Moto 360 & Co.: Das Must-have an Android Wear-Apps

Für Moto 360 und Co. gibt es zahlreiche praktische Android- Wear-Apps. Für Moto 360 und Co. gibt es zahlreiche praktische Android- Wear-Apps. (© 2014 Facebook/MotorolaGermany)

Eine Smartwatch am Handgelenk zieht die Blicke auf sich – Deine eigenen wie die der Mitmenschen. Doch was lässt sich mit der Moto 360, LG G Watch und Co. machen? Für die Wearables mit dem Betriebssystem Android Wear werden kontinuierlich Apps entwickelt. Wir stellen die interessantesten Applikationen vor.

Wear Mini Launcher: Android Wear-Apps einfacher starten

Es kann oftmals etwas nervig sein, Android Wear-Apps auf einer Smartwatch zu starten – entweder musst Du Dir den Namen der App merken oder lange durch verschiedene Listen scrollen. Das Problem: Google selbst ließ bei Android Wear einen App Drawer bewusst weg. Es gibt also keine Gesamtübersicht über die installierten Apps.

Dieses Manko wird durch den Wear Mini Launcher behoben. Die Anwendung installiert einen Launcher und ermöglicht so direkten Zugriff auf alle installierten Apps. Über eine Wischgeste von der linken oberen Ecke zur Mitte des Bildschirms wird der App Drawer geöffnet und präsentiert sich dann als scrollbare Liste. Im Alltag spart das unheimlich viel Zeit und Nerven.

Facebook Messenger: Auf Chats per Spracheingabe antworten

Kein mobiles Gerät kommt heutzutage noch ohne Facebook Messenger aus – und eine Android-Smartwatch macht da natürlich keinen Unterschied. Mit der Android Wear-App des sozialen Netzwerks lassen sich Nachrichten per Spracheingabe beantworten. Alternativ kannst Du die Nachricht eines Freundes auch einfach nur mit einem "Like" kommentieren. Somit ist die App ein Muss, um mit Deinen Freunden ständig in Kontakt zu bleiben.

WhatsApp: Nachrichten und Fotos auf der Smartwatch ansehen

Die beliebteste Messenger-App fürs Smartphone hat inzwischen auch ein Update für Android Wear bekommen. Somit können per WhatsApp empfangene Nachrichten, Fotos, Videos und Smileys auch direkt auf der Smartwatch angezeigt werden. Via Wischgeste lässt sich zudem der bisherige Nachrichtenverlauf mit dem entsprechenden Kontakt nachlesen. Ähnlich wie der Facebook Messenger also unverzichtbar.

Runtastic: Smartwatch in Fitness-Gadget verwandeln

Runtastic war eine der ersten Android Wear-Apps: Sie verwandelt die Uhr in ein vollwertiges Fitness-Gadget. Die Applikation zeigt beispielsweise die beim Laufen zurückgelegte Strecke oder die verbrannten Kalorien direkt am Handgelenk an. Über die App kann zudem ein Workout angehalten oder beendet werden – ideal also zum Planen und Vergleichen der Trainingseinheiten. Somit darf das Smartphone auch während des Joggens in der Tasche bleiben.

Google Maps: Routenplanung leicht gemacht

Von wegen Strecken und Planung: Natürlich gibt es auch eine App von Google Maps für die Smartwatches mit Android Wear. So bleibt das Smartphone bei langen Autofahrten in der Tasche – ein einfacher Blick aufs Handgelenk genügt, um die von Google Maps vorgeschlagene Strecke zu sehen. Auch für Fußgänger sowie Rad- und Motorradfahrer ist die Android Wear-App ein sinniges Extra. Damit kann auch beim Joggen, Spazieren oder Wandern die weitere Strecke direkt am Handgelenk abgelesen werden.

Evernote: Notizen auf einen Blick checken

Mit der Evernote-Version für Android Wear wird die bekannte Notiz-App für die Smartwatch optimiert. Somit können Erinnerungen erstellt werden, ohne dass das Smartphone aus der Hosentasche geholt werden muss. Abgesehen von der Erstellung neuer Notizen via Sprachsteuerung können auch ältere Notizen auf der Smartwatch angezeigt werden.

1Weather: Schicke Wettervorhersagen am Handgelenk

1Weather ist die beliebteste Wetter-App im Google Play Store – und wurde mit einem Update für Android Wear optimiert. Die kostenlose Anwendung ist schick designt und zeigt auf der Smartwatch das aktuelle Wetter, Vorhersagen und Warnmeldungen an. Als Hintergrund von 1Weather wird ein den aktuellen Wetterbedingungen angepasstes Live-Bild gezeigt.

Wear Internet Browser: Bequemes Internetsurfen

Wenn Du auf der Smartwatch auch im Internet surfen möchtest, ist der Wear Internet Browser die richtige App. Das Surfen läuft entweder über Sprachbefehle oder Tippen – eine Mini-Tastatur ist nämlich ebenfalls integriert. Wenn auf anderen mobilen Geräten Google Chrome genutzt wird, werden die gespeicherten Favoriten sogar automatisch importiert.

Tinder: Dating mit der Smartwatch

Tinder ist eine Dating-App, welche die interessantesten Personen in der Umgebung vorschlägt. Ein Update für Android Wear erschien daher sehr naheliegend – für das nächste potenzielle Date genügt ein kurzer Blick auf die Smartwatch. Mit der Android Wear-App von Tinder können von der Uhr auch Nachrichten verschickt, Personen angenommen oder abgelehnt sowie Profile angeschaut werden.