So optimierst Du Smartphone-Fotos in fünf Schritten

Um mit dem Smartphone geschossene Fotos zu optimieren brauchst Du nicht unbedingt teure Apps für Android oder iOS. Adobe Photoshop Express fürs Handy beispielsweise ist kostenlos und kann eine ganze Menge. Wir zeigen Dir, wie Du Handy-Bilder in fünf einfachen Schritten verbessern kannst.

Die Bearbeitung von Handy-Fotos ist leichter als jemals zuvor. Heutzutage musst Du die Bilder nicht mehr umständlich vom Smartphone herunterladen und dann am PC bearbeiten – Du kannst auch direkt auf dem Gerät Smartphone-Fotos optimieren. Viele Handys bieten bereits ganz anständige Bearbeitungsoptionen in ihren Standard-Foto-Apps, wir zeigen Dir jedoch anhand von Adobe Photoshop Express, wie Du in fünf einfachen Schritten Smartphone-Fotos verbessern kannst. Die App ist kostenlos für Android und iOS verfügbar. Allerdings sind ein paar Englischkenntnisse erforderlich, zudem stehen manche Bearbeitungsoptionen erst nach einem In-App-Kauf zur Verfügung. Unsere Tipps können aber natürlich auch mit anderen Foto-Apps umgesetzt werden. Um ein Foto in Adobe Photoshop Express zu bearbeiten, musst Du einfach nur den Menüpunkt "Camera Roll" antippen und dann das gewünschte Bild auswählen.

Schritt 1: Smartphone-Fotos richtig zuschneiden

Photoshop
Wähle zum Beschneiden das viereckige Icon aus. (© 2015 TURN ON)
Photoshop2
Mit Wischgesten wird der Bildausschnitt angepasst. (© 2015 TURN ON)

Wenn Du Deine Smartphone-Fotos verbessern willst, solltest Du sie im ersten Schritt zunächst einmal richtig zuschneiden. Profitiert das Bild von einem Zuschnitt auf eine bestimmte Größe, etwa weil das Motiv so besser zur Geltung kommt? Sehr oft sieht man Fotos, die mit unnötig vielen Personen oder Objekten vom eigentlichen Motiv ablenken. Du solltest daher keine Angst haben, ein wenig mit der Schneidefunktion herumzuexperimentieren. In der App Adobe Photoshop Express geht das Zuschneiden über das viereckige Icon, das in der unteren Bearbeitungsleiste das Zweite von links ist. Mit einfachen Wischgesten kann der gewünschte Rahmen für den Zuschnitt festgelegt werden. Ein Tipp auf den "Undo"-Button in der oberen Leiste (das Icon mit dem gebogenen Pfeil) macht alle Änderungen wieder rückgängig.

Schritt 2: Smartphone-Fotos schärfen

Photoshop3
Das Schärfen läuft in Adobe Photoshop Express über das Icon mit den drei Linien. (© 2015 TURN ON)
Photoshop4
Die Schärfe kann per Schieberegler verändert werden. (© 2015 TURN ON)

Nachdem das Foto auf den gewünschten Ausschnitt zugeschnitten wurde, geht es an die Schärfeeinstellungen – immerhin willst Du kein verschwommenes Bild ins Internet stellen. Achtung: Bei sehr verwaschenen Bildern kann auch die beste Foto-App nur wenig ausrichten. In Adobe Photoshop Express läuft die Verbesserung der Schärfe über das Icon mit den drei gepunkteten Linien. Per Schieberegler kannst Du dann die Klarheit und Schärfe des Fotos verändern.

Schritt 3: Rote Augen entfernen

Photoshop5
Rote Augen entfernt die App ganz automatisch. (© 2015 TURN ON)

Gerade bei Aufnahmen mit Blitz bei Dunkelheit lassen sich die unschönen roten Augen kaum vermeiden. Du kannst jedoch ganz leicht Deine Smartphone-Fotos optimieren und den Effekt beseitigen. In der von uns verwendeten App Adobe Photoshop Express klappt das über das Augen-Icon. Tippe einfach nur auf "Red Eye Auto Detect & Correct" und die Anwendung entfernt rote Augen automatisch. Praktisch: Es gibt sogar eine Rote-Augen-Funktion für Tiere, die auf Fotos oftmals eher grün erscheinen.

Schritt 4: Hautunreinheiten entfernen

Photoshop6
Auch unschöne Hautunreinheiten auf Porträtfotos entfernt Adobe Photoshop Express. (© 2015 TURN ON)

Mindestens genauso unschön wie rote Augen sind Porträtfotos mit Hautunreinheiten und Pickeln. Wie gut, dass viele Foto-Apps heutzutage spezielle Modi für schöne Haut mitbringen. In Adobe Photoshop Express geht das mit dem Pflaster-Icon, wenn Du in der unteren Bearbeitungsleiste ganz nach rechts wischst. Tippe das Pflaster-Symbol an und anschließend die Stelle, an der Du Dein Smartphone-Foto verbessern und Hautunreinheiten beseitigen willst.

Schritt 5: Helligkeit und Kontrast verbessern

Photoshop7
Ein wenig mit der Helligkeit experimentiert... (© 2015 TURN ON)
Photoshop8
...und schon sehen dunkle Fotos deutlich besser aus. (© 2015 TURN ON)

Obwohl viele moderne Smartphones gute Kameras und LED-Blitze haben, werden Handy-Fotos oftmals zu dunkel. Mit der passenden Foto-App kannst Du Helligkeit und Kontrast allerdings nachträglich verbessern. In Adobe Photoshop Express musst Du dafür wieder auf das Icon mit den drei gepunkteten Linien tippen. Wenn Du nach links wischst, erscheinen die Optionen Belichtung, Kontrast, Highlights, Schatten, Temperatur, Farbton und Vitalität. Du kannst entweder mit dem Schieberegler experimentieren oder mit der "Auto"-Funktion das Smartphone-Foto automatisch optimieren lassen.

Zusammenfassung

  1. Smartphone-Fotos lassen  sich mit kostenlosen Apps wie Adobe Photoshop Express ganz einfach optimieren
  2. Schritt 1: Foto mit Crop-Funktion auf die gewünschte Größe zuschneiden
  3. Schritt 2: Schärfeeinstellungen mit Schieberegler anpassen
  4. Schritt 3: Rote Augen entfernen
  5. Schritt 4: Hautunreinheiten entfernen
  6. Schritt 5: Helligkeit und Kontrast verändern und verbessern