollei Selfie-Stick ist in verschiedenen Farben erhältich.
Der Rollei Selfie-Stick ist in verschiedenen Farben erhältich. (© 2014 Saturn)

Was wäre die Weihnachtsfeier ohne Selfie? Der Rollei Selfie-Stick funktioniert als verlängerter Arm seines Anwenders und ermöglicht durch die größere Distanz weitere Winkel für breitere Motive. Wer ein Big-Selfie machen möchte, kann mit der Stange alle ins Bild holen. Der Rollei Selfie-Stick lässt sich bis auf 945 Millimeter ausziehen. Der Auslöser für die Smartphone-Kamera-App ist integriert. Smartphones bis 8,5 Zentimeter Höhe lassen sich sicher aufstecken. Auch kleine Kameras mit 1/4-Zoll-Gewinde können befestigt werden. Wer Selfie-Freunde mit der Armverlängerung beschenken möchte, muss rund 45 Euro investieren.

3. Für Menschen ohne grünen Daumen

Dem Winter folgt der Frühling – und spätestens dann wird es endlich wieder grün. Doch was braucht die Zimmer- oder Gartenpflanze eigentlich alles? Schließlich hat nicht jeder einen grünen Daumen. Als smarte Hilfestellung gibt es für knapp 50 Euro den Parrot Flower Power Sensor, der sich via Bluetooth 4.0 mit einer App auf dem Smartphone austauscht. So weißt Du – oder besser: der Beschenkte – immer, wie es der Pflanze geht. Bekommt sie ausreichend Wasser und Licht? Und stimmt die Bodenfeuchtigkeit? Die App wurde zusammen mit Botanikern entwickelt und umfasst einen Datenbestand von mehr als 6000 Pflanzen.

4. Für Kabelsalat-Hasser

Der Vias Bluetooth Adapter ermöglicht das kabellose Übertragen von Dateien.
Der Vias Bluetooth Adapter ermöglicht das kabellose Übertragen von Dateien. (© 2014 Saturn)

Mit dem Vias Bluetooth USB Adapter von Speedlink verwandelst Du Deinen PC in ein Bluetooth-fähiges Gerät. Der Adapter ist eine portable Bluetooth-Schnittstelle, die schnellen und komfortablen Datentransfer ohne Kabel möglich macht. Mit dem schwarzen Stick mit USB-Stecker lässt sich beispielsweise Musik direkt auf Bluetooth-Lautsprecher oder ein Headset streamen. Auch das Smartphone lässt sich bis auf eine Distanz von zehn Metern synchronisieren. Der kleine Helfer ist immer zur Hand und schon für unter zehn Euro zu haben.

5. Für die Vergesslichen

Kaum einer gibt es gerne zu – hin und wieder lässt sich die eigene Schusseligkeit aber einfach nicht verbergen. Für all diejenigen, die häufig ihre Schlüssel oder ihr Smartphone verlegen, gibt es aber ein sinnvolles Gadget: Elgato Smart Key ist ein kleiner Anhänger, der an allem befestigt werden kann, das gerne mal vergessen wird. Per Bluetooth kommuniziert das praktische Helferlein mit dem iPhone und warnt, wenn es irgendwo liegen gelassen wurde. Ist der Fall genau andersherum – Du hast Elgato Smart Key in der Hand und suchst Dein iPhone –, hilft das Gadget auch weiter. Per Druck auf den Knopf lässt Smart Key das iPhone einen Ton abspielen. Die integrierte Knopfzellenbatterie soll rund sechs Monate durchhalten. Elgato Smart Key ist mit allen Apple-Mobilgeräten ab iOS 7 kompatibel und kostet knapp 40 Euro.

6. Für Abenteurer und Eltern

Entlastet die Handyrechnung: die Kommunikation per Funkgerät.
Entlastet die Handyrechnung: die Kommunikation per Funkgerät. (© 2014 Saturn)

Walkie-Talkies sind auch in Zeiten von Smartphones und LTE-Highspeed-Internet noch eine großartige Sache. Man kann sie nämlich – wie im Fall des Stabo freecomm 600 PMR-Funkhandys – auf einer Distanz von bis zu zehn Kilometern kostenlos zur Funkkommunikation nutzen, um etwa die Mobilfunkrechnung zu entlasten. Die beiden handlichen Funkgeräte verfügen über ein LCD-Display und einen Akku mit bis zu 16 Stunden Laufzeit. Die Tischladeschale kommt inklusive Akkus. Die schwarzen Geräte sind auch prima als Babyfon einsetzbar – eine handliche Kommunikationsoption im Einfamilienhaus oder unterwegs. Unter den Tannenbaum wandern die Funkgeräte für knapp 50 Euro.